Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Autowartung

Feuchtigkeit im Auto – Was man dagegen machen kann

28.09.2012 | 15:23 Uhr

Essen. Gerade in den regnerischen Monaten ab September wird Feuchtigkeit im Auto wieder für viele Fahrer zu einem lästigen Begleiter. Der Innenraum riecht unangenehm, die Polster und auch die Elektronik können massiv beschädigt werden. Mit einigen einfachen Tricks lässt sich dieses Problem jedoch beheben.



Der Herbst beginnt und die Blätter fallen von den Bäumen - leider auch auf Ihr Auto. Das Entfernen von Laub ist unerlässlich, um das Auftreten von Feuchtigkeit im Auto zu verhindern, da die Blätter zur Verstopfung des Regenwasserablaufs an der Heizung führen können. Außerdem sollten Passagiere schon vor dem Einsteigen ihre Kleidung auf Feuchtigkeit und Blätter überprüfen, um gar nicht erst die Nässe mit ins Auto zu tragen.

Des Weiteren sollte das Auto regelmäßig auf undichte Stellen überprüft werden. An Fenstern, Türen und am Schiebedach kann Wasser eintreten, wenn die Gummiabdichtungen porös sind oder nicht mehr richtig haften.

Hat sich die Feuchtigkeit erst einmal im Auto festgesetzt, hilft meist nur eine Zwangsentlüftung oder der Gang zum Experten. Ist lediglich eine Stelle im Innenraum feucht bzw. nass, so reicht es aus, eine Küchenkrepprolle hochkant auf die Stelle zu legen und mit einem Gegenstand zu beschweren. Die Saugkraft sollte so die Feuchtigkeit entziehen. Alternativ können auch alte Zeitungen oder Toilettenpapier verwendet werden.

sw

Facebook
Kommentare
29.09.2012
17:03
Solche Probleme ...
von Partik | #1

... sind aber eher selten oder betreffen marode Uraltautos.

Da Autos heute überwiegend mit einer Klimaanlage ausgestatten sind, sollte auch nicht unerwähnt bleiben, dass die laufende Klimaanlage die Luft prinzipbedingt deutlich abtrocknet.

Während einer etwas längeren Fahrt auch bei kaltem Wetter durchaus mal die Klima laufen lassen, einige Minuten vor Ende der Fahrt abschalten, bringt schon eine deutliche Besserung.

Wenn man schon eine Küchenrolle zum Abtrocknen der Polster braucht, ist es eigentlich schon zu spät für Hausmittelchen. Das betriff aber wie gesagt eher alte Autos, die nie gepflegt wurden.

Ein weiteres Mittel sind die im Herbst oft angebotenen Luftenteuchter auf Granulatbasis, die gerne von Wohnmobilbesitzen gegen Überwinterungsfeuchte eingesetzt werden. Kiste ins Auto stellen, nach Herstellerangabe nutzen, und das feuchteanziehende Granulat trocknet das Autoinnere recht ordentlich ab ...

Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Fußballstars spielen für den Frieden
Bildgalerie
Benefizspiel
Niedecken "Unplugged" im Zelt
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Foodwatch sucht die größte Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Aus dem Ressort
Lohnt die Fahrt in die freie Werkstatt noch?
Werkstatt
Essen. Die meisten Autofahrer zieht es aus einem einfachen Grund in die freie Werkstatt: Reparatur und Wartung bekommen sie dort zu einem weitaus günstigeren Preis als in der Vertragswerkstatt. Doch stimmen in freien Werkstätten auch Service und Qualität? Der ADAC sagt: leider nicht immer.
Motoröl - So bewahren Sie beim Kauf den Überblick
Motoröl
Essen. Vor allem für Auto-Laien kann die Wahl des richtigen Motoröls problematisch werden. Es gibt ja so viele Sorten! Lesen Sie im Folgenden, welches Motoröl für Ihr Auto das Richtige ist.
Steinschlag - Wann muss die Scheibe getauscht werden?
Reparatur
Essen. Nur ein Kratzer? Steinschlag gehört zu den häufigsten Ursachen für Schäden an der Windschutzscheibe. Doch keine Panik: Nur in bestimmten Fällen müssen Sie die Scheibe tatsächlich austauschen.
Elektrik defekt - Wann Sie in die Werkstatt müssen
Elektrik
Essen. Moderne Autos haben zusätzlich zu den mechanischen Bauteilen auch immer mehr Elektrik an Bord. Fällt diese einmal aus, fährt das Auto meist weiter. In manchen Fällen kann eine defekte Elektrik jedoch richtig gefährlich werden.
Cabrio im Winter - Warum nicht einfach weiterfahren?
Autopflege
Essen. Lange galt die Weisheit, Cabrios seien reine Sommerautos. Mit dem technischen Fortschritt sind Cabrios jedoch immer robuster geworden, sodass Sie die meisten Modelle mittlerweile auch im Winter problemlos fahren können. Einige Kleinigkeiten sollten Sie dennoch beachten.