Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Auto

SIM-Karte muss für Notrufe im Handy stecken

06.03.2013 | 06:22 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd/Jochen Luebke

Die EU-weite, kostenfreie Notrufnummer 112 gilt auch für Mobiltelefone. Aber in dem Gerät muss eine aktive SIM-Karte eingelegt sein. Erst dann kann ein Notruf abgesetzt werden. Darauf weist der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) in Bad Windsheim hin.

Bad Windsheim (dapd). Die EU-weite, kostenfreie Notrufnummer 112 gilt auch für Mobiltelefone. Aber in dem Gerät muss eine aktive SIM-Karte eingelegt sein. Erst dann kann ein Notruf abgesetzt werden. Darauf weist der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) in Bad Windsheim hin.

Noch vor wenigen Jahren konnte man den Notruf 112 auch von einem Mobiltelefon ohne SIM-Karte aus anwählen. "2009 wurde dies geändert, um einen Missbrauch der Notrufnummer durch Scherzanrufe einzudämmen, die das Notrufsystem unnötig belasten", sagt ein ARCD-Sprecher. Über eine betriebsbereite Mobilfunkkarte könnten Anrufe konkreten Personen zugeordnet werden.

Für den Ernstfall, empfiehlt der Autoclub, sollte man bei der Kommunikation mit der Notrufzentrale fünf W-Fragen als Orientierung beachten: Wo ist es passiert? Was ist passiert? Wie viele Verletzte gibt es? Welche Verletzungen sind zu erkennen? Welche Rückfragen hat die Notrufzentrale?

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Toyota, Honda und Chrysler rufen zwei Millionen Autos zurück
Rückruf
Weil Airbags ohne Grund auslösen können, rufen mehrere Autohersteller erneut Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Vorerst nur in den USA.
Ford Mondeo: Auch schon da?
Auto
Er kommt spät, aber gewaltig: Zwei Jahre nach dem ursprünglichen Starttermin bringt Ford den neuen Mondeo heraus. Der Autobauer will damit in der...
Mit Sicherheit tiefergelegt - Neues vom Automarkt
Verkehr
Eine erweiterte Ausstattung bei Skoda, ein adaptives Fahrwerk für den BMW X4 und ein "intelligenter" Kindersitz von Britax Römer: Diese Neuheiten...
Auto-Splitter: Sparsam, stark, schnell
Auto
Neues von den Autobauern: Kia verpasst dem Venga ein Facelift. BMW bietet den X5 und X6 als M-Modelle an. Den VW Golf GTD gibt es als Variant. Der...
Smartphones im Auto gelten als hohes Unfallrisiko
Unfallrisiko
Telefonieren am Steuer ist schon lange verboten, trotzdem tippen viele mal eben schnell eine WhatsApp-Nachricht ins Handy. Verkehrs-Experten fordern...
7690369
SIM-Karte muss für Notrufe im Handy stecken
SIM-Karte muss für Notrufe im Handy stecken
$description$
http://www.derwesten.de/auto/sim-karte-muss-fuer-notrufe-im-handy-stecken-id7690369.html
2013-03-06 06:22
Ratgeber,Auto,Handy,Notruf,
Auto