Das aktuelle Wetter NRW 11°C
We Will Rock You

Aufstand der Klampfen-Krieger

13.12.2012 | 08:00 Uhr
Aufstand der Klampfen-Krieger

Das Musical mit den Hits von Queen kommt im April 2013 nach Essen und gastiert drei Monate lang im Colosseum-Theater.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich wunderbar streiten. Aber: Es gibt wahrlich kleidsamere Modediktate als weiße Plastikklamotten kombiniert mit blonden Haarsträhnchen. So jedenfalls sieht der Einheits-Look der Zukunft aus, wenn sich die Vision von Ben Elton bewahrheiten sollte. Die Vorstellung des „We Will Rock You“-Autors von einer gleichgeschalteten Ga-Ga-Welt schließt selbstredend auch die Musik (oder besser: das, was man dann noch unter „Musik“ versteht) mit ein. Computergenerierte Klänge, so seine Prognose, lassen dann keinen Raum mehr für individuelle Vorlieben. Und „Rock“? Unter der Bezeichnung kennt man nur noch das Kleidungsstück. In Weiß und aus Plastik, versteht sich.

König Artus trifft Matrix –zur Musik von Queen

Doch die Geschichte der Menschheit lehrt uns, dass es kein Diktat gibt ohne Auflehnung: Scaramouche (weiblich) und Galileo (männlich) heißen die Querdenker im Queen-Musical. Mit Gleichgesinnten im Schlepptau begehren die beiden Teenager gegen die mächtige Killer-Queen auf. Das Ziel der Revoluzzer: die Rockklassiker der Vergangenheit dem Vergessen zu entreißen und längst abgeschaffte Musikinstrumente wie die E-Gitarre wieder jaulen und heulen zu lassen. Denn irgendwo, so sagt die Überlieferung, soll noch eines dieser betagten Saiteninstrumente darauf warten, aus einem massiven Stein gezogen zu werden...

Mit „König Artus trifft Matrix“ hat Ben Elton, der als Autor u.a. schon für Mister Bean und die Serie „Blackadder“ tätig war, seine Geschichte trefflich umschrieben. Doch selbst wenn die Story einer tristen und keimfreien Science-Fiction-Welt bereits genug Stoff für ein abendfüllendes Programm abwirft – am Anfang stand natürlich die Musik. Genauer gesagt: die Hits der britischen Über-Band Queen. 21 epische Klassiker, von „Bohemian Rhapsody“ über „Another One Bites The Dust“ bis zu „We Are The Champions“, dienen als Gerüst für „We Will Rock You“. Zeitlose Songs allesamt, die ihren Weg von der Konzertbühne nunmehr ins Theater gefunden haben.

Übrigens: Auch wenn die verbliebenen Queen-Gründungsmitglieder Brian May und Roger Taylor (Frontmann Freddie Mercury verstarb 1991) unlängst bereits 40-jähriges Bandjubiläum feiern konnten, ist ihr Musical längst kein Küken mehr. Schließlich konnte die Produktion, die 2002 erstmals in London über die Bühne ging, auch schon ihren zehnten Geburtstag feiern. Seither sind über sechs Millionen Zuschauer ans West End gepilgert, um im Rhythmus von „We Will Rock You“ oder „Radio GaGa“ kollektiv in die Hände zu klatschen. Weltweit sind es sogar 14 Millionen Menschen, die durch das Musical zu Wiederauferstehungszeugen der Rockmusik wurden.

Im kommenden Jahr dürfen sich dann auch wieder die Menschen im Ruhrgebiet von stampfenden Queen-Hymnen vom Sitz reißen lassen: Von April bis Ende Juni quartiert sich das „We Will Rock You“-Ensemble für ein Vierteljahr im Essener Colosseum Theater ein. Damit auch im Revier niemand vergisst, wie man die Faust zum Himmel reckt.

Info: Das Musical „We Will Rock You“: 6.4.-30.6.2013 in Essen (Colosseum Theater, Altendorfer Straße). Karten für ca. 34-101 € gibt’s unter: Tel. 0201 / 804 60 60 sowie www.DerWesten.de/tickets

Carsten Dilly



Kommentare
Aus dem Ressort
Vorbereitung für „Cirque du Soleil“ laufen auf Hochtouren
Artistik
5000 Kilogramm wiegt allein die Zeltplane: Die Heimat der Artisten der weltbekannten Seiltanz-Show „Cirque du Soleil“ wird momentan in Düsseldorf Grafenberg errichtet. Rund 100 Mitarbeiter aus zahlreichen Nationen sorgen für eine sichere Zeltkonstruktion – und hören auf die Worte von Tanja Spelz.
Ferienpark Amecke - Baubeginn in 2015 realistisch
Investition
Der Ferienpark in Amecke ist immer wieder Gegenstand von Diskussion. So auch im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Sundern am Montagabend. Vorrangig ging es um die Vorstellung der aktuellen Aktivitäten der Stadtmarketing.
Beim Tetraeder-Lauf geht es höher hinauf als in New York
Events
Wer hier mitmacht, der muss topfit sein. Beim Extrem-Run in Bottrop gilt es mehr Stufen zu erklimmen als beim Run aufs Empire State Buildung in den USA. Der Startschuss für den 3. Treppenlauf fällt im August 2015. Bis dahin kann man ja noch trainieren. Vor allem auch die Jungs von der Feuerwehr.
Warum das Gastro-Angebot im Grugapark vor dem Umbruch steht
Grugapark
Ende 2015 geht Landhaus-Pächter Reiner Neumann in Rente. Was aus dem Restaurant am Lührmannwald im Grugapark wird, ist unklar. Entwickler finden das Gastro-Angebot im Park nicht zeitgemäß – doch um die Verbesserungsvorschläge wie einen Biergarten nach Münchner Vorbild umzusetzen, fehlt das Geld.
Heilbäder in NRW – Hier finden Sie im Wasser Entspannung
Gesundheit
An kühlen Herbsttagen sehnt man sich nach einem erholsamen, warmen Bad. In Nordrhein-Westfalen gibt es viele Heilbäder, die für ihre positive Wirkung auf die Gesundheit von Körper und Geist bekannt sind. Experten erklären, was Thermalwasser bewirkt und gegen welche Krankheiten es hilft.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
Spielemesse in Essen
Bildgalerie
Spiel'14
Bayern-Stars auf der Wiesn
Bildgalerie
Oktoberfest
Der Ruhrpott in Bildern
Bildgalerie
Ruhrgebiet