Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Auto

Neuwagenkäufer sollten mehrere Finanzierungsangebote vergleichen

26.10.2012 | 07:17 Uhr
Foto: /dapd

Neuwagenkäufer sollten bei ihren Finanzierungsüberlegungen mehrere Möglichkeiten ins Kalkül ziehen. Grundsätzlich stehen ihnen verschiedene Optionen zur Wahl. Neben dem Leasing sind die Finanzierung über die Hausbank oder direkt über den Autohändler die zwei gängigsten Möglichkeiten.

Berlin (dapd). Neuwagenkäufer sollten bei ihren Finanzierungsüberlegungen mehrere Möglichkeiten ins Kalkül ziehen. Grundsätzlich stehen ihnen verschiedene Optionen zur Wahl. Neben dem Leasing sind die Finanzierung über die Hausbank oder direkt über den Autohändler die zwei gängigsten Möglichkeiten.

"Für Verbraucher ist allerdings oft nicht gleich auf den ersten Blick erkennbar, welche Variante vorteilhafter ist", sagt Janine Pentzold, Finanzexpertin des Verbraucherportals TopTarif.de in Berlin. Autohändler böten oft deutlich niedrigere Kreditzinsen als die meisten Hausbanken. Andererseits könne bei einer Hausbankfinanzierung in der Regel ein Barzahlerrabatt beim Händler in Anspruch genommen werden. Einen Überblick über die Finanzierungsmöglichkeiten gäben beispielsweise Vergleichsportale im Internet.

Durch einen Rabatt würden die Kreditsumme und damit auch die Zinslast spürbar sinken, gibt die Finanzierungsfachfrau zu bedenken. So sei die Finanzierung eines Pkw im Wert von 30.000 Euro bei der Hausbank mit einem Zinssatz von jährlich fünf Prozent um 3.131 Euro günstiger als die Händlerfinanzierung mit einem effektiven Jahreszins von nur zwei Prozent, wenn ein Barzahlerrabatt von 15 Prozent ausgehandelt werde.

In anderen Fällen könne aber die Finanzierung beim Autohändler vorteilhaft sein, wenn beispielsweise der Rabatt geringer ausfalle oder andere Zinsen zugrunde lägen. So sei ein Händlerkredit von 20.000 Euro bei einer Null-Prozent-Finanzierung in einem Autohaus die bessere Wahl als ein Hausbankkredit mit einem angenommenen Zins von sechs Prozent und einem fünfprozentigen Barzahlerrabatt: Hier würden 1.644 Euro weniger fällig als bei der Hausbank.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Aus dem Ressort
ADAC: Gute Noten für Deutschlands Taxis
Verkehr
Umwege, unvollständige Quittungen und manchmal sogar mit Vollgas über rote Ampeln - Taxifahren kann ein Abenteuer sein. Der ADAC stellt nun aber in einem neuen Test fest: Drei Viertel der Fahrten sind gut.
Caravan Salon: "Action-Mobil" für Wüstendurchquerungen
Auto
Wüstensafari statt Campingromantik: Mit dem motorisierten Luxusheim auf vier Rädern braucht der Urlauber kaum eine Herausforderung zu scheuen. Auf dem heimischen Stellplatz wird das Modell zum Hingucker. Zu sehen sind die Neuheiten bald in Düsseldorf.
Citroën Jumper Kombi: Neuauflage des Neunsitzers
Verkehr
Citroën stellt Ende September auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover den neu aufgelegten Jumper Kombi vor. Der modernisierte Kleinbus ist in zwei Längen, Höhen und Radständen und mit bis zu neun Sitzen erhältlich.
Kinderkutsche im Schlepp - Regeln fürs Radfahren mit Anhänger
Verkehr
Der sichere Transport von Kindern in einem Fahrradanhänger fängt schon bei der Auswahl des Hängermodells an. Außerdem braucht das Zugfahrrad eine Freigabe. Und es gibt noch weitere Besonderheiten fürs Radeln mit der Kinderkutsche im Schlepp.
Seats Geländekombi Leon X-Perience kostet ab 28 750 Euro
Auto
Am 18. Oktober kommt der Leon X-Perience zu den Händlern. Nun hat Seat die Preise für den Geländekombi bekanntgegeben, der unter anderem mit Allradantrieb und mehr Bodenfreiheit vorfährt.