Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Niedrige Raten

Drei-Wege-Finanzierung - Eine Alternative beim Autokauf

23.08.2012 | 14:46 Uhr

Essen. Beim Autokauf bieten sich Interessenten verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung. Eine häufig gewählte Variante ist die Drei-Wege-Finanzierung. Vor allem für unschlüssige Käufer ist sie eine geeignete Alternative.



Die Drei-Wege-Finanzierung ist eine Weiterentwicklung der sogenannten Ballonfinanzierung. Beim Ballonkredit haben Sie sehr niedrige Finanzierungsraten und eine relativ hohe Schlussrate für den Autokauf.

Ähnlich funktioniert die Drei-Wege-Finanzierung. Sie wird von der Bank des Autoherstellers angeboten und setzt sich aus drei Komponenten zusammen. Die Anzahlung, die Sie mit dem Autohändler aushandeln, macht den ersten Teil dieser Finanzierung aus. Sie beträgt häufig um die 20 Prozent des Gesamtwerts des finanzierten Autos.

Die zweite Komponente der Drei-Wege-Finanzierung ist die Zahlung von monatlichen Raten, die gegenüber herkömmlichen Ratenkrediten bis zu 50 Prozent günstiger ausfallen können.

Die dritte Komponente ist schließlich die endgültige Zahlung des Restbetrags, der noch aussteht. Das können zum Beispiel 40 Prozent des Gesamtbetrages sein.

Doch als Kunde sind Sie bei dieser dritten Komponente nicht verpflichtet, das Auto auch wirklich abzubezahlen. Wenn Sie das Fahrzeug nicht behalten möchten, können Sie auf die Schlusszahlung verzichten und den Wagen dem Händler zurückgeben. Eine Rückerstattung der bereits geleisteten Zahlungen für den Autokauf ist dabei nicht machbar. Sie können die Kreditlaufzeit jedoch auch einfach in Absprache mit dem zuständigen Autohaus verlängern.

Die Vorteile der Drei-Wege-Finanzierung liegen somit auf der Hand. Doch auch Nachteile äußern sich bei dieser Finanzierungsmethode: Oftmals sind die Zinskosten entscheidend höher als bei einem gewöhnlichen Ratenkredit. Natürlich gibt es Ausnahmen. Deshalb lohnt es sich, verschiedene Angebote zu vergleichen. Wenn Sie sich beim Autokauf nicht hundertprozentig sicher sind, ob das Fahrzeug wirklich das Richtige für Sie ist, dann ist die Drei-Wege-Finanzierung jedoch eine gute Option.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Kunstwerke auf der Haut
Bildgalerie
Bodypainting
Paparazzi-Aufnahmen der Stars
Bildgalerie
Ausstellung
Nacht der tausend Lichter
Bildgalerie
Loveparade
Aus dem Ressort
Klein, aber fein - Der Opel Agila kommt gut weg
Auto
Hohes Dach, kurze Karosserie: Das ist der erste Eindruck, den der Opel Agila auf den Betrachter macht. Der kleine, wendige Gebrauchtwagen kriegt durchweg positive Bewertungen von TÜV und ADAC.
Suzuki Swift: Das größte Problem sind die Achsen
Auto
Ansprechendes Design, straffes Fahrwerk, Wendigkeit und dennoch kein Kauftipp: TÜV und ADAC schätzen den Suzuki Swift tendenziell als anfällig ein. Überdurchschnittlich oft ausgeschlagene Achsen beeinflussen ihr Urteil negativ.
Trotz Besserung im Abseits: Der Nissan Micra als Gebrauchter
Verkehr
Nicht sonderlich pannensicher: Über dreißig Jahre bietet Nissan den Micra schon zum Verkauf an. Doch spätestens seit 2005 ist das Auto wegen seiner technischen Unzuverlässigkeit eher etwas für Fans.
Der kleine Rebell - 30 Jahre Suzuki Swift
Auto
Wer an Liebhaber-Autos aus Japan denkt, dem kommen zuerst PS-Preziosen wie der Mazda Cosmo, der Toyota 2000 GT oder der Nissan 260Z in den Sinn. Aber der Suzuki Swift? In drei Jahrzehnten hat der Kleinwagen Karriere gemacht - und Freunde gefunden.
Mit den Qualitäten des Spenders - Der Seat Exeo
Auto
Audi steckt drin, Seat steht drauf: Das ausgelaufene Mittelklassemodell Exeo basiert technisch auf dem Audi A4 der bis 2008 gebauten Generation. Auch die Motoren stammen vom Ingolstädter Hersteller.