Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fahrverhalten

Im Auto sicher durch den Herbst - Diese Tipps helfen

10.10.2012 | 12:32 Uhr

Essen. Im Herbst steigt aufgrund der Witterungsverhältnisse das Unfallrisiko auf den Straßen. Um sicher durch den Herbst zu kommen, ist es daher von großer Bedeutung, die Autofahrt der neuen Situation anzupassen. Mit diesen Tipps verringern Sie die Unfallgefahr, die durch Nebel, Regen oder nasses Laub entsteht.



Bereits vor Beginn der Autofahrt müssen Sie Ihren Wagen sorgfältig vorbereiten, damit Sie sicher durch den Herbst kommen. Dazu gehört auch die Überprüfung der Scheibenwischer. Sind diese rissig oder verschmieren sie die Scheiben, müssen neue eingesetzt werden. Des Weiteren sollten die Scheiben sowohl innen als auch außen gereinigt werden. Ab Temperaturen von 7 Grad Celsius sind Winterreifen empfehlenswert. Pflicht ist die Nutzung von Winterreifen übrigens bei Glatteis und Schnee. Vorsorglicher Tipp: Anfang Oktober die Winterreifen aufziehen und nicht auf den ersten Temperatursturz warten.

Fahren Sie bei Nebel besonders vorsichtig. Dieser kann die Sichtweite erheblich beeinträchtigen, was sich auf Ihre Reaktionszeit auswirkt. Ein weiterer Tipp, um sicher durch den Herbst zu fahren, ist es, den Abstand zum Vordermann zu vergrößern und generell langsamer zu fahren. Schalten Sie frühzeitig das Abblendlicht an, um Ihr Sichtfeld zu vergrößern und gleichzeitig besser gesehen zu werden. Ein Tipp zur weiteren Verbesserung der Sehleistung ist die zusätzliche Aktivierung der Nebelscheinwerfer. Die Nebelschlussleuchte erst ab einer Sichtweite von 50 Metern oder weniger aktivieren, da sie durch die Reflexion der Wassertröpfchen einen stark blendenden Effekt erzielt. Bei Nachtfrost versuchen, abruptes Abbremsen zu vermeiden und nicht überhastet zu lenken.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke
Casper begeistert 5.000 Fans
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Leoparden-Baby in Berlin
Bildgalerie
Raubkatze
Bahnhöfe in NRW verwahrlosen
Bildgalerie
Bahnhöfe
Aus dem Ressort
Promille-Höhe wirkt sich auf Schmerzensgeld aus
Verkehr
Bei alkoholbedingten Unfällen kann das Schmerzensgeld mit dem Grad der Trunkenheit des Verursachers in der Höhe steigen. Zu diesem Entschluss kommt das Oberlandesgericht München in einem Urteil, bei dem ein Unfallopfer schwer verletzt wurde.
Hindernisse im Parkhaus mit Markierungsband genügend gesichert
Verkehr
Mit rot-weißem Klebeband weisen Parkhausbetreiber ausreichend auf Hindernisse hin, die einen Parkplatz beengen. Dabei sind sie nicht dafür verantwortlich, wenn etwa eine Rückfahrkamera auf diese Weise markierte Hindernisse nicht anzeigt.
Amtsgericht: "Korinthenkackerei" ist keine Beleidigung
Verkehr
Ein Falschparker darf seinem Ärger über einen Strafzettel auch mal Luft machen, ohne gleich wegen Beleidigung belangt zu werden. So hat es ein Amtsgericht entschieden.
Es ist erlaubt, Beamten "Korinthenkackerei" vorzuwerfen
Urteil
Im badischen Emmendingen hat sich ein Autofahrer laut über die "Korinthenkackerei" eines Ordnungsbeamten aufgeregt. Natürlich ging es um falsches Parken. Das Amtsgericht musste nun klären, ob der Autofahrer den Beamten mit seinem Ausspruch beleidigt hat - und entschied auf Meinungsfreiheit.
Verlorene Radkappe zieht kein Strafverfahren nach sich
Verkehr
Im Heckspiegel sieht man sie davonrollen, oder man entdeckt erst später, dass sie fehlt: die Radkappe. Den Felgenschutz verlieren Autofahrer immer wieder, vor allem in der Urlaubssaison häufen sich die Fälle. Für Schäden kommt die Haftpflicht auf.