Das aktuelle Wetter NRW 14°C
"Idiotentest"

MPU bestehen - So erhalten Sie die Fahrerlaubnis zurück

06.09.2012 | 16:17 Uhr

Essen. Drogenkonsum, Alkoholmissbrauch, zu viele Punkte in Flensburg: Ist der Führerschein erst mal weg, müssen Sie die MPU bestehen, um die Fahrerlaubnis wiederzuerlangen. Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung, im Volksmund "Idiotentest" genannt, sollten Sie jedoch nicht auf die leichte Schulter nehmen.



Der Gesetzgeber verpflichtet diejenigen Autofahrer zu einer MPU, denen ihre Fahrerlaubnis entzogen wurde und die den Führerschein wiederbekommen möchten. Im Zuge der Reform des Flensburger Punktesystems ab 2013 erfolgt der Gang zum "Idiotentest" dann bereits bei acht Punkten in der Verkehrssünderkartei.

Um die Medizinisch-Psychologische Untersuchung bestehen zu können, empfiehlt es sich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Verkehrspsychologen, aber auch Unternehmen wie der ADAC oder der TÜV bieten Vorbereitungskurse für MPU-Teilnehmer an. Diese kosten zwischen 600 und 1.000 Euro, der Preis für ein Gespräch mit dem Psychologen liegt bei rund 100 Euro. Wenn der Führerschein bereits eingezogen ist, sind Kurse zu wählen, die möglichst die Sperrzeit verkürzen können. Je nach Bundesland sind hierbei die dort gegebenen Unterschiede zu beachten. Der Entzug der Fahrerlaubnis kann mithilfe eines geeigneten Kurses um bis zu drei Monate reduziert werden.

Die MPU bestehen vor allem Autofahrer, die den Gutachtern gegenüber ehrlich und kooperativ sind. Sehen Sie den "Idiotentest" nicht als Bestrafung, sondern eher als Chance an, Ihr Verhalten im Verkehr zu verändern. Die MPU umfasst die medizinische Untersuchung, das psychologische Gespräch und den Reaktionstest. Das Gespräch mit den Gutachtern gibt oft den Ausschlag: Achten Sie auf eine gepflegte Wortwahl, lernen Sie Fragen auf keinen Fall auswendig, antworten Sie lieber spontan und sorgen Sie für eine positive Stimmung. Merken die Gutachter, dass Sie es mit Ihrer Einsicht ernst nehmen, dann steigen die Chancen darauf, dass Sie Ihre Fahrerlaubnis zurück bekommen.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

 
Fotos und Videos
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Aus dem Ressort
Passives Kiffen kann zu Fahrverbot führen
Verkehr
Bekifft Auto zu fahren, ist bekanntermaßen verboten. Weniger bekannt ist: Auch das passive Einatmen von THC-Rauch kann genügen, um schmerzliche verkehrsrechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen.
Unfall in der Autobahnbaustelle: Mithaftung für Überholende
Verkehr
Fast vorbei gequetscht, aber dann kracht es doch: Überholen in der Autobahnbaustelle birgt ein erhöhtes Unfallrisiko. Kommt es zum Crash, muss der Überholende fast immer mit einer Teilschuld rechnen.
Beim Abschleppen unter Laien haften beide Beteiligte
Auto
Wer als Laie einen Wagen abschleppt oder von einem Laien abschleppen lässt, der haftet persönlich für eventuell entstehende Schäden. Darauf verweist der Deutsche Anwaltverein (DAV) mit Blick auf ein Gerichtsurteil in München.
Schaden durch Fahrradtransport: Versicherer kann Leistung kürzen
Verkehr
Mit Fahrrädern auf dem Dach passt ein Auto nicht in ein gewöhnliches Parkhaus. Wenn man die Zweiräder jedoch vergisst und bei dem Versuch zu parken einen Schaden verursacht, kann die Versicherung ihre Leistungen kürzen.
Abschleppdienste dürfen keine überhöhten Beträge fordern
Auto
Schon zum dritten Mal hat sich der Bundesgerichtshof mit einem Abschleppdienst beschäftigt. Diesmal ging es um den Betrag, den Falschparker nach dem Abschleppen zahlen müssen. Die Anwältin des Klägers spricht von einer "Erpressungssituation".