Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kolumne

Wer "The Hornster" hat, hat das lauteste Fahrrad der Welt

25.05.2012 | 05:45 Uhr
Funktionen
"The Hornster" ist die lauteste Fahrradhupe der Welt.

Essen.  Als Fahrradfahrer zwischen all den Biker-meuchelnden Autos hat man nichts zu lachen. Damit schon: Das lauteste Rad der Welt bläst die Straße frei mit der Kraft der drei Hörner. Das pressluftbetriebene Trio bringt mehr Dezibel auf den Asphalt als eine startende Concorde, der Fahrer trägt einen dicken Kopfhörer als Gehörschutz.

Am Fahrrad ist eine mechanische Klingel vorgeschrieben, manchmal wünschte man sich jedoch eine Hupe, um Autofahrern wenigstens akustisch Paroli bieten zu können. Oder wie wäre es mit einem Fahrrad mit richtigem Jericho-Horn?

Mit diesem hier zum Beispiel: Bei „The Hornster“ kommen drei Signalhörner zum Einsatz, die sich ansonsten an Lokomotiven befinden, um Kühe von den Schienen zu vertreiben. Wenn Sie mal hören wollen: Auf Youtube „Hornster“ eingeben, Ton aufdrehen, Ohren zuhalten. Das pressluftbetriebene Trio bringt mehr Dezibel auf den Asphalt als eine startende Concorde, der Fahrer trägt einen dicken Kopfhörer als Gehörschutz. In Deutschland ist dies natürlich völlig unzulassungsfähig, nicht nur wegen fehlender Beleuchtung und Speichenreflektoren.

Nicht das erste Spezial-Fahrrad, das die Briten bauen

Die britischen Fahrradaktivisten hinter „The Hornster“ haben bereits ein James-Bond-Bike mit Flammenwerfer im Lenker gebaut. Und den kleinsten Campingwagen der Welt als Fahrradanhänger, Flachbildschirm inklusive. Sie merken schon: Das ist pure Ironie. Und dient eigentlich der Werbung für eine britische Versicherung, die sich auf Fahrräder spezialisiert hat.

Bei Youtube finden sich aber auch genug Videos von anscheinend vollgedröhnten Idioten, vorzugsweise aus den USA, die Lokomotivhörner und Pressluftflaschen an ihre Pick-ups schrauben. Und sich dann einen Spaß daraus machen, auf der Straße Leute zu Tode zu erschrecken. Welche Strafe könnte dafür wohl angemessen sein? Ein Satz heiße Ohren vielleicht?

Radfest an der Ruhr

 

Gerd Heidecke

Kommentare
16.06.2012
02:11
Wer .... der hat sonst nix zu melden.
von nothdurft | #3

Würde an die dicke Pulle nen Pressluftmotor anschliessen .

25.05.2012
17:04
radfahrer
von wilbec | #2

Ich hasse Radfahrer!
Fahrradfahrer sin symphatisch.

25.05.2012
16:08
Hornster
von eisenkopf | #1

Manchmal wünsche ich mir auch so ein Horn, wenn wieder auf dem Fahrradweg über Earphone laute Musik gehört wird und die Leute nichts mitbekommen.

1 Antwort
Wer
von ichliebekoenigsblau | #1-1


UND , bitte auch zusätzlich zu berücksichtigen

ES gibt auch Menschen die Gehörlos sind ! ?

oder schlecht hören ( und nicht nur Senioren )

Aus dem Ressort
Mehr Ausstattung und mehr Leistung: Neues vom Automarkt
Verkehr
Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen wollen die Autohersteller noch einmal mit Verbesserungen für ihre Modelle punkten. Mit mehr Ausstattung oder...
Fahrradhelm regelmäßig ersetzen
Verkehr
Wie oft Radfahrer ihren Helm tauschen, sollten sie von den Angaben der Hersteller abhängig machen. Häufig geben die Produzenten eine gewisse...
Mindestlohn mischt Branche auf: Taxifahren wird teurer
Verkehr
Der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro wird die Taxibranche verändern. Sicher scheint, dass die Fahrpreise steigen und das Angebot ausgedünnt wird....
Winterurlaub: Wohnmobil isolieren und sicher abstellen
Verkehr
Camping im Winter hat seinen besonderen Reiz. Damit der spezielle Urlaub auch zu einem besonderen Erlebnis wird, sollte man sich für die freien Tage...
Vor 25 Jahren startete das "Navi"
Auto
Früher war der Straßenatlas unverzichtbar bei Reisen mit dem Auto. Seit den 1990er Jahren lotsen zunehmend "Navis" die Autofahrer von A nach B. Ein...