Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Studie

15 Minuten Sport täglich verlängern Lebenszeit

08.10.2011 | 08:45 Uhr
15 Minuten Sport täglich verlängern Lebenszeit
Ein 15-minütger Lauf pro Tag reicht einer taiwanischen Studie zufolge aus, um das Leben um drei Jahre zu verlängern. Foto: imago

Los Angeles.  Taiwanesische Wissenschaftler haben jetzt eine Studie veröffentlicht, nach der 15 Minuten Sport täglich für eine Verlängerung der Lebenszeit ausreichen. Sie weichen damit von der alten WHO-Empfehlung von einer halben Stunde pro Tag ab.

Eine Viertelstunde am Tag für die Gesundheit: Laut einer Studie aus Taiwan reichen 15 Minuten Sport pro Tag aus, um die Lebensdauer eines Menschen um drei Jahre zu verlängern. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt mindestens 30 Minuten Übungen täglich, aber nicht jeder hat dazu Lust und Zeit.

Wissenschaftler haben schon wiederholt darauf hingewiesen, dass Sportmuffel mit solchen Ratschlägen nicht entmutigt werden sollten. Denn wenig Sport ist besser als kein Sport. Das Ergebnis der taiwanischen Studie könnte Menschen davon überzeugen, dass sie trotz Stress und beruflicher Belastung Sport in ihren Alltag integrieren können, sagt Anil Nigam von der Universität in Montreal. Er war an der in der Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlichten Untersuchung nicht beteiligt, hat aber einen Kommentar dazu geschrieben.

WHO-Empfehlung auflockern

Schon früher haben Forscher vorgeschlagen, die WHO-Empfehlung von 30 Minuten Sport täglich aufzulockern: Statt eine halbe Stunde schwimmen, walken joggen oder Rad fahren am Stück könne man sich auch drei mal zehn Minuten am Tag auspowern - das sei für den einen oder anderen vielleicht leichter umsetzbar. Die Forscher vom taiwanischen Nationalen Gesundheitsforschungsinstitut gehen noch ein Stück weiter: Eine Viertelstunde täglich, so geht aus ihrer Untersuchung hervor, reicht aus. Sie betonen, das in asiatischen Ländern generall weniger und weniger intensiv Sport betrieben wird als in der westlichen Welt.

Für ihre Studie befragten sie 416.000 Taiwaner danach, wieviel Sport sie im vergangenen Monat betrieben hätten. Entsprechend der Antworten teilten sie die Probanden in fünf Gruppen ein - von sehr aktiv bis gar nicht aktiv. Acht Jahre lang beobachteten sie dann die Studienteilnehmer und zogen Schlussfolgerungen zu ihrer Lebenserwartung. Ergebnis: 15 Minuten am Tag oder 90 Minuten pro Woche erhöhten die Lebenserwartung um drei Jahre. Es gibt auch Kritik an der Studie. So wurde bemängelt, dass sie auf den Selbstangaben der Probanden und auf Beobachtungen beruht. Das heißt, womöglich haben auch andere Faktoren als Sport die Lebensdauer der einzelnen beeinflusst. Die Forscher betonen jedoch, sie hätten andere Aspekte wie Rauchen und Alkoholkonsum in die Auswertung miteinbezogen.

"Steht vom Sofa auf und bewegt Euch"

Eine etwas ältere Studie bestätigt das Ergebnis aus Taiwan: I-Min-Lee von der Harvard Universität veröffentlichte Anfang September im Fachblatt "Circulation", wonach Menschen, die 15 Minuten täglich gemäßigt Sport betreiben, ein 14 Prozent geringeres Risiko haben, an einem Herzleiden zu erkranken. "Steht vom Sofa auf und bewegt Euch", sagt Lee. Wenn Sportmuffel bemerkten, dass sie fitter würden und sich besser fühlten, könne sie das durchaus ermutigen, mehr Sport zu betreiben - und schließlich auf die 30 Minuten zu kommen, die die WHO empfiehlt. (dapd)


Kommentare
09.01.2012
17:17
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.01.2012
17:15
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.01.2012
17:15
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

08.10.2011
19:36
15 Minuten Sport täglich verlängern Lebenszeit
von Bohrhammer | #1

Ich arbeite 8 Stunden am Tag körperlich, gilt das auch?

Aus dem Ressort
Bochumerin soll über 50 Euro mehr für Medikament zuzahlen
Extrakosten
Seit dem 1. Juli 2014 haben die Krankenkassen die Festbeträge für viele Medikamente gesenkt. Ihr Blutdruckmittel kostet eine Seniorin aus Bochum jetzt über 50 Euro mehr. Die Krankenkasse schlägt eine Umstellung auf ein Vergleichsmedikament vor – das verträgt die Patientin gesundheitlich aber nicht.
Nach Badeunfällen müssen Verunglückte schnell gewärmt werden
Gesundheit
In diesem Sommer ist es bereits zu einigen tragischen Badeunfällen gekommen. Was in einem solchen Ernstfall zu tun ist und was Augenzeugen besser lassen sollten, beantwortet die Johanniter-Unfall-Hilfe. Zum Beispiel sollten Verunglückte möglichst schnell gewärmt werden.
Heil- und Gewürzpflanze - Frischen Knoblauch auf Wunde legen
Heilpflanze
Knoblauch ist gesund - das ist allgemein bekannt. Doch nicht nur als Nahrungsmittel kann Knoblauch heilen. Die Pflanze hilft auch bei äußerer Anwendung. Legt man Knoblauch-Scheiben auf offene Wunden, so desinfizieren sie diese. Auch bei Zahnfleischentzündungen hilft die Heilpflanze.
Infektionen mit Rotaviren im Sauerland gestiegen
Gesundheit
Rotaviren sind die häufigsten Durchfallerreger im Säuglings- und Kleinkindalter weltweit. Auch Senioren ab 60 Jahren und Menschen mit schwachem Immunsystem können die Erreger treffen. Mit bisher 104 gemeldeten Erkrankungen ist in diesem Jahr im Sauerland ein ähnliches Ergebnis zu erwarten wie 2013.
Gesundheitskarte - Pannenprojekt oder digitale Revolution?
eGK
Teuer, kompliziert, nutzlos? Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) macht bisher viel Ärger. Doch auf die Versicherten und Ärzte rollt eine Welle neuer Möglichkeiten zu. Ab Ende 2015 sollen etwa Adresse und Versichertenstatus auf der Karte online überprüft werden können.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos