Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Werbung

Fiat gibt Festpreisgarantie beim Tanken in Italien

05.06.2012 | 05:45 Uhr
Fiat gibt Festpreisgarantie beim Tanken in Italien
In Italien erhält man beim Kauf eines Neuwagens von Fiat eine Festpreisgarantie für Benzin mit dazu.

Turin.  Um den schrumpfenden Verkaufszahlen entgegenzuwirken, wirbt Fiat jetzt in Italien mit einem Benzinfestpreis beim Kauf eines Neuwagens. Kunden können so mit einem eigenen Pin an bestimmten Tankstellen für einen Euro pro Liter tanken.

Tanken zum Festpreis von einem Euro pro Liter: Mit der Werbemaßnahme 'Fino al 2015 , benzina e gasolio a 1 Euro' ('Bis Ende 2015 Benzin und Diesel für einen Euro') will Fiat in Italien die seit langem anhaltende Pkw- Absatzflaute umschiffen helfen.

Käufer eines Neuwagens erhalten eine persönliche Pin-Karte, mit der bis Ende 2015 bei der italienische Tankstellenkette 'Ip' der Liter Benzin oder Diesel zum Festpreis von einem Euro getankt werden kann. Den Unterschied zum jeweils geltenden Preis an der Zapfsäule bezahlt der Automobilkonzern. Einem Rechenbeispiel von Fiat zufolge stehen dem Besitzer eines neu gekauften Fiat Bravo Multijet bis zum Ende der Aktionsdauer 2.000 Liter Kraftstoff zu. Dies entspreche einer Gesamtstrecke von 45.000 Kilometern.

Von der bis Mitte des Jahres geltenden Maßnahme ausgenommen sind Fahrzeuge der Marken Alfa und Lancia . Anstelle des festgeschriebenen Kraftstoffpreises kann der Käufer aber auch die jeweils geltenden Händlerrabatte in Anspruch nehmen. In Italien sind die Kraftstoffpreise in den letzten drei Jahren um 50 Prozent gestiegen. Der landesweite Kraftstoffverbrauch im April diesen Jahres war infolge der Verteuerungen um 14,5 Prozent zurückgegangen. Fiats Verkaufszahlen in Italien waren gleichzeitig um 11,3 Prozent auf 46.500 Fahrzeuge geschrumpft. (mid)


Kommentare
05.06.2012
13:52
Fiat gibt Festpreisgarantie beim Tanken in Italien
von locklin | #1

Wäre auch interessant zu erwähnen, wie teuer das Superbenzin in Italien ist.
Ca. 1,80 Euro.

Aus dem Ressort
Erst Sorgenkind, jetzt Musterknabe - Opel neuer GM-Liebling
Opel
Es ist noch nicht allzu lange her, da galten Opel als spießige Altherren-Autos. Die Verkäufe fielen, die Verluste stiegen. Der Mutterkonzern GM wollte die Rüsselsheimer sogar loswerden. Diese Zeiten sind vorüber. Heute ist Opel der Liebling der Konzernführung.
Opel neuer Liebling von GM: Vom Sorgenkind zum Musterknaben
Auto
Es ist noch nicht allzu lange her, da galten Opel als spießige Altherren-Autos. Die Verkäufe fielen, die Verluste stiegen. Mutterkonzern GM wollte die Rüsselsheimer sogar loswerden. Welch ein Wandel: Heute ist Opel der Liebling der Konzernführung.
Hitzeschäden auf Autobahnen - A44, A30, A1 und A3 gefährdet
Hitze
Sommerliche Temperaturen können sich auf Autobahnen zur Gefahr entwickeln. Dann nämlich, wenn die Temperaturen dafür sorgen, dass die Fahrbahndecke aufplatzt: So wie am Samstag auf der A57. Wann es aber zu einem sogenannten "Blow Up" kommt, können selbst Experten kaum vorhersagen.
Jeder fünfte Lkw bei Kontrollen ein Negativ-Treffer
Lkw-Verkehr
Kontrollen des Bundesamtes für Güterverkehr legen Fehlverhalten der Fahrer und der Unternehmen offen. Firmen kalkulieren Geldbußen für zu lange Lenkzeiten ein
A40 wird zwischen Dortmund-West und Bochum gesperrt
Verkehr
Ab Donnerstagabend wird die A40 wieder gesperrt. Betroffen ist die Fahrtrichtung Essen zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund-West und Bochum. Es stehen Arbeiten am Straßenbelag an. Die Sperrung soll bis Montagmorgen dauern.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?