Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Frühling

100 Gründe, warum wir uns auf den Frühling freuen

04.03.2013 | 18:25 Uhr
100 Gründe, warum wir uns auf den Frühling freuen
Es gibt so viele Gründe sich auf den Frühling zu freuen. Wir haben 100 zusammengestellt.Foto: ThinkStock

Essen.  Wenn uns wildfremde Menschen auf der Straße anlächeln und die ersten Cafés ihre Tische nach draußen stellen, dann wird es endlich Frühling. Zitroneneis, Händchen halten ohne Handschuhe, Picknick im Park - wir haben die schönsten Gründe gesammelt, sich auf den Frühling zu freuen.

"Das schöne am Frühling ist, dass er immer gerade dann kommt, wenn man ihn braucht", stellte im 18. Jahrhundert der Schriftsteller Jean Paul fest. Lange genug gewartet haben die Menschen, jetzt ist die Sonne endlich da.

Wir haben noch 100 weitere Gründe gesammelt, sich auf den Frühling zu freuen: das erste Eis auf der Hand, ein gutes Buch im Park, endlich wieder Sandalen - klicken Sie sich durch.

Warum wir uns auf den Frühling freuen

 

Pascal Strobel, Julia Kleinfeld, Anika Hegmans



Kommentare
05.03.2013
12:21
100 Gründe, warum wir uns auf den Frühling freuen
von DasKorrektiv | #2

Die Tage werden wieder länger und die Röcke kürzer.

05.03.2013
11:26
100 Gründe, warum wir uns auf den Frühling freuen
von ferdi23 | #1

Diese 100 "Gründe" braucht man vor allem, wenn man den richtigen Grund nicht wahrhaben will: die Hormone...

1 Antwort
100 Gründe, warum wir uns auf den Frühling freuen
von IIDottore | #1-1

Sandalen sind für mich jedenfalls der letzte Grund ,sich auf den Frühling zu freuen . 99% aller besandalten Füße sollten besser verborgen bleiben .

Aus dem Ressort
Besucher der Weihnachtsmärkte bringen Städten viel Geld
Stadt-Marketing
Wenn es die Weihnachtsmärkte nicht gäbe, die Städte müssten sie erfinden. Denn die festlich geschmückten Buden ziehen kaufkräftige Besucher in die Region. Geld wird nicht nur auf den Märkten gelassen, auch angrenzende Geschäfte und Lokale profitieren.
Rotmilan-Höhenweg - Nordschleife gibt es bald nicht mehr
Rotmilan-Höhenweg
Als neue touristische Attraktion wurde der Rotmilan-Höhenweg in Wittgenstein eingeweiht. Seit dem 1. Mai wird er von zahlreichen Freizeitwanderern und Wandergruppen ‒ als Alternative zu stark frequentierten Wanderwegen in der näheren und weiteren Umgebung ‒ gut angenommen.
Zahl der ausländischen Touristen in Arnsberg geht zurück
Tourismus
Hat Arnsberg für auswärtige Besucher im laufenden Jahr an Anziehungskraft verloren? In der Statistik von „Information und Technik (IT) NRW“ werden für 2014 weniger Auslandtouristen als im Vorjahr gezählt. Statt 5955 kamen nur 5416 nach Arnsberg. Das sind 539 Gäste oder 9,1 Prozent weniger.
Esther Doetsch – aus Bottrops Wäldern nach Australien
Orientierungslauf
Wenn sie läuft, hält sie Kompass und Karte in den Händen. Es geht durch Wälder und Felder, Koordinaten weisen ihr den Weg. Esther Doetsch ist Orientierungsläuferin – eine der besten Deutschlands sogar. Ihr Training absolviert sie derzeit nicht auf Bottrops Halden, sondern im fernen Australien.
"World of Warcraft" findet wieder zu alter Stärke zurück
Spiele
"Warlords of Draenor" ist die fünfte Erweiterung des weltweit erfolgreichsten Online-Rollenspiels. Zuletzt zählte WoW 7,5 Millionen Abonnenten. Mit der neuen Ausgabe könnte es gelingen, die Spielerzahl erneut zu steigern.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos
Spielemesse in Essen
Bildgalerie
Spiel'14
Bayern-Stars auf der Wiesn
Bildgalerie
Oktoberfest
Der Ruhrpott in Bildern
Bildgalerie
Ruhrgebiet