Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Wildwechsel

Zusammenstoß mit Wild - Das sollten Autofahrer beachten

08.10.2012 | 14:55 Uhr

Essen. Jedes Jahr zum Herbstbeginn kommt es auf Autobahnen zu einer Zunahme von Wildwechsel. Ein Zusammenstoß mit Wild kann die Folge sein. Um einen solchen Unfall möglichst unbeschadet überstehen zu können, sollten Sie diese Tipps sowohl vor als auch nach einem Zusammenstoß befolgen.



Sind Sie auf einer Landstraße unterwegs, sollten Sie Ihre Fahrweise den neuen Gegebenheiten immer anpassen. Tipp: Seien Sie immer bremsbereit, nicht nur bei zunehmendem Wildwechsel im Herbst. Auch zum vorderen Fahrzeug müssen Sie einen angemessenen Abstand halten. Bei einem Zusammenstoß mit Wild ist Ihr Reaktionsweg dadurch größer und eine weitere Kollision kann vermieden werden. Sobald sich ein Tier auf die Straße begibt, gilt es, nicht auszuweichen. Ein Tipp ist es, durch kräftiges Hupen die Tiere zur Flucht zu bringen. Nicht aber das Fernlicht einschalten. Die Tiere können in einer Art Angststarre verharren oder bewegen sich auf das Licht zu. Des Weiteren dürfen Sie nicht ausweichen. Lenkrad festhalten und eine Vollbremsung durchführen, um sich und andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden.

Ist ein Zusammenstoß mit Wild erfolgt, so gelten die gängigen Unfallmaßnahmen. Das heißt, die Unfallstelle durch Warndreieck und Warnblinker sichern und eventuell verletzte Personen versorgen. Die Polizei muss verständigt werden. Diese setzt sich mit dem Jagdpächter oder Revierinhaber in Verbindung und lässt das Tier ordnungsgemäß entfernen. Den angefahrenen Tieren sollten Sie nicht zu nahe kommen. Es besteht Krankheits- und Verletzungsgefahr. Flüchtet ein angefahrenes Wild, müssen Sie dies der Polizei ebenfalls melden, damit der Jäger weitere Schritte einleiten kann. Eine umsichtige Fahrt kann ein Zusammenstoß mit Wild nicht immer verhindern, doch lässt sich das Risiko minimieren. Für Mensch und Tier die beste Lösung.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Schlammiges Spektakel in Irland
Bildgalerie
Moor-Schnorcheln
Aus dem Ressort
Kfz-Versicherung richtig kündigen - Formalien und Fristen
Versicherungen
Durch einen Kfz-Versicherungswechsel können viele Autofahrer bares Geld sparen. Damit der Übergang zum neuen Anbieter reibungslos klappt, müssen sie ihre alte Versicherung korrekt kündigen. Der Bund der Versicherten erklärt, wie das geht.
Kfz-Insassenschutz - Sinnvoll oder nicht?
Überversicherung...
Essen. Der Kfz-Insassenschutz ist eine Versicherung, die Sie unter Umständen gar nicht benötigen. Mit einigen Erweiterungen Ihrer Kfz-Haftpflicht oder anderen Versicherungen können Sie sich gleichfalls gut absichern. Hier erfahren Sie, wie das geht.
Kfz-Haftpflichtversicherung - Das müssen Sie wissen
Regionalklasse
Essen. Sie haben keine Ahnung, was sogenannte Regionalklassen mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung zutun haben? Dann wird es aber Zeit. Alle wichtigen Infos erfahren Sie hier.
Mietwagen im Ausland - Auf Versicherungsschutz achten
Auto
Essen. Wenn Sie im Urlaub flexibel unterwegs sein möchten, empfiehlt sich ein Mietwagen im Ausland. Viele vergessen dabei allerdings, dass die Versicherung in anderen Ländern oft auch anders funktioniert als daheim.
Verkehrsunfall - Das müssen Sie beachten
Unfallversicherung
Essen Ein Verkehrsunfall kann schnell passieren. Eine kleine Unachtsamkeit und schon ist es geschehen. Daher sollten Sie ganz genau wissen, was Sie in dem Fall genau zu tun haben und wann Ihre Versicherung haftet.