Das aktuelle Wetter NRW 23°C
"Idiotentest"

MPU bestehen - So erhalten Sie die Fahrerlaubnis zurück

06.09.2012 | 16:17 Uhr

Essen. Drogenkonsum, Alkoholmissbrauch, zu viele Punkte in Flensburg: Ist der Führerschein erst mal weg, müssen Sie die MPU bestehen, um die Fahrerlaubnis wiederzuerlangen. Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung, im Volksmund "Idiotentest" genannt, sollten Sie jedoch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Der Gesetzgeber verpflichtet diejenigen Autofahrer zu einer MPU, denen ihre Fahrerlaubnis entzogen wurde und die den Führerschein wiederbekommen möchten. Im Zuge der Reform des Flensburger Punktesystems ab 2013 erfolgt der Gang zum "Idiotentest" dann bereits bei acht Punkten in der Verkehrssünderkartei.

Um die Medizinisch-Psychologische Untersuchung bestehen zu können, empfiehlt es sich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Verkehrspsychologen, aber auch Unternehmen wie der ADAC oder der TÜV bieten Vorbereitungskurse für MPU-Teilnehmer an. Diese kosten zwischen 600 und 1.000 Euro, der Preis für ein Gespräch mit dem Psychologen liegt bei rund 100 Euro. Wenn der Führerschein bereits eingezogen ist, sind Kurse zu wählen, die möglichst die Sperrzeit verkürzen können. Je nach Bundesland sind hierbei die dort gegebenen Unterschiede zu beachten. Der Entzug der Fahrerlaubnis kann mithilfe eines geeigneten Kurses um bis zu drei Monate reduziert werden.

Die MPU bestehen vor allem Autofahrer, die den Gutachtern gegenüber ehrlich und kooperativ sind. Sehen Sie den "Idiotentest" nicht als Bestrafung, sondern eher als Chance an, Ihr Verhalten im Verkehr zu verändern. Die MPU umfasst die medizinische Untersuchung, das psychologische Gespräch und den Reaktionstest. Das Gespräch mit den Gutachtern gibt oft den Ausschlag: Achten Sie auf eine gepflegte Wortwahl, lernen Sie Fragen auf keinen Fall auswendig, antworten Sie lieber spontan und sorgen Sie für eine positive Stimmung. Merken die Gutachter, dass Sie es mit Ihrer Einsicht ernst nehmen, dann steigen die Chancen darauf, dass Sie Ihre Fahrerlaubnis zurück bekommen.

sw

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Mobile Verkehrsschilder müssen gegen Umfallen gesichert sein
Verkehr
Beschädigt ein mobiles Verkehrsschild ein Fahrzeug, steht dem Fahrzeug-Eigentümer in der Regel Schadenersatz gegen den Aufsteller zu. Das gilt vor...
Rot ist nicht gleich rot: Wann ein Ampelverstoß teuer wird
Verkehr
Auf die Länge kommt es an: Wer bei Rot über die Ampel fährt, muss in jedem Fall mit einem Bußgeld rechnen. Doch richtig teuer wird es erst bei einem...
Gericht kann Führerschein wegen Epilepsie entziehen
Verkehr
Wer ein Kraftfahrzeug führt, muss selbst sicherstellen, dass er dazu in der Lage ist. Das ergibt sich aus Paragraf 31 der...
Unfallverursacher haftet für Anwaltskosten des Geschädigten
Verkehr
In aller Regel muss der Verursacher eines Unfalls dem Geschädigten die Rechtsanwaltskosten erstatten. Das gilt auch für die außergerichtlichen Kosten....
Steinschlag: Schadenersatz nur bei nachweisbarem Verschulden
Verkehr
Steinschlagschäden am Auto können verschiedene Ursachen haben. Ansprüche auf Schadenersatz lassen sich daraus nur selten ableiten. Schleudert etwa ein...
Fotos und Videos
Bochum Total - Fans an Tag 2
Bildgalerie
Festival
Bochum Total - Bands an Tag 2
Bildgalerie
Musik
Gleisbett in Essen geschmolzen
Bildgalerie
Hitze
Oberhausen gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
7067076
MPU bestehen - So erhalten Sie die Fahrerlaubnis zurück
MPU bestehen - So erhalten Sie die Fahrerlaubnis zurück
$description$
http://www.derwesten.de/auto/recht-und-verkehr/mpu-bestehen-so-erhalten-sie-die-fahrerlaubnis-zurueck-id7067076.html
2012-09-06 16:17
nicht definiert
Recht & Verkehr