Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Auto

SIM-Karte muss für Notrufe im Handy stecken

06.03.2013 | 06:22 Uhr
Foto: /dapd/Jochen Luebke

Die EU-weite, kostenfreie Notrufnummer 112 gilt auch für Mobiltelefone. Aber in dem Gerät muss eine aktive SIM-Karte eingelegt sein. Erst dann kann ein Notruf abgesetzt werden. Darauf weist der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) in Bad Windsheim hin.

Bad Windsheim (dapd). Die EU-weite, kostenfreie Notrufnummer 112 gilt auch für Mobiltelefone. Aber in dem Gerät muss eine aktive SIM-Karte eingelegt sein. Erst dann kann ein Notruf abgesetzt werden. Darauf weist der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) in Bad Windsheim hin.

Noch vor wenigen Jahren konnte man den Notruf 112 auch von einem Mobiltelefon ohne SIM-Karte aus anwählen. "2009 wurde dies geändert, um einen Missbrauch der Notrufnummer durch Scherzanrufe einzudämmen, die das Notrufsystem unnötig belasten", sagt ein ARCD-Sprecher. Über eine betriebsbereite Mobilfunkkarte könnten Anrufe konkreten Personen zugeordnet werden.

Für den Ernstfall, empfiehlt der Autoclub, sollte man bei der Kommunikation mit der Notrufzentrale fünf W-Fragen als Orientierung beachten: Wo ist es passiert? Was ist passiert? Wie viele Verletzte gibt es? Welche Verletzungen sind zu erkennen? Welche Rückfragen hat die Notrufzentrale?

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Nicht hektisch werden: Richtiges Verhalten im Stau
Verkehr
Auf deutschen Autobahnen drohen lange Staus. Damit Rettungsfahrzeuge bei Unfällen zügig durchkommen und Autofahrer bei Blaulicht richtig reagieren,...
Benzinpreis vor Pfingsten stabil
Auto
Vor den Pfingsttagen (24./25. Mai) sieht der ADAC keinen Grund, dass die Preise für Benzin und Diesel einen Sprung nach oben machen könnten. "Wir...
Ketchup, Cola, Kaffee: Lederreiniger fürs Auto im Test
Verkehr
Essensreste, Kugelschreiber-Gekritzel oder Saftflecken: Mitfahrer hinterlassen im Auto häufig unangenehme Spuren. Abhilfe können Lederreiniger...
Blackbox im Pkw - Versicherer wollen Autofahrer überwachen
Telematik-Tarife
Wer umsichtig fährt, spart: Deutschlands größter Autoversicherer Huk-Coburg erprobt Telematik-Tarife, die umsichtige Fahrer belohnen sollen.
Pfingstverkehr - Webcams sollen vor Staus in NRW warnen
Verkehr
Der Pfingstverkehr sorgt für Staus auf den Autobahnen. Neben Angaben in Kilometern und Minuten gibt es jetzt für NRW auch Live-Bilder von Webcams.
7690369
SIM-Karte muss für Notrufe im Handy stecken
SIM-Karte muss für Notrufe im Handy stecken
$description$
http://www.derwesten.de/auto/sim-karte-muss-fuer-notrufe-im-handy-stecken-id7690369.html
2013-03-06 06:22
Ratgeber,Auto,Handy,Notruf,
Auto