Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Auto

Opel lockt mit neuem Mittelklasse-Cabrio „Cascada“ die Sonne

20.10.2012 | 00:00 Uhr
Opel lockt mit neuem Mittelklasse-Cabrio „Cascada“ die Sonne
Jetzt schon auf den nächsten Sommer freuen: der neue Opel Cascada.

Regen, Wind und Dunkelheit – schon jetzt genug vom Herbst? Opel weht mit dem neuen Cabrio Cascada die Wolken davon – zumindest gedanklich. Realität wird dies jedoch erst Anfang 2013. Bis zu vier Personen werden dann von der angenehmen Wärme der Frühlingssonne im Opel Cascada begleitet.

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, so öffnet und schließt sich das Stoffverdeck in 17 Sekunden ganz einfach per Knopfdruck – und das bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h. Für den Antrieb des 4,70 Meter langen Cabrios sorgen wahlweise drei Benzinmotoren (120 bis 170 PS) oder ein 165 PS starker 2,0 Liter Dieselmotor. Auch das Ladevolumen kann sich sehen lassen. Platz fürs Gepäck bieten mindestens 280 Liter, bei geschlossenem Verdeck sind es sogar bis zu 350 Liter.

Fest steht auch, dass ein adaptives Lichtsystem, die zweite Generation der Frontkamera mit verbesserter Schildererkennung, Spurassistent, Abstandswarner, Kollisionswarner, und ein Toter-Winkel-Warner Aufpreis kosten. Der Preis für das Mittelklasse-Cabrio, mit dem Opel Premiumhersteller wie BMW oder Audi angreifen möchte, ist jedoch noch unbekannt. Opel stürmt mit dem Cascada nach oben.

Thorsten Heck



Kommentare
Aus dem Ressort
So fahren Ältere sicher Auto - 7 wichtige Checks
Verkehr
Niemand gibt gerne zu, dass die eigene Fahrfitness nachlässt. Doch gerade im Alter kann sie abnehmen. Deshalb sollten Autofahrer prüfen lassen, wie gut sie im Straßenverkehr noch unterwegs sind. Auch technische Hilfsmittel tragen zur Sicherheit bei.
Licht-Test entlarvt Blender: Mängel an jedem dritten Auto
Auto
Jedes dritte Auto im diesjährigen Licht-Test wies Mängel an Scheinwerfern oder Rücklichtern auf. 32,9 Prozent der Lichtanlagen funktionierten nicht einwandfrei oder waren falsch eingestellt.
Licht-Test entlarvt Blender - Mängel an jedem dritten Auto
Auto
Jedes dritte Auto im diesjährigen Licht-Test wies Mängel an Scheinwerfern oder Rücklichtern auf. 32,9 Prozent der Lichtanlagen funktionierten nicht einwandfrei oder waren falsch eingestellt.
Kawasaki öffnet Bestellbücher für die Kompressor-Ninja
Verkehr
Dass die Kawasaki Ninja H2 kein Schnäppchen wird, war absehbar. Schließlich kommt das Superbike mit einem kompressoraufgeladenen Motor als Alleinstellungsmerkmal daher.
Prototyp in LA: VW pflanzt Golf die Brennstoffzelle ein
Auto
Anhand eines Prototyps demonstriert Volkswagen auf der LA Auto Show, dass ein Elektroantrieb mit Brennstoffzelle auch in den kompakten Golf Variant passt.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?