Das aktuelle Wetter NRW 10°C
"Idiotentest"

MPU bestehen - So erhalten Sie die Fahrerlaubnis zurück

06.09.2012 | 16:17 Uhr

Essen. Drogenkonsum, Alkoholmissbrauch, zu viele Punkte in Flensburg: Ist der Führerschein erst mal weg, müssen Sie die MPU bestehen, um die Fahrerlaubnis wiederzuerlangen. Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung, im Volksmund "Idiotentest" genannt, sollten Sie jedoch nicht auf die leichte Schulter nehmen.



Der Gesetzgeber verpflichtet diejenigen Autofahrer zu einer MPU, denen ihre Fahrerlaubnis entzogen wurde und die den Führerschein wiederbekommen möchten. Im Zuge der Reform des Flensburger Punktesystems ab 2013 erfolgt der Gang zum "Idiotentest" dann bereits bei acht Punkten in der Verkehrssünderkartei.

Um die Medizinisch-Psychologische Untersuchung bestehen zu können, empfiehlt es sich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Verkehrspsychologen, aber auch Unternehmen wie der ADAC oder der TÜV bieten Vorbereitungskurse für MPU-Teilnehmer an. Diese kosten zwischen 600 und 1.000 Euro, der Preis für ein Gespräch mit dem Psychologen liegt bei rund 100 Euro. Wenn der Führerschein bereits eingezogen ist, sind Kurse zu wählen, die möglichst die Sperrzeit verkürzen können. Je nach Bundesland sind hierbei die dort gegebenen Unterschiede zu beachten. Der Entzug der Fahrerlaubnis kann mithilfe eines geeigneten Kurses um bis zu drei Monate reduziert werden.

Die MPU bestehen vor allem Autofahrer, die den Gutachtern gegenüber ehrlich und kooperativ sind. Sehen Sie den "Idiotentest" nicht als Bestrafung, sondern eher als Chance an, Ihr Verhalten im Verkehr zu verändern. Die MPU umfasst die medizinische Untersuchung, das psychologische Gespräch und den Reaktionstest. Das Gespräch mit den Gutachtern gibt oft den Ausschlag: Achten Sie auf eine gepflegte Wortwahl, lernen Sie Fragen auf keinen Fall auswendig, antworten Sie lieber spontan und sorgen Sie für eine positive Stimmung. Merken die Gutachter, dass Sie es mit Ihrer Einsicht ernst nehmen, dann steigen die Chancen darauf, dass Sie Ihre Fahrerlaubnis zurück bekommen.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Fotos und Videos
Forschung über Street Art in Siegen
Bildgalerie
Street Art
BVB kann wieder jubeln
Bildgalerie
BVB
Anschlag in Kanada
Bildgalerie
Terror
Aus dem Ressort
Viele Autofahrer missachten Regeln an Bushaltestellen
Verkehr
Bushaltestellen erfordern besondere Aufmerksamkeit von allen Verkehrsteilnehmern. Und es gelten spezielle Regeln zum Schutz der Fahrgäste. Ein großer Teil der Autofahrer scheint sich jedoch nicht daran zu halten.
Bei Überholverbot muss Überholvorgang abgebrochen werden
Verkehr
Was macht ein Autofahrer, wenn während eines Überholvorgangs ein Überholverbotszeichen auftaucht? Das Oberlandesgericht Hamm hat eine Entscheidung getroffen.
Vorsicht bei der Kreisel-Einfahrt
Verkehr
Bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr ist besondere Vorsicht geboten. Denn wenn es dabei zu einem Unfall kommt, hat der Vorfahrtberechtigte im Kreisel die besseren Karten.
BGH: Verletzte müssen nach Unfall nicht auf Polizei warten
Verkehr
Wer sich bei einem Autounfall verletzt und sich deshalb schnell ins Krankenhaus begibt, begeht nicht unbedingt Fahrerflucht. Das hat der Bundesgerichtshof festgestellt.
Überholverbot missachtet: Fahrerwechsel als Entschuldigung?
Verkehr
Ein Fahrerwechsel unterwegs wirft eine kniffelige Rechtsfrage auf: Muss der ablösende Fahrer über die aktuellen Verkehrsregelungen auf der Strecke informiert sein? - Schließlich besteht keine Pflicht bei der Übernahme des Steuers danach zu erkundigen.