Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Weniger Verbrauch

Mit Start-Stopp-Automatik Sprit sparen

27.08.2012 | 08:56 Uhr

Essen. Das Funktionsprinzip der Start-Stopp-Automatik basiert vor allem auf einer Tatsache: Wenn der Motor nicht läuft, dann kann er auch keinen Kraftstoff verbrauchen.

Die Start-Stopp-Automatik ist dafür konzipiert, dass sie den Motor ausschaltet, wenn er nicht gebraucht wird. Das kann vor einer roten Ampel oder im Stau der Fall sein. Dabei müssen Sie als Fahrer in einem Auto mit diesem kraftstoffsparenden System in solchen Situationen nur in den Leerlauf schalten und den Fuß von der Kupplung nehmen. Im Display am Armaturenbrett wird Ihnen angezeigt, ob die Start-Stopp-Funktion aktiviert ist. Wenn Sie wieder losfahren möchten, treten Sie erneut die Kupplung, Sie legen den Gang ein, und der Motor wird aktiv. Die Fahrt kann sofort ohne Zeitverlust fortgesetzt werden.

Die Technik hat Toyota in den 1970er Jahren erstmals in Autos installiert, und mittlerweile bieten viele Autohersteller sie an: Das Spektrum reicht von Audi über Ford bis hin zu VW. Nicht immer funktioniert die Start-Stopp-Automatik jedoch so, wie es sich Autofahrer wünschen. Äußere Einflüsse, wie zum Beispiel Temperaturen unter null Grad Celsius oder zu heiße Temperaturen können die Arbeitsweise des Systems und damit die angestrebte Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs beeinträchtigen. Dann reagiert die Automatik nämlich nicht - so auch dann, wenn die Autobatterie entladen ist oder die Klimaanlage die Innenraumtemperatur noch nicht auf den gewünschten Wert reguliert hat. Die Start-Stopp-Automatik lässt sich übrigens auch jederzeit vom Fahrer selbst deaktivieren - mit nur einem Tastendruck.

sw

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Klassenlos und solide - Der Mitsubishi ASX hat sich bewährt
Verkehr
Autofahrer, die ein vergleichsweise günstiges, robustes SUV suchen, das mit optionalem Allradantrieb auch im Gelände punkten kann, dürften mit dem ASX...
Ein Exot - Der etwas gealterte Alfa Romeo Mito
Verkehr
Als Alfa Romeo 2008 den kleinen Mito auf den Markt brachte, konnten Alfisti noch voller Hoffnung sein. Einen Kleinwagen hatte die Marke bis dahin...
Mit Hinterradantrieb: Der 1er BMW als Gebrauchtwagen
Verkehr
Gebraucht macht der 1er BMW eine gute Figur. So bescheinigt der "TÜV Report 2015" dem ersten echten Kompakten von BMW weitgehend unproblematische...
Die A-Klasse im Check: Mercedes mit doppeltem Boden
Verkehr
Die A-Klasse von Mercedes scheiterte einst am Elchtest. Bei plötzlichen Ausweichmanövern legte sich der Wagen auf die Seite. Das führte dazu, dass...
Daimlers dickstes Ding: Der Mercedes 600 Pullman
Verkehr
Fotografen schrauben die Weitwinkelobjektive auf, jeder will einen Blick in den Fond werfen: Wenn Mercedes einen neuen Pullman präsentiert, spielen...
Fotos und Videos
NRW-Meisterschaft im Bodybuilding
Bildgalerie
Bodybuilding
Die neue Prinzessin der Briten
Bildgalerie
Royals
Mayweather bezwingt Pacquiao
Bildgalerie
Boxen
Der Graf und Unheilig in Siegen
Bildgalerie
Konzert
7043712
Mit Start-Stopp-Automatik Sprit sparen
Mit Start-Stopp-Automatik Sprit sparen
$description$
http://www.derwesten.de/auto/gebrauchtwagen/mit-start-stopp-automatik-sprit-sparen-id7043712.html
2012-08-27 08:56
nicht definiert
Gebrauchtwagen