Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Straßenverkehr

Mit Kindern Verhalten im Straßenverkehr intensiv üben

19.08.2012 | 08:45 Uhr
Kinder sind häufig mit dem Rad unterwegs. Das richtige Verhalten im Verkehr muss aber erst erlernt werden.Foto: Dietmar Wäsche

Berlin  Kindern entwickeln erst nach und nach motorische Fähigkeiten und Reaktionsvermögen. Gerade zum Schulbeginn ist es deswegen wichtig, dass Eltern mit ihren Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr trainieren.

Eltern sollten die alltäglichen Situationen im Straßenverkehr mit ihren Kindern intensiv trainieren. Das empfiehlt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin. "Erwachsene sind sich nicht immer bewusst, welchen hohen Anforderungen Kinder im Straßenverkehr ausgesetzt sind", sagte der Leiter der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

Als Radfahrer müssten sie das Gleichgewicht halten , zum Abbiegen eine Hand ausstrecken, mit der anderen weiter lenken, die Spur halten und dann auch noch die anderen Verkehrsteilnehmer beobachten. Damit seien Kinder oft überfordert. Erst nach und nach entwickelten sie motorische Fertigkeiten und Reaktionsvermögen, um den Straßenverkehr meistern zu können.

In den vergangenen zehn Jahren verunglückten laut GDV durchschnittlich etwa 12.000 Kinder jährlich mit dem Fahrrad auf Deutschlands Straßen. Im Durchschnitt 1.800 Kinder wurden dabei schwer verletzt , 30 Kinder pro Jahr getötet. (dapd)

Aktionstag für Kinder

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Automechanika eröffnet mit Rekordbeteiligung
Auto
Der Gebrauchtwagenmarkt schwächelt, dafür läuft das Geschäft mit Ersatzteilen gut: Neue Impulse erhofft sich die Automobilwirtschaft von der Werkstatt- und Autoteilemesse Automechanika, die in Frankfurt begonnen hat.
GTÜ-Report: Ältere Autos schneiden schlecht ab
Auto
Bremsmängel und Elektrikprobleme: Von knapp 44 Millionen Autos sind weit über ein Drittel mit Mängeln im Verkehr unterwegs. Besonders negativ auf die Quote wirken sich betagte Autos aus. Ab einem Alter von neun Jahren häufen sich die Mängel.
Neues von Jeep - Renegade startet im Oktober
Auto
Der Autobauer Jeep setzt seine Modelloffensive fort: Nachdem zuletzt die Volumenmodelle Grand Cherokee und Cherokee erneuert wurden, startet im Oktober der Jeep Renegade.
Mercedes startet Plug-in-Offensive mit der S-Klasse
Auto
Mercedes stattet in den kommenden Jahren etliche seiner Modelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb aus. Der Technologie sagen die Stuttgarter eine große Zukunft voraus.
Wer prüft eigentlich den Fahrlehrer?
Auto
Sie passen auf, greifen helfend ein, erklären, schimpfen auch mal: Fahrlehrer haben einen verantwortungsvollen Job. Doch wie werden eigentlich sie selbst ausgebildet? Und wer kontrolliert, ob sie ihre Arbeit richtig machen?
Umfrage
Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?