Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Auto

Keine Fahrerlaubnis nach Herzinfarkt

20.02.2013 | 06:56 Uhr
Foto: /dapd

Hat ein Kraftfahrer einen Herzinfarkt erlitten, darf die Verkehrsbehörde eine Nachuntersuchung durch einen Internisten mit verkehrsmedizinischer Qualifikation verlangen. Die Bescheinigung eines Zentrums für Arbeitsmedizin reicht dafür nicht aus.

Nürnberg (dapd). Hat ein Kraftfahrer einen Herzinfarkt erlitten, darf die Verkehrsbehörde eine Nachuntersuchung durch einen Internisten mit verkehrsmedizinischer Qualifikation verlangen. Die Bescheinigung eines Zentrums für Arbeitsmedizin reicht dafür nicht aus. Zumindest dann nicht, wenn es um eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung geht, bei der nach einem Herzinfarkt die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen nur ausnahmsweise gegeben ist und nach Ablauf von sechs Monaten durch eine Nachuntersuchung kontrolliert werden muss. Darauf bestand das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen in Münster in einer unanfechtbaren Entscheidung, wie die Deutsche Anwaltshotline in Nürnberg berichtet.

In dem Fall hatte der Betroffene statt des geforderten Gutachtens lediglich eine "Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung" des Kölner Zentrums für Arbeitsmedizin vorgelegt. "Das war aber keine begründete Darstellung der Anamnese, Medikation, des Untersuchungsbefunds, sondern nur die Empfehlung einer Auflage zur jährlichen kardiologischen Kontrolluntersuchung", erläutert Rechtsanwalt Jörg-Matthias Bauer die Zurückweisung des Papiers durch die Verkehrsbehörde.

Die Mindesterfordernisse, die an ein entsprechendes Gutachten zu stellen seien, wären unerfüllt, und die Behörde habe zu Recht dieser Bescheinigung keine hinreichende Bedeutung beigemessen und die Erstellung eines "richtigen" Gutachtens verlangt.

(Aktenzeichen: OVG Nordrhein-Westfalen 16 A 2172/12)

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Auf Autofahrer kommt Pkw-Maut und Kfz-Steuer-Senkung zu
Finanzen
Für Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland soll künftig eine Pkw-Maut kassiert werden. Der Bundestag beschloss am Freitag die...
Service auf Knopfdruck: Opel führt Telematikdienst ein
Verkehr
Opel rüstet seine Modellpalette ab Herbst sukzessive mit dem Telematikdienst OnStar aus. Das Onlinesystem bietet über einen automatischen Notruf...
Pritsche auch für Privatkunden: Mercedes baut Pick-up
Verkehr
Mercedes erweitert seine Flotte um einen Pick-up. Das neue Modell sei für das sogenannte Midsize-Segment mit etwa einer Tonne Nutzlast geplant und...
Unfallverursacher Auto: Autonomes Fahren ändert Versicherung
Auto
Stundenlange Autofahrten in den Urlaub waren in den 1970-er Jahren für kleine Kinder kein Problem: Während Vater oder Mutter das Auto müde über den...
Audi TT Roadster: Sonniger Streber
Auto
Ein ordentlicher Sportwagen hat gefälligst offen zu sein. Das wissen auch die Audi-Designer und haben schon den allerersten TT Anfang der Neunziger...
7639035
Keine Fahrerlaubnis nach Herzinfarkt
Keine Fahrerlaubnis nach Herzinfarkt
$description$
http://www.derwesten.de/auto/keine-fahrerlaubnis-nach-herzinfarkt-id7639035.html
2013-02-20 06:56
Ratgeber,Auto,Fahrerlaubnis,Herzinfarkt,Rechtstipp,
Auto