Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Gebrauchtwagen

Gebrauchtwagen-Checkliste - Tipps für den Autokauf

02.08.2012 | 12:57 Uhr

Essen.   Die Gebrauchtwagen-Checkliste dient Ihnen beim Autokauf als Vorlage, um das Fahrzeug auf seine Tauglichkeit überprüfen zu können. Erfahren Sie hier anhand einiger Tipps, was in jedem Fall auf der Checkliste stehen sollte.



Auf Ihrer Gebrauchtwagen-Checkliste sollten Sie vermerken, zunächst die Karosserie, Lackabweichungen und Schweißnähte zu prüfen. Besonders die Spaltmaße an Hauben und Türen, die bei fast allen deutschen Modellen gleichmäßig gefertigt werden, lassen bei Abweichungen vom Originalzustand auf eventuelle Unfallschäden schließen, informiert der ADAC. Als nächsten Punkt sollte die Gebrauchtwagen-Checkliste dann vorsehen, dass Sie mit der flachen Hand unter der Schwellerkante entlang gleiten – falls Sie regelmäßige Unebenheiten ertasten können, kann dies darauf hindeuten, dass dieses Auto schon einiges durchmachen musste.

Tipp: Auch bei der Kontrolle des Tachos sollten Sie beim Autokauf achtsam sein: Laut ADAC-Informationen ist in Deutschland an jedem dritten verkauften Gebrauchtwagen der Tacho manipuliert. Ein geänderter Kilometerstand soll den Wert des Fahrzeugs nach oben schrauben. Auf technischem Wege lassen sich manipulierte Tachos kaum nachweisen, Sie können Tricksern aber dennoch auf die Schliche kommen: Notieren Sie sich deshalb auch unbedingt auf Ihrer Checkliste, die Dokumente des Gebrauchtwagens zu sichten, um eventuelle Unstimmigkeiten aufzudecken. Dazu zählen Reparatur-Rechnungen, das Inspektionsheft und die TÜV-Berichte. Auch Ölwechsel-Aufkleber können im Abgleich mit dem Tacho Aufschluss darüber geben, ob manipuliert wurde: Ein Ölwechsel wird in der Regel alle 30.000 Kilometer fällig.

Prüfen Sie den Gebrauchtwagen bei einer Probefahrt intensiv auf seine Funktionen. Bremsanlage, Getriebe, Kupplung und elektrische Einrichtungen wie das Schiebedach sollten genauso funktionieren, wie der Autohändler oder Vorbesitzer des Autos es Ihnen weismacht. Wichtiger Tipp, um sich beim Autokauf vor Betrug zu schützen: Überprüfen Sie anhand von Fahrzeugbrief und dem Fahrzeugschein, ob der Verkäufer auch rechtmäßiger Eigentümer ist.

Achten Sie darauf, dass Sie beim Gebrauchtwagenkauf von privat die Kfz-Versicherung des Vorbesitzers automatisch übernehmen. Falls Sie die Versicherung wechseln möchten, vermerken Sie dies auf Ihrer Checkliste, sodass Sie einen Termin für die Ummeldung des Fahrzeugs bei der Zulassungsstelle vereinbaren. Wenn Sie die Versicherung des Voreigentümers nicht übernehmen möchten, jedoch keine neue Versicherung anmelden, so kann die Zulassungsstelle Ihren Wagen aus dem Verkehr ziehen.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bauarbeiter stirbt bei Gas-Explosion
Bildgalerie
Explosion
So leben Flüchtlinge in Deutschland
Bildgalerie
Migration
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
Aus dem Ressort
Gebrauchtwagen-Check: Audi A3 macht wenig Probleme
Verkehr
Der Audi A3 ist ein Auto mit Premium-Anspruch. Und den erhebt der Kompakte zurecht. TÜV und ADAC haben an ihm als Gebrauchtwagen kaum etwas auszusetzen.
Polarisierend und zuverlässig - Der 5er BMW (E60) als Gebrauchter
Verkehr
Als der 5er BMW 2003 in seiner fünften Generation auf den Markt kam, gefiel er nicht jedem. Sein als aggressiv empfundener "Blick" löste eine regelrechte Debatte aus. Jetzt könnte er dem ein oder anderen Gebrauchtkäufer aber gefallen.
Schnell alternder Liebling - Der Opel Corsa D als Gebrauchter
Verkehr
Als Gebrauchter oder Neuwagen: Kaum ein Kleinwagen ist in Deutschland so beliebt wie der Opel Corsa. Wer das Modell gebraucht kaufen will, sollte besser zu jüngeren Exemplaren greifen.
Das Ost-Cabrio der Käfer-Ära: Der Skoda Felicia
Auto
Als in Deutschland der Käfer Cabrio und die offenen Versionen der Borgward Isabella umherkurvten, gab es auch aus der damaligen Tschechoslowakei ein Open-Air-Modell: das Skoda Felicia Cabrio. Ein robustes Auto mit wenig Kraft und viel Charme.
Volvo PV444 - Der Bucklige Bestseller
Verkehr
Der Buckelvolvo riss es raus: Mit dem Modell PV444 avancierte Volvo zum Großserienhersteller. Vor 70 Jahren wurde der erste Prototyp enthüllt. Trotz seiner schon damals altmodischen Anmutung gingen massenhaft Vorbestellungen ein.