Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Rechtstipp

Unschuldiger Autofahrer muss Kosten für Unfallschaden nicht vorstrecken

24.08.2012 | 05:45 Uhr
Funktionen
Unschuldiger Autofahrer muss Kosten für Unfallschaden nicht vorstrecken
Wer unschuldig in einen Unfall gerät, ist nicht verpflichtet, die Reparatur seines Autos vorzustrecken. Foto: Getty Images

Halle/Saale.   Wer an einem Verkehrsunfall keine Schuld trägt, muss auch nicht die Reparaturkosten für seinen eigenen Wagen vorstrecken, urteilte das Amtsgericht Halle. Versicherungen sehen die Entscheidung sicher nicht gerne.

Wenn jemand unverschuldet in einen Verkehrsunfall gerät, ist er im Rahmen seinen Schadensminderungspflicht nicht verpflichtet, die Reparaturkosten für sein beschädigtes Auto vorzustrecken oder dafür seine Vollkaskoversicherung in Anspruch zu nehmen. Das entschied das Amtsgericht Halle.

Eine solche Verpflichtung wäre nach Ansicht des Gerichts für die Haftpflichtversicherungen des Unfallverursachers ein Freibrief, Schadensregulierungen zu verzögern, weil der Geschädigte selbst in Vorleistung treten müsste.

Zudem wären Versicherte mit einer Kaskoversicherung schlechter gestellt als Versicherte ohne. (Aktenzeichen: Amtsgericht Halle 93 C 3280/11) (dapd)

Kommentare
Aus dem Ressort
Ford Mondeo: Auch schon da?
Auto
Er kommt spät, aber gewaltig: Zwei Jahre nach dem ursprünglichen Starttermin bringt Ford den neuen Mondeo heraus. Der Autobauer will damit in der...
Mit Sicherheit tiefergelegt - Neues vom Automarkt
Verkehr
Eine erweiterte Ausstattung bei Skoda, ein adaptives Fahrwerk für den BMW X4 und ein "intelligenter" Kindersitz von Britax Römer: Diese Neuheiten...
Auto-Splitter: Sparsam, stark, schnell
Auto
Neues von den Autobauern: Kia verpasst dem Venga ein Facelift. BMW bietet den X5 und X6 als M-Modelle an. Den VW Golf GTD gibt es als Variant. Der...
Smartphones im Auto gelten als hohes Unfallrisiko
Unfallrisiko
Telefonieren am Steuer ist schon lange verboten, trotzdem tippen viele mal eben schnell eine WhatsApp-Nachricht ins Handy. Verkehrs-Experten fordern...
IT-Sicherheitslücke bei BMW: Was Halter wissen müssen
Verkehr
Bei BMW-Modellen hat der ADAC eine IT-Sicherheitslücke im Kommunikationssystem "ConnectedDrive" entdeckt. Das dürfte viele Halter verunsichern. Denn...
article
7014300
Unschuldiger Autofahrer muss Kosten für Unfallschaden nicht vorstrecken
Unschuldiger Autofahrer muss Kosten für Unfallschaden nicht vorstrecken
$description$
http://www.derwesten.de/auto/unschuldiger-autofahrer-muss-kosten-fuer-unfallschaden-nicht-vorstrecken-id7014300.html
2012-08-24 05:45
Ratgeber,Versicherungen,Auto,Unfall,Rechtstipp
Auto