Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Reparatur

Reifenpanne - So reagieren Sie richtig

07.11.2012 | 09:46 Uhr

Essen. Eine Reifenpanne ist für jeden Autofahrer lästig und ärgerlich. Nicht immer müssen Sie jedoch sofort den Reifen wechseln. Verschiedene Hilfsmittel ermöglichen vor Ort kleinere Reparaturen, mit denen Sie es auf jeden Fall noch in die nächste Werkstatt schaffen.



Der Auto Club Europa (ACE) empfiehlt je nach Art der Reifenpanne drei verschiedene Reparaturmethoden, um schnell wieder fahrtüchtig zu sein. Wenn Sie Ihren Reifen wechseln oder eine Reparatur vornehmen, sollten sie zuerst darauf achten, dass Ihr Auto den fließenden Verkehr nicht behindert und auf ebenem und festem Untergrund steht.

Hat sich zum Beispiel ein Nagel in den Reifen gebohrt und ist daher die schadhafte Stelle recht klein, kann ein Pannenspray mit Reifendichtmittel zum Einsatz kommen. Entfernen Sie den Nagel und sprühen Sie dann das Dichtmittel auf das Loch, um es abzudichten. Wenn der Reifen noch genügend Luft hat, können Sie nun langsam und vorsichtig - am besten nicht schneller als 60 Kilometer pro Stunde - zur nächsten Werkstatt fahren, wo Fachleute den Reifen wechseln.

Etwas umfangreichere Hilfe bietet ein Reifenpannenset mit Kompressor. Mit diesem können Sie neue Luft in den Reifen füllen, bevor Sie die Schadstelle versiegeln. Natürlich bleibt Ihnen auch in diesem Fall der Reifenwechsel nicht erspart - Sie können ihn aber auch bequem in der nächsten Werkstatt erledigen lassen.

Bei größeren Schäden müssen Sie jedoch direkt vor Ort den Reifen wechseln. Für solche Fälle empfiehlt es sich, ein Ersatzrad und einen Drehmomentschlüssel dabei zu haben. Ziehen Sie die Handbremse an und lösen Sie die Radmuttern, bevor Sie den Wagenheber ansetzen. Nachdem Sie das Ersatzrad montiert haben, ziehen Sie die Schrauben zunächst leicht an. Wenn das Auto wieder mit allen Rädern auf dem Boden steht, ziehen Sie sie gleichmäßig fest. Zur Sicherheit sollten Sie den Sitz des neuen Rades von Fachleuten überprüfen lassen.

 

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Anschlag in Kanada
Bildgalerie
Terror
FC Bayern zu Gast beim Papst
Bildgalerie
Papst-Visite
Aus dem Ressort
Lohnt die Fahrt in die freie Werkstatt noch?
Werkstatt
Essen. Die meisten Autofahrer zieht es aus einem einfachen Grund in die freie Werkstatt: Reparatur und Wartung bekommen sie dort zu einem weitaus günstigeren Preis als in der Vertragswerkstatt. Doch stimmen in freien Werkstätten auch Service und Qualität? Der ADAC sagt: leider nicht immer.
Motoröl - So bewahren Sie beim Kauf den Überblick
Motoröl
Essen. Vor allem für Auto-Laien kann die Wahl des richtigen Motoröls problematisch werden. Es gibt ja so viele Sorten! Lesen Sie im Folgenden, welches Motoröl für Ihr Auto das Richtige ist.
Steinschlag - Wann muss die Scheibe getauscht werden?
Reparatur
Essen. Nur ein Kratzer? Steinschlag gehört zu den häufigsten Ursachen für Schäden an der Windschutzscheibe. Doch keine Panik: Nur in bestimmten Fällen müssen Sie die Scheibe tatsächlich austauschen.
Elektrik defekt - Wann Sie in die Werkstatt müssen
Elektrik
Essen. Moderne Autos haben zusätzlich zu den mechanischen Bauteilen auch immer mehr Elektrik an Bord. Fällt diese einmal aus, fährt das Auto meist weiter. In manchen Fällen kann eine defekte Elektrik jedoch richtig gefährlich werden.
Cabrio im Winter - Warum nicht einfach weiterfahren?
Autopflege
Essen. Lange galt die Weisheit, Cabrios seien reine Sommerautos. Mit dem technischen Fortschritt sind Cabrios jedoch immer robuster geworden, sodass Sie die meisten Modelle mittlerweile auch im Winter problemlos fahren können. Einige Kleinigkeiten sollten Sie dennoch beachten.