Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Urteil

Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett

16.07.2012 | 05:45 Uhr
Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett
Ein Autofahrer, der mit mehr als 1,1 Promille einen Unfall baut, hat keinen Versicherungsschutz mehr und muss für den Schaden selbst aufkommen.Foto: gettythinkstock

Karlsruhe.  Wer mit mehr als 1,1 Promille einen Unfall verursacht, verliert seinen Versicherungsschutz. Der Bundesgerichtshof hat dies in einem aktuellen Urteil noch einmal bekräftigt.

Versicherer dürfen den Anteil ihrer Leistungen kürzen, wenn den Versicherten am Schaden eine grob fahrlässige Mitschuld trifft.

Im Fall einer Trunkenheitsfahrt mit Unfall dürfen sie ihre Verpflichtung zur Schadensregulierung sogar zu 100 Prozent auf den Schädiger abwälzen. Mit anderen Worten: Wer betrunken mit mehr als 1,1 Promille Auto fährt, bleibt auf seinem Schaden immer sitzen. Das bekräftigte der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil noch einmal.
(Aktenzeichen: BGH IV ZR 251/10)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Autofahren bei Sturm - Augen auf und Fuß vom Gas
Verkehr
Bei Sturm lassen Autofahrer den Wagen am besten stehen. "Vor allem von Fahrten mit Anhänger ist dringend abzuraten", sagt Torsten Hesse, Technischer...
McLaren gründet mit 570S Coupé neue Sportwagenfamilie
Verkehr
McLaren legt eine dritte Modellreihe auf. Unterhalb des Supersportwagens P1 in der Ultimate Series und der Super Series im Preissegment jenseits von...
Muss jeder Steinschlag in der Frontscheibe repariert werden?
Verkehr
Bei einem Steinschlag gegen die Frontscheibe entsteht schnell ein Schaden. Je nach Art, Größe und Lage des Steinschlags ist eine schnelle Reparatur...
Update ohne Boxenstopp - Online-Aktualisierung für Autos
Verkehr
"Ihre Software ist veraltet, bitte suchen Sie die Werkstatt auf." Solche Hinweise gibt es heute nur noch im Auto. Während elektronische Geräte sich...
Weniger ist manchmal mehr - Passende Fahrradreifen finden
Verkehr
Kaum ist der Frühling da, heißt es wieder: Rauf aufs Rad. Zum Beginn der Fahrradsaison lohnt ein kritischer Blick auf die Reifen: Der Zustand von...
article
6877222
Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett
Versicherungsschutz entfällt bei Trunkenheit am Steuer komplett
$description$
http://www.derwesten.de/auto/versicherungsschutz-entfaellt-bei-trunkenheit-am-steuer-komplett-id6877222.html
2012-07-16 05:45
Auto, Versicherung, Trunkenheit, Schaden, Schadensregulierung, Versicherungsschutz, Unfall
Auto