Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Recht

Blitzerwarner - Das ist erlaubt

27.12.2012 | 15:24 Uhr

Essen. Blitzerwarner im Navigationsgerät oder als Anwendung für Smartphones sind für Autofahrer in Deutschland nicht erlaubt. Zusätzlich zur generellen Empfehlung, immer die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten, gibt es jedoch einige legale Möglichkeiten, um Blitzer rechtzeitig ausfindig zu machen.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) untersagt es Fahrern, Geräte mitzuführen oder zu benutzen, die mobile Geschwindigkeitsmessgeräte orten oder gar deren Funktion stören können. Dass der Beifahrer einen Blitzerwarner mit aktuellen Informationen zu mobilen Messgeräten als Applikation auf seinem Smartphone nutzt und den Fahrer warnt, ist jedoch nicht verboten.

Eine Ausnahme bilden die sogenannten Radar-Warner, die die Umgebung aktiv nach Radargeräten durchsuchen. Diese sind in Deutschland wie auch in den meisten anderen EU-Staaten nicht erlaubt. Daher darf die Polizei sie bei einer Kontrolle sogar direkt vor Ort beschlagnahmen.

Wer sich über mobile Blitzgeräte in seiner Umgebung informieren will, sollte Radio hören - denn die Tipps, die Radiosender im Rahmen ihrer Verkehrsnachrichten senden, sind ebenfalls legal. In vielen Fällen geben Behörden die Informationen dazu, an welchen Tagen wo geblitzt wird, auch selbst heraus. Entsprechende Listen sind dann bei Polizeidienststellen oder Kommunen online abrufbar. Legal ist es auch, diese auszudrucken und im Auto mitzuführen. Natürlich liefern diese Informationen nicht punktgenau den Standort eines mobilen Blitzers, geben aber Anhaltspunkte, auf welchen Strecken die Geschwindigkeit aktuell kontrolliert wird. Die sicherste Methode, gar nicht erst geblitzt zu werden, ist natürlich, sich immer an die Geschwindigkeitsvorgaben zu halten - denn wer rast, gefährdet schließlich sich selbst und andere.

sw

Kommentare
02.04.2013
18:52
Blitzerwarner - Das ist erlaubt
von Realis63 | #2

Mein Navi warnt mich nicht vor Blitzern sondern nur vor so gen. Gefahrenstellen. Da die Behörden ihre Blitzer aber , nach eigener Aussage , nur an...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Privathaftpflicht ist kein Ersatz für die Kfz-Haftpflicht
Verkehr
Sie klingt harmlos, kann aber weitreichende Folgen haben: die "kleine Benzinklausel". Sie nimmt als Teil einer Privathaftpflicht solche Schäden von...
Deutsche Behörde darf EU-Fahrerlaubnis entziehen
Verkehr
Die deutschen Straßenverkehrsbehörden dürfen die EU-Fahrerlaubnis aus einem anderen Mitgliedsstaat entziehen, wenn der Inhaber nicht zum Führen eines...
Muss ich blinken, wenn Abbiegen Pflicht ist?
Verkehr
Allgemein gilt: Wer abbiegt, verlässt die bisher befahrene Straße. Das Setzen des Blinkers ist deshalb laut Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)...
Pflicht trotz Behinderung: Gelähmte müssen angeschnallt sein
Verkehr
Der Sicherheitsgurt schützt Leben. Trotzdem kann man sich aus gesundheitlichen Gründen von der Gurtanlegepflicht befreien lassen. Doch die...
Fehlende Schadensangaben berechtigen nicht zum Kaufrücktritt
Verkehr
Fehlen im Kfz-Kaufvertrag Angaben zu Vorschäden, heißt das nicht, dass es keine gibt. Der Käufer kann daher nicht vom Kauf zurücktreten, wenn er eine...
Fotos und Videos
Fifa-Skandale unter Blatter
Bildgalerie
FIFA-Skandal
Helene Fischer in Gold
Bildgalerie
Konzert
Gumball 3000 stoppt in Bottrop
Bildgalerie
Luxus-Rallye
Wir tragen Curry und Sorbet
Bildgalerie
Mode
7427042
Blitzerwarner - Das ist erlaubt
Blitzerwarner - Das ist erlaubt
$description$
http://www.derwesten.de/auto/recht-und-verkehr/blitzerwarner-das-ist-erlaubt-id7427042.html
2012-12-27 15:24
nicht definiert
Recht & Verkehr