Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Geld

Apotheken-Warnstreiks in drei Bundesländern angekündigt

12.09.2012 | 05:45 Uhr
Apotheken-Warnstreiks in drei Bundesländern angekündigt
In drei Bundesländern wollen am Mittwoch (12. September) die Apotheker streiken. Foto: JSR

Stuttgart.  Mit einem Streik in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland wollen die Apotheker im Honorarstreit mehr Druck auf die Bundesregierung aufbauen. Am Mittwoch (12. September) sollen Kunden in den drei Bundesländern nur durch Notdienstklappen versorgt werden.

Im Streit über die Honorarerhöhungen wollen die Apotheker mehr Druck auf die Bundesregierung machen. Am Mittwoch (12. September) sind die Apotheken in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland zu flächendeckenden Warnstreiks aufrufen. Der Saarländische Apothekerverein rechnet damit, dass sich mindestens 90 Prozent der 326 Apotheken im Land an der Aktion beteiligen.

In allen drei Bundesländern sollen Kunden während der Aktion nur durch die Notdienstklappe bedient werden. Hierdurch kann es zu Wartezeiten kommen.

Streik am Deutschen Apothekertag

Geld
Apotheken-Warnstreiks in drei Bundesländern angekündigt

Mit einem Streik in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland wollen die Apotheker im Honorarstreit mehr Druck auf die Bundesregierung...

Sollte die Aktion nicht zu einem Einlenken der Politik in der Honorarfrage führen, ist als nächste Stufe ein Streik geplant, bei dem dann wirklich alle Apotheken für einen Tag schließen sollen, mit Ausnahme der Notfallapotheken. Als Termin hierfür sei der 10. Oktober vorgesehen, parallel zum Deutschen Apothekertag in München, sagte der Geschäftsführer des Saarländischen Apothekervereins, Carsten Wohlfeil, auf dapd-Anfrage.

Die bundesweit etwa 21.300 selbstständigen Apotheker mit ihren rund 148.000 Mitarbeitern fordern eine Honorarerhöhung von knapp einem Euro pro verordnetem Arzneimittel auf 9,14 Euro, der Bund sieht bislang eine Erhöhung um 25 Cent ab 1. Januar 2013 vor. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Erste Hilfe schneller lernen: DRK-Kurse werden kürzer
Gesundheit
Weil immer weniger wissen, was im Notfall zu tun ist, werden Erste-Hilfe-Kurse von April an kürzer und praxisnäher. Darauf verwies das Deutsche Rote...
Medizin-Apps auf dem Prüfstand: Experten sehen auch Risiken
Gesundheit
Mit der rasanten Zunahme von Gesundheits- und Medizin-Apps für Smartphones und Tablets rücken neben den Vorteilen auch die Risiken stärker in den...
Fachärzte in Stadt und Land ungleich verteilt
Gesundheit
Bei der ärztlichen Versorgung in Stadt und Land bestehen weiterhin erhebliche Ungleichgewichte - zum Nachteil der ländlichen Regionen. Daran habe auch...
Notdienste in Gelsenkirchen arbeiten unterschiedlich
Todesfall
Zum Fall der falschen Todesdiagnose einer 92-Jährigen erklärt ein Gelsenkirchener Rettungsdienstleiter die zwei unterschiedlichen Notdienst-Systeme.
Kinderarzt: Sie sind seit 25 Jahren Patienten zweiter Klasse
Gesundheit
Initiative will Druck auf Politik und Kassenfunktionäre machen. Wer vom Facharzt abgewiesen wird oder lange auf Termine warten muss, soll sich melden.
Fotos und Videos
article
7085250
Apotheken-Warnstreiks in drei Bundesländern angekündigt
Apotheken-Warnstreiks in drei Bundesländern angekündigt
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/apotheken-warnstreiks-in-drei-bundeslaendern-angekuendigt-id7085250.html
2012-09-12 05:45
Apotheke, Streik, Geld, Finanzen, Bundesregierung, Honorar, Honorarerhöhung, Gesundheit, Notklappendienst, Arbeitskampf, Medikamente, Arznei
Gesundheit