Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Sicherheit

EuroNCAP Crashtest wird verschärft

21.05.2013 | 13:14 Uhr
EuroNCAP Crashtest wird verschärft
Die Anforderungen an die Sicherheitssysteme eines Pkw werden beim Crashtest deutlich verschärft.

Essen.  In Zukunft werden automatische Notbremssysteme in die Crashtests einbezogen. Ohne ein sogenanntes „Autonomous Emergency Breaking“ (ABE) wird ein Neuwagen ab 2015 nicht mehr die Höchstwertung im europäischen Standard-Crashtest EuroNCAP erreichen können.

In Zukunft werden automatische Notbremssysteme in die Crashtests einbezogen. Ohne ein sogenanntes „Autonomous Emergency Breaking“ (ABE) wird ein Neuwagen ab 2015 nicht mehr die Höchstwertung im europäischen Standrad-Crashtest EuroNCAP erreichen können.

Ab 2016 wird die Notbremsung für Fußgänger in die Versuchsreihen mit eingebaut. Die bei höheren Geschwindigkeiten aktiven Systeme werden ab 2014 nur dann gewertet, wenn sie auch tatsächlich in der Hälfte der in der EU verkauften Vahrzeuge des getesteten Modells eingebaut werden. Bis 2017 steigt der Anteil auf 100 Prozent.

2012 war für i80 Prozent der angebotenen Pkw-Modelle kein ABE verfügbar. Nach Expertenschätzungen ließen sich beim flächendeckenden einsatz von ABE über ein Viertel der Unfälle vermeiden. Außerdem sinkt die Schwere der Unfallfolgen durch die Verringerung der Kollisionsgeschwindigkeit erheblich.

Gerd Heidecke


Kommentare
Aus dem Ressort
Erst Sorgenkind, jetzt Musterknabe - Opel neuer GM-Liebling
Opel
Es ist noch nicht allzu lange her, da galten Opel als spießige Altherren-Autos. Die Verkäufe fielen, die Verluste stiegen. Der Mutterkonzern GM wollte die Rüsselsheimer sogar loswerden. Diese Zeiten sind vorüber. Heute ist Opel der Liebling der Konzernführung.
Opel neuer Liebling von GM: Vom Sorgenkind zum Musterknaben
Auto
Es ist noch nicht allzu lange her, da galten Opel als spießige Altherren-Autos. Die Verkäufe fielen, die Verluste stiegen. Mutterkonzern GM wollte die Rüsselsheimer sogar loswerden. Welch ein Wandel: Heute ist Opel der Liebling der Konzernführung.
Hitzeschäden auf Autobahnen - A44, A30, A1 und A3 gefährdet
Hitze
Sommerliche Temperaturen können sich auf Autobahnen zur Gefahr entwickeln. Dann nämlich, wenn die Temperaturen dafür sorgen, dass die Fahrbahndecke aufplatzt: So wie am Samstag auf der A57. Wann es aber zu einem sogenannten "Blow Up" kommt, können selbst Experten kaum vorhersagen.
Jeder fünfte Lkw bei Kontrollen ein Negativ-Treffer
Lkw-Verkehr
Kontrollen des Bundesamtes für Güterverkehr legen Fehlverhalten der Fahrer und der Unternehmen offen. Firmen kalkulieren Geldbußen für zu lange Lenkzeiten ein
A40 wird zwischen Dortmund-West und Bochum gesperrt
Verkehr
Ab Donnerstagabend wird die A40 wieder gesperrt. Betroffen ist die Fahrtrichtung Essen zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund-West und Bochum. Es stehen Arbeiten am Straßenbelag an. Die Sperrung soll bis Montagmorgen dauern.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?