Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Verkehr

Honda bringt 125er-Roller für die Frau

09.09.2013 | 14:19 Uhr
Pinkfarbener Cityflitzer: Honda bringt einen 125er-Roller für Einsteiger - und vor allem Einsteigerinnen.
Pinkfarbener Cityflitzer: Honda bringt einen 125er-Roller für Einsteiger - und vor allem Einsteigerinnen.Foto: Honda/dpa-tmn

Frankfurt/Main  Honda baut einen Roller für Frauen - und der ist Pink. Das Modell hat 125 Kubikzentimeter Hubraum, leistet 8,4 kW/11,4 PS und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 100 km/h.

In der Hauptfarbe Pink lackiert, bringt Honda einen 125-Roller mit der Hauptzielgruppe Frauen auf den Markt. Der SH Mode 125 kommt im Oktober für 2690 Euro Listenpreis in den Handel, anfallen können gegebenenfalls Überführungskosten von 185 Euro. Das Modell ist eine Variante des vor einem Jahr gestarteten SH 125i, wird allerdings ohne ABS abgeboten. Um die Sicherheit bei der Verzögerung dennoch zu erhöhen, ist das neue Modell mit einem CBS-Bremssystem ausgestattet: Am Vorderrad sitzt eine Scheiben-, hinten eine Trommelbremse. Beide werden bei jedem Bremsmanöver aktiviert.

Der SH Mode 125 rollt auf 16-Zoll-Rädern und hat einen Einzylinder-Viertaktmotor mit 125 Kubikzentimetern Hubraum. Er leistet 8,4 kW/11,4 PS und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 100 km/h. Der Verbrauch soll laut Honda bei gut zwei Litern liegen, die Reichweite bei maximal 250 Kilometern. Zur Senkung des Spritdurstes hat Honda dem 125er eine Start-Stopp-Automatik eingebaut. Der Cityroller, der neben Rosa auch in den Farben Weiß und Schwarz-Metallic bestellt werden kann, wiegt 116 Kilogramm.

(dpa)

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
Die Spannung steigt: Das 48-Volt-Bordnetz für Autos kommt
Verkehr
Seit über 40 Jahren ist im Bordnetz von Autos zwölf Volt die Spannung der Wahl. Doch bei immer mehr stromhungrigen Systemen gerät ein solches Netz an seine Grenzen. Erste Systeme setzen bald auf 48 Volt.
Airbag-Probleme - 850 000 Audi A4 müssen in die Werkstatt
Auto
Audi ruft weltweit 850.000 Autos vom Modell A4 wegen Problemen mit den Airbags in die Werkstätten zurück. Durch einen Softwarefehler könne es vorkommen, dass Airbags bei Unfällen nicht auslösen, sagte ein Audi-Sprecher.
Rückruf für den Audi A4: Frontairbags können streiken
Verkehr
Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück. In Deutschland seien 150 000 Autos betroffen, sagte ein Unternehmen-Sprecher.
Vertauschte Särge und Co.: Berichte aus dem ADAC-Notruf
Auto
Wenn sich die Mitarbeiter des ADAC-Notrufs an die letzten 50 Jahre erinnern, kommt einiges an Geschichten zusammen. Skurriles, Ungewöhnliches aber auch viel Trauriges.
Watt nicht unbedingt wichtig - Handstaubsauger im Test
Verkehr
Wer sein Auto intensiv nutzt, macht es auch innen schmutzig. Als Alternative zu den Saugern an Waschanlagen oder Tankstellen empfehlen sich Handstaubsauger. Die müssen laut einem Test nicht mal teuer sein, um gut zu funktionieren.