Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Schaden

Autounfall im Ausland - So handeln sich richtig

06.09.2012 | 08:22 Uhr

Essen. Gerade im Sommerurlaub kann es schnell zu einem Unfall im Ausland kommen, wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind. Damit Sie für den Ernstfall gewappnet sind, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Zudem sollten Sie einen kühlen Kopf bewahren, wenn es tatsächlich krachen sollte.



Damit sich ein Unfall im Ausland nicht zu einem teuren Vergnügen entwickelt, sollten Sie bereits in Deutschland einige Punkte beachten. So sollten Sie für Ihr Auto eine Teilkasko- oder besser noch eine Vollkaskoversicherung abschließen. Auch eine Insassenversicherung kann sinnvoll sein. Außerdem sollten Sie bei Ihrer Versicherung die kostenlose Grüne Versicherungskarte für Ihr Fahrzeug beantragen. Sie kann im Schadensfall von großem Nutzen sein, da auf ihr die Anschriften von ausländischen Gesellschaften hinterlegt sind, die im Schadensfall Hilfe leisten. Zudem bietet es sich immer an, einen Europäischen Unfallbericht im Handschuhfach liegen zu haben, um die Abwicklung zu erleichtern.

Kommt es mit Ihrem Auto tatsächlich zu einem Unfall im Ausland, sollten Sie unbedingt die Polizei einschalten. Notieren Sie sich zur Sicherheit die Adresse der Dienststelle und das Aktenzeichen. Auch vom Unfallgegner sollten Sie sich Name, Anschrift, Kennzeichen und den Namen der Versicherung geben lassen. Ideal ist es natürlich, wenn Sie von der Unfallstelle auch Fotos oder Skizzen machen können. Anschließend sollten Sie den Schaden Ihrer Versicherung melden.

Um die Kosten für den Schaden erstattet zu bekommen, können Sie Ihre Ansprüche nach dem Unfall beim Unfallverursacher oder dessen Haftpflichtversicherer geltend machen. Beim Schadensersatzrecht sollten Sie bedenken, dass stets das ausländische Recht zur Anwendung kommt. Das kann dazu führen, dass Ihnen auch nicht alle Kosten ersetzt werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, im Ausland gegen den Unfallverursacher oder dessen Versicherung zu klagen. Mittlerweile können Sie einen solchen Fall auch vor einem Gericht in Deutschland verhandeln lassen - dabei wird jedoch das Recht des Unfalllandes angewendet.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Viele klagen über den Stress. Welcher Aussage können Sie am ehesten zustimmen?

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Viele klagen über den Stress. Welcher Aussage können Sie am ehesten zustimmen?

 
Fotos und Videos
Die Verkehrssünden der Promis
Bildgalerie
Verkehr
Glücklicher Sieg für S04
Bildgalerie
Schalke
BVB mit Remis gegen Wölfe
Bildgalerie
BVB
Aus dem Ressort
Kfz-Versicherung richtig kündigen - Formalien und Fristen
Versicherungen
Durch einen Kfz-Versicherungswechsel können viele Autofahrer bares Geld sparen. Damit der Übergang zum neuen Anbieter reibungslos klappt, müssen sie...
Kfz-Insassenschutz - Sinnvoll oder nicht?
Überversicherung...
Essen.Der Kfz-Insassenschutz ist eine Versicherung, die Sie unter Umständen gar nicht benötigen. Mit einigen Erweiterungen Ihrer Kfz-Haftpflicht oder...
Kfz-Haftpflichtversicherung - Das müssen Sie wissen
Regionalklasse
Essen.Sie haben keine Ahnung, was sogenannte Regionalklassen mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung zutun haben? Dann wird es aber Zeit. Alle...
Mietwagen im Ausland - Auf Versicherungsschutz achten
Auto
Essen.Wenn Sie im Urlaub flexibel unterwegs sein möchten, empfiehlt sich ein Mietwagen im Ausland. Viele vergessen dabei allerdings, dass die...
Verkehrsunfall - Das müssen Sie beachten
Unfallversicherung
EssenEin Verkehrsunfall kann schnell passieren. Eine kleine Unachtsamkeit und schon ist es geschehen. Daher sollten Sie ganz genau wissen, was Sie in...