Das aktuelle Wetter NRW 8°C
ACC

Assistenzsystem - Tempomat sorgt für richtigen Abstand

10.09.2012 | 15:38 Uhr

Essen. Assistenzsysteme sorgen in modernen Fahrzeugen für die nötige Sicherheit und sollen die Autofahrt erleichtern. Der Tempomat gehört ebenfalls zu diesen Assistenten. Er sorgt dafür, dass das Fahrzeug stets einen gewissen Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen einhält. Wie das System funktioniert und warum es tatsächlich hilfreich ist, erfahren Sie hier.



Der Tempomat, auch Geschwindigkeitsregelanlage genannt und international unter der Bezeichnung ACC (Adaptive Cruise Control) bekannt, wird unter anderem in Fahrzeugen der Marken Audi, BMW, Ford, Honda und Lexus eingesetzt. Die Bezeichnungen für das Assistenzsystem unterscheiden sich teilweise - bei Mercedes-Benz heißen die Geschwindigkeitsregelanlagen zum Beispiel Distronic.

ACC hilft Autofahrern dabei, ihr Fahrzeug stets in einer vorher eingestellten Geschwindigkeit und auf einen ausreichenden Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten. Ein Überblick über das, was sich vor dem Auto auf der Straße abspielt, wird per Radarüberwachung ermöglicht. Je nach Verkehrslage beschleunigt und bremst das System dank der Sensoren selbstständig ab. Dies kommt Autofahrern insbesondere auf langen Autobahnfahrten zugute, bei denen häufiger bestimmte Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten. Die Geschwindigkeit lässt sich beim Tempomat einstellen - entweder durch dessen Aktivierung, wenn die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist, oder durch einen Regler am Armaturenbrett. Durch die Kontrolle der Kraftstoffzufuhr regelt der Tempomat dann die Geschwindigkeit. Es wird dem Motor nur so viel Sprit zugeführt, wie er benötigt, um das gewählte Tempo zu halten.

Den Praxistest bestehen moderne Tempomaten in der Regel ohne große Probleme. Sie entlasten Autofahrer auf langen Fahrten und können vor Auffahrunfällen schützen. Ältere Abstandsregler haben jedoch manchmal Probleme, Motorräder zu erkennen. Deshalb sollten sich Autofahrer nicht vollkommen auf ACC verlassen. Bei engen Kurven können die radargesteuerten Sensoren außerdem das vorausfahrende Fahrzeug "aus dem Blick" verlieren: Ein nicht gewolltes Beschleunigen kann die Folge sein. Bei Schneefall oder sehr starkem Regen schaltet sich der Tempomat in der Regel automatisch ab. Der Autofahrer wird darüber mit einem Hinweis informiert. Doch der Fahrer kann natürlich auch selbst darüber entscheiden, wann das System deaktiviert sein soll. Tritt der Fahrer auf die Bremse oder erhöht er die Geschwindigkeit, schaltet sich der Assistent ebenfalls aus.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

 
Fotos und Videos
Trauer um Udo Jürgens
Bildgalerie
Udo Jürgens
Verbeek sieht 1:1 in Bochum
Bildgalerie
VfL
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke
Aus dem Ressort
Ganzjahresreifen - Eine sinnvolle Alternative?
Zubehör
Essen.Die Vorteile von Ganzjahresreifen liegen auf der Hand: Ob Sommerhitze oder Winterschnee, die Allwetterreifen sollten immer greifen. Aber: Ist...
Schneeketten-Test 2013 - Welche sind am sichersten?
Sicherheit
Essen.Auf Bergtouren oder bei extremem Niederschlag sind Schneeketten unerlässlich. Lesen Sie im Schneeketten-Test 2013, mit welchem Modell Sie am...
Apps fürs Elektroauto - Nützliche Helfer für unterwegs
Zubehör
EssenApps fürs Elektroauto bringen viele Vorteile mit sich. Ob über die Temperatur im Innenraum oder den Stand der Batterie des Elektromotors: Mit...
Fahrradträger für Pedelecs - Das sollten Sie beachten
Auto
Essen.Pedelecs, oder E-Bikes, werden stetig beliebter, wiegen aber immer noch mehr als normale Fahrräder. Wer dennoch seinen Fahrradträger für...
So stellen Sie Ihren Autositz optimal ein
Richtig sitzen
Essen.Im Auto richtig zu sitzen, beugt nicht nur Beschwerden vor, sondern ist auch sicherheitsrelevant. Wie Sie Ihren Autositz optimal einstellen und...