Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Urteil

Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett

16.07.2012 | 05:45 Uhr
Funktionen
Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett
Ein Autofahrer, der mit mehr als 1,1 Promille einen Unfall baut, hat keinen Versicherungsschutz mehr und muss für den Schaden selbst aufkommen.Foto: gettythinkstock

Karlsruhe.  Wer mit mehr als 1,1 Promille einen Unfall verursacht, verliert seinen Versicherungsschutz. Der Bundesgerichtshof hat dies in einem aktuellen Urteil noch einmal bekräftigt.

Versicherer dürfen den Anteil ihrer Leistungen kürzen, wenn den Versicherten am Schaden eine grob fahrlässige Mitschuld trifft.

Im Fall einer Trunkenheitsfahrt mit Unfall dürfen sie ihre Verpflichtung zur Schadensregulierung sogar zu 100 Prozent auf den Schädiger abwälzen. Mit anderen Worten: Wer betrunken mit mehr als 1,1 Promille Auto fährt, bleibt auf seinem Schaden immer sitzen. Das bekräftigte der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil noch einmal.
(Aktenzeichen: BGH IV ZR 251/10)

Kommentare
Aus dem Ressort
Toyota, Honda und Chrysler rufen zwei Millionen Autos zurück
Rückruf
Weil Airbags ohne Grund auslösen können, rufen mehrere Autohersteller erneut Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Vorerst nur in den USA.
Ford Mondeo: Auch schon da?
Auto
Er kommt spät, aber gewaltig: Zwei Jahre nach dem ursprünglichen Starttermin bringt Ford den neuen Mondeo heraus. Der Autobauer will damit in der...
Mit Sicherheit tiefergelegt - Neues vom Automarkt
Verkehr
Eine erweiterte Ausstattung bei Skoda, ein adaptives Fahrwerk für den BMW X4 und ein "intelligenter" Kindersitz von Britax Römer: Diese Neuheiten...
Auto-Splitter: Sparsam, stark, schnell
Auto
Neues von den Autobauern: Kia verpasst dem Venga ein Facelift. BMW bietet den X5 und X6 als M-Modelle an. Den VW Golf GTD gibt es als Variant. Der...
Smartphones im Auto gelten als hohes Unfallrisiko
Unfallrisiko
Telefonieren am Steuer ist schon lange verboten, trotzdem tippen viele mal eben schnell eine WhatsApp-Nachricht ins Handy. Verkehrs-Experten fordern...
article
6877222
Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett
Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett
$description$
http://www.derwesten.de/auto/versicherungsschutz-entfaellt-bei-trunkenheit-am-steuer-komplett-id6877222.html
2012-07-16 05:45
Auto, Versicherung, Trunkenheit, Schaden, Schadensregulierung, Versicherungsschutz, Unfall
Auto