Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Kolumne

Bierbiken nur noch mit Genehmigung

09.11.2012 | 07:30 Uhr
Funktionen
Bierbiken nur noch mit Genehmigung
Typische Vatertagstour mit dem Bierbike, hier in Hagen.Foto: Richard Holtschmidt

Die Leipziger Bundesverwaltungsrichter betätigen sich als Spaßbremsen. Nach ihrem Urteil dürfen die „Bierbike“ genannten Fahr-Gestelle mit angeschlossener Zapfanlage nur noch mit behördlicher Genehmigung die Straßen unsicher machen. Lebensnahe Begründung: Weil die „Ortsveränderung“ nicht der Sinn der Sache sei.

Sogenannte Bierbikes dürfen nach einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts ohne Genehmigung nicht mehr auf öffentlichen Straßen fahren, berichtet die Nachrichtenagentur dapd. Die Party-Fahrzeuge erfüllen nach dem Urteil der Leipziger Richter nicht den straßenrechtlichen Gemeingebrauch (Az: BVerwG 3 B 8.12).

Für Justizverhältnisse erstaunlich lebensnah urteilten die Richter: Hauptzweck der Bierbikes sei es, Partys, Feiern oder ähnliche Veranstaltungen auf der Straße durchzuführen, nicht aber eine Ortsveränderung zum Personentransport. Insgesamt liege somit eine erlaubnispflichtige Sondernutzung der Straße vor. Weniger lebensnah das Urteil: Die Benutzung eines solchen Fahrzeugs sei mit Kutschfahrten oder Ähnlichem nicht vergleichbar.

Die oft über fünf Meter langen Fahr-Gestelle für bis zu 16 Personen, die sich gegenübersitzend in die Pedale treten, sind zumeist mit einer Bierzapf- und Soundanlage ausgestattet. Ein Fahrer lenkt und bremst die langsame Fuhre. Dank der Genehmigungspflicht können Städte die Bier-Fahrten verbieten oder Auflagen aussprechen. Etwa, bestimmte Hauptstraßen nicht zu benutzen. Oder keine Ballermann-Hits zu spielen. Und nur alkoholfreies Bier auszuschenken. Das wäre sicher das endgültige Ende des Bierbikes.

Gerd Heidecke

Kommentare
04.02.2013
13:03
Bierbiken nur noch mit Genehmigung
von berni44 | #2

Da wiehert der Amtsschimmel.
Doch eine Genehmigung gegen Gebühr, für die die Behörde nichts leistet, kann man die sichr bekommen.
Der Staat sieht schon zu wo erseine Bürger in diesem sogenannten Rechtsstaat beuteln
kann.
Wie lange noch?

09.11.2012
09:54
Bierbiken nur noch mit Genehmigung
von DerHeinzer | #1

Endlich mal eine gute Nachricht.

Aus dem Ressort
Das Lustigste von der langweiligsten IAA
Kolumne
Selten war eine IAA so langweilig wie dieses Mal. Aber es gibt sie noch, die lustigen Dinge, auch auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in...
Ein Feriensommer ohne Benzinpreisrunde
Kolumne
In diesem Sommer fehlt zum „Summer Feeling“ so einiges. Zum Beispiel die sonst übliche Benzinpreistreiberrunde mit allen ihren unschönen...
Wenn Kloppo bei der Autopanne hilft
Rückspiegel
Eine Umfrage will herausgefunden haben, von wem sich „die Deutschen“ bei einer Panne am liebsten helfen lassen würden. Herausgekommen ist eine Liste...
Das Elektro-Motorrad fürs Militär
Kolumne
Der Siegeszug der Elektromobilität scheint unaufhaltsam. Jüngstes Indiz: Es gibt jetzt ein erstes Elektro-Motorrad fürs Militär. Was die Menschheit...
Endlich! Top Gear auf deutsch
Kolumne
Die beste Auto-Sendung der Welt gilt als genauso unübersetzbar wie einst der englische Humor von Monty Python. Aber das gedruckte Heft zur BBC-Sendung...
Fotos und Videos
Trauer um Udo Jürgens
Bildgalerie
Udo Jürgens
Verbeek sieht 1:1 in Bochum
Bildgalerie
VfL