Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Transplantation

Belgisches Militär fliegt Kinderherz für Transplantation nach London

28.06.2012 | 05:45 Uhr
Belgisches Militär fliegt Kinderherz für Transplantation nach London
Durch Transplantationen retten Ärzte und ihre Teams täglich Leben.

Brüssel.  Geht es um Kinderherzen, springt auch schon mal die Belgische Luftwaffe ein. Da keine zivilen Flüge verfügbar waren, wurde das Organ für eine Transplantation von Brüssel nach London im Militärhelikopter transportiert.

Belgiens Luftwaffe ist in einem Notfall eingesprungen, um ein Kinderherz nach Großbritannien zu fliegen. Der Helikopter sei am Mittwochmorgen dienstverpflichtet worden, um das Organ für eine Transplantation vom Brüsseler Flughafen nach London zu bringen, meldete die Agentur Belga.

Zuvor war ein Rettungswagen mit dem Herz von Löwen nach Brüssel gerast, weil der Hubschrauberlandeplatz am Löwener Krankenhaus wegen Bauarbeiten gesperrt ist. Zivile Flüge von Brüssel nach London waren aber nicht verfügbar, wie ein Militärsprecher laut Belga sagte. "In derartigen Fällen helfen wir gern." (afp)



Kommentare
28.06.2012
07:48
Belgisches Militär fliegt Kinderherz für Transplantation nach London
von Pyrexx | #1

Schöne Aktion :)

Aus dem Ressort
Beachvolleyball als ideales Ganzkörper- und Ausdauertraining
Gesundheit
Kurze Sprints, Hechten nach dem Ball und erschwertes Laufen im Sand. Beim Beachvolleyball kann man seinen ganzen Körper ideal trainieren und tut zugleich unbewusst etwas Gutes für seine Ausdauer. Doch die Gefahr sich zu überfordern ist laut Experten mitunter sehr groß.
Was Frauen über eine gesunde Scheidenflora wissen sollten
Gynäkologie
Es brennt, es juckt und der Geschlechtsverkehr ist mitunter schmerzhaft: Eine trockene Scheide kann für betroffene Frauen eine echte Qual sein. Doch solche Beschwerden lassen sich oft von vornherein verhindern. Wir klären Frauen auf und geben Tipps, wie sie die Flora ihrer Scheide erhalten können.
Pendeln mit Bus und Bahn macht schlank
Nahverkehr
Böse ist nur das Auto: Britische Forscher haben das Körpergewicht Tausender Menschen mit ihrer Art zur Arbeit zu pendeln abgeglichen. Im Ergebnis kommen Fußgänger, Radfahrer und Bus- und Bahnfahrer ähnlich gut weg - sie sind im Schnitt um einige Kilo schlanker als Autofahrer.
Kinderpsychiater warnt - zu viel Handynutzung macht doof
Sucht
Dr. Andreas Richterich, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie am St. Josefs-Hospital in Bochum, schlägt Alarm. Der Kinderpsychiater setzt sich dafür ein, dass es auch an Schulen feste Regeln für die Handynutzung gibt. Richterich hat acht Hinweise für Eltern und Schüler.
Ärzte im Ruhrgebiet fühlen sich finanziell benachteiligt
Ärzte
Die niedergelassenen Ärzte fordern deutlich mehr Geld von den gesetzlichen Krankenkassen – allen voran die Mediziner an Rhein und Ruhr. Sie beklagen, dass ein Arzt für die gleiche Leistung in fast jeder anderen Region Deutschlands mehr Honorar von den Kassen erhält als am Nordrhein und in Westfalen.
Umfrage
In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

 
Fotos und Videos