Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Kolumne

Wer "The Hornster" hat, hat das lauteste Fahrrad der Welt

25.05.2012 | 05:45 Uhr
"The Hornster" ist die lauteste Fahrradhupe der Welt.

Essen.  Als Fahrradfahrer zwischen all den Biker-meuchelnden Autos hat man nichts zu lachen. Damit schon: Das lauteste Rad der Welt bläst die Straße frei mit der Kraft der drei Hörner. Das pressluftbetriebene Trio bringt mehr Dezibel auf den Asphalt als eine startende Concorde, der Fahrer trägt einen dicken Kopfhörer als Gehörschutz.

Am Fahrrad ist eine mechanische Klingel vorgeschrieben, manchmal wünschte man sich jedoch eine Hupe, um Autofahrern wenigstens akustisch Paroli bieten zu können. Oder wie wäre es mit einem Fahrrad mit richtigem Jericho-Horn?

Mit diesem hier zum Beispiel: Bei „The Hornster“ kommen drei Signalhörner zum Einsatz, die sich ansonsten an Lokomotiven befinden, um Kühe von den Schienen zu vertreiben. Wenn Sie mal hören wollen: Auf Youtube „Hornster“ eingeben, Ton aufdrehen, Ohren zuhalten. Das pressluftbetriebene Trio bringt mehr Dezibel auf den Asphalt als eine startende Concorde, der Fahrer trägt einen dicken Kopfhörer als Gehörschutz. In Deutschland ist dies natürlich völlig unzulassungsfähig, nicht nur wegen fehlender Beleuchtung und Speichenreflektoren.

Nicht das erste Spezial-Fahrrad, das die Briten bauen

Die britischen Fahrradaktivisten hinter „The Hornster“ haben bereits ein James-Bond-Bike mit Flammenwerfer im Lenker gebaut. Und den kleinsten Campingwagen der Welt als Fahrradanhänger, Flachbildschirm inklusive. Sie merken schon: Das ist pure Ironie. Und dient eigentlich der Werbung für eine britische Versicherung, die sich auf Fahrräder spezialisiert hat.

Bei Youtube finden sich aber auch genug Videos von anscheinend vollgedröhnten Idioten, vorzugsweise aus den USA, die Lokomotivhörner und Pressluftflaschen an ihre Pick-ups schrauben. Und sich dann einen Spaß daraus machen, auf der Straße Leute zu Tode zu erschrecken. Welche Strafe könnte dafür wohl angemessen sein? Ein Satz heiße Ohren vielleicht?

Radfest an der Ruhr

 

Gerd Heidecke



Kommentare
16.06.2012
02:11
Wer .... der hat sonst nix zu melden.
von nothdurft | #3

Würde an die dicke Pulle nen Pressluftmotor anschliessen .

25.05.2012
17:04
radfahrer
von wilbec | #2

Ich hasse Radfahrer!
Fahrradfahrer sin symphatisch.

25.05.2012
16:08
Hornster
von eisenkopf | #1

Manchmal wünsche ich mir auch so ein Horn, wenn wieder auf dem Fahrradweg über Earphone laute Musik gehört wird und die Leute nichts mitbekommen.

1 Antwort
Wer
von ichliebekoenigsblau | #1-1


UND , bitte auch zusätzlich zu berücksichtigen

ES gibt auch Menschen die Gehörlos sind ! ?

oder schlecht hören ( und nicht nur Senioren )

Aus dem Ressort
Airbag-Probleme - 850 000 Audi A4 müssen in die Werkstatt
Auto
Audi ruft weltweit 850.000 Autos vom Modell A4 wegen Problemen mit den Airbags in die Werkstätten zurück. Durch einen Softwarefehler könne es vorkommen, dass Airbags bei Unfällen nicht auslösen, sagte ein Audi-Sprecher.
Rückruf für den Audi A4: Frontairbags können streiken
Verkehr
Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück. In Deutschland seien 150 000 Autos betroffen, sagte ein Unternehmen-Sprecher.
Vertauschte Särge und Co.: Berichte aus dem ADAC-Notruf
Auto
Wenn sich die Mitarbeiter des ADAC-Notrufs an die letzten 50 Jahre erinnern, kommt einiges an Geschichten zusammen. Skurriles, Ungewöhnliches aber auch viel Trauriges.
Watt nicht unbedingt wichtig - Handstaubsauger im Test
Verkehr
Wer sein Auto intensiv nutzt, macht es auch innen schmutzig. Als Alternative zu den Saugern an Waschanlagen oder Tankstellen empfehlen sich Handstaubsauger. Die müssen laut einem Test nicht mal teuer sein, um gut zu funktionieren.
Test: Billige Kindersitze können große Gefahr sein
Verkehr
Bei billigen Kindersitzen fürs Auto sparen Eltern schnell an der falschen Stelle. Das zeigte ein Stichprobentest, bei dem sechs von zehn Modellen für weniger als 70 Euro patzten.
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?