Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fahrverhalten

Im Auto sicher durch den Herbst - Diese Tipps helfen

10.10.2012 | 12:32 Uhr

Essen. Im Herbst steigt aufgrund der Witterungsverhältnisse das Unfallrisiko auf den Straßen. Um sicher durch den Herbst zu kommen, ist es daher von großer Bedeutung, die Autofahrt der neuen Situation anzupassen. Mit diesen Tipps verringern Sie die Unfallgefahr, die durch Nebel, Regen oder nasses Laub entsteht.



Bereits vor Beginn der Autofahrt müssen Sie Ihren Wagen sorgfältig vorbereiten, damit Sie sicher durch den Herbst kommen. Dazu gehört auch die Überprüfung der Scheibenwischer. Sind diese rissig oder verschmieren sie die Scheiben, müssen neue eingesetzt werden. Des Weiteren sollten die Scheiben sowohl innen als auch außen gereinigt werden. Ab Temperaturen von 7 Grad Celsius sind Winterreifen empfehlenswert. Pflicht ist die Nutzung von Winterreifen übrigens bei Glatteis und Schnee. Vorsorglicher Tipp: Anfang Oktober die Winterreifen aufziehen und nicht auf den ersten Temperatursturz warten.

Fahren Sie bei Nebel besonders vorsichtig. Dieser kann die Sichtweite erheblich beeinträchtigen, was sich auf Ihre Reaktionszeit auswirkt. Ein weiterer Tipp, um sicher durch den Herbst zu fahren, ist es, den Abstand zum Vordermann zu vergrößern und generell langsamer zu fahren. Schalten Sie frühzeitig das Abblendlicht an, um Ihr Sichtfeld zu vergrößern und gleichzeitig besser gesehen zu werden. Ein Tipp zur weiteren Verbesserung der Sehleistung ist die zusätzliche Aktivierung der Nebelscheinwerfer. Die Nebelschlussleuchte erst ab einer Sichtweite von 50 Metern oder weniger aktivieren, da sie durch die Reflexion der Wassertröpfchen einen stark blendenden Effekt erzielt. Bei Nachtfrost versuchen, abruptes Abbremsen zu vermeiden und nicht überhastet zu lenken.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

 
Fotos und Videos
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke
Flüchtlingskinder in der Schule
Bildgalerie
Spendenaktion
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Aus dem Ressort
Schon unter 1,1 Promille sinkt Kaskoschutz deutlich
Verkehr
Ein Autounfall unter Alkoholeinfluss kann teuer werden: Bei absoluter Fahruntüchtigkeit mit 1,1 Promille muss die Kfz-Kaskoversicherung den Schaden...
Vor dem Gesetz sind alle Schwarzfahrer gleich
Verkehr
Vor dem Gesetz sind alle Schwarzfahrer gleich. Unwichtig ist dabei, ob man zuvor seinen Führerschein verloren hat oder noch gar keinen besaß. Auch bei...
Fahrschüler haften nicht für Verkehrsverstöße
Verkehr
Noch nicht mal einen Führerschein, trotzdem schon geblitzt: Wer als Fahrschüler zu schnell fährt oder eine rote Ampel übersieht, muss dafür aber in...
Auto zerkratzt: Versicherte brauchen Beweise für Vandalismus
Verkehr
Nur wenn Kratzer im Autolack zweifelsfrei auf das Konto von Vandalismus gehen, bezahlt die Vollkaskoversicherung den Schaden. Der Fahrzeugbesitzer...
Tempolimit mit Schnee-Warnung gilt auch ohne Schnee
Verkehr
Ein Tempolimit mit einem Warnschild vor winterlichen Straßenverhältnissen gilt auch bei gutem Wetter. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer...