Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Auto

Früher Winterreifenkauf kann sich lohnen

21.08.2013 | 11:47 Uhr
Als Faustregel für Winterreifen gilt «von O bis O» - von Oktober bis Ostern. Nach Angeboten Ausschau halten sollten Autofahrer allerdings schon früher.
Als Faustregel für Winterreifen gilt «von O bis O» - von Oktober bis Ostern. Nach Angeboten Ausschau halten sollten Autofahrer allerdings schon früher.Foto: David Ebener/dpa

Bonn  Wer möchte jetzt schon an den Winter denken? Autofahrer sollten aber genau das tun: Wer frühzeitig nach Winterreifen Ausschau hält, kann Sonderangebote einheimsen.

Für Autofahrer kann es sich auszahlen, nicht erst im Herbst nach Winterreifen zu suchen. «Je eher ich mich dem Thema zuwende, umso größer ist die Chance, dass die gesamte Palette im Handel ist, möglicherweise mit Sonderangeboten», sagt Hans-Jürgen Drechsel vom Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) in Bonn. Es gebe die Chance, Frühkäuferrabatte zu bekommen. «Wenn ich eine konkrete Vorstellung habe, sollte ich mich so zeitig wie nötig informieren und kaufen, bevor der große Run losgeht.»

Experten empfehlen den Einsatz von Winterreifen «von O bis O» - von Oktober bis Ostern. Viele Käufer griffen auf die Testergebnisse des ADAC und der Stiftung Warentest zurück, die meist Mitte September erscheinen, erklärt Drechsel. «Die haben in Deutschland eine große Bedeutung für das Kaufverhalten.» Spätestens wenn die Ergebnisse draußen sind, sollten Autofahrer nicht viel Zeit verstreichen lassen. «Die Testsieger sind in der Regel die ersten Reifen, die ausverkauft sind. Also tunlichst schnell kümmern.»

Neue Winterreifen werden fällig, wenn die Profiltiefe der alten Reifen 4 Millimeter unterschreitet. «Dann haben die Lamellen nur noch eine sehr bedingte Wirksamkeit im Winter», erläutert der BVR-Geschäftsführer. Der Gesetzgeber schreibt mindestens 1,6 Millimeter vor.

(dpa)

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
Die Spannung steigt: Das 48-Volt-Bordnetz für Autos kommt
Verkehr
Seit über 40 Jahren ist im Bordnetz von Autos zwölf Volt die Spannung der Wahl. Doch bei immer mehr stromhungrigen Systemen gerät ein solches Netz an seine Grenzen. Erste Systeme setzen bald auf 48 Volt.
Suzukis neuer Kleinwagen: Aus Alto und Splash wird Celerio
Verkehr
Suzuki bringt Ende November den Celerio auf den Markt. Der neue Kleinwagen kostet laut dem Hersteller mindestens 9690 Euro und soll die Modelle Alto und Splash ersetzen. Beide laufen im nächsten Jahr aus.
Airbag-Probleme - 850 000 Audi A4 müssen in die Werkstatt
Auto
Audi ruft weltweit 850.000 Autos vom Modell A4 wegen Problemen mit den Airbags in die Werkstätten zurück. Durch einen Softwarefehler könne es vorkommen, dass Airbags bei Unfällen nicht auslösen, sagte ein Audi-Sprecher.
Rückruf für den Audi A4: Frontairbags können streiken
Verkehr
Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück. In Deutschland seien 150 000 Autos betroffen, sagte ein Unternehmen-Sprecher.
Vertauschte Särge und Co.: Berichte aus dem ADAC-Notruf
Auto
Wenn sich die Mitarbeiter des ADAC-Notrufs an die letzten 50 Jahre erinnern, kommt einiges an Geschichten zusammen. Skurriles, Ungewöhnliches aber auch viel Trauriges.