Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Wirtschaft

Ein Jahr nach Fukushima - Japans Autoindustrie erholt sich

12.03.2012 | 14:56 Uhr
Ein Jahr nach Fukushima - Japans Autoindustrie erholt sich
Nissan konnte trotz der verheerenden Naturkatastrophe 2011 einen Verkaufszuwachs von 14 Prozent verzeichnen.Foto: afp

Tokio.  Nach dem verheerenden Erdbeben, dem Tsunami und der Nuklearkatastrophe von Fukushima im vergangenen Jahr meldet sich die japanische Autoindustrie zurück, die Hersteller machen teils ein sattes Plus. Besonders auf dem nordamerikanischen Markt sind die Japaner momentan gefragt.

Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben samt anschließendem Tsunami meldet sich die japanische Autoindustrie zurück. Besonders gut getroffen hat es dabei offenbar Nissan , dessen Chef Carlos Ghosn von einem wunderbaren Erfolg sprach. Hatte der Konzern doch einen Rekord von 4,67 Millionen verkauften Fahrzeugen im vergangenen Jahr zu vermelden, immerhin 14 Prozent mehr als im Vorjahr.

Besonderer Verkaufsvorteil in Nordamerika

Glimpflich kam auch der Konzern Toyota davon, der anfänglich noch einen Verlust von zwei Millionen Fahrzeugen bei der Produktion erwartet hatte. Am Ende sollten es nicht mehr als 370.000 werden, 200.000 davon im ersten Monat nach der Katastrophe.

Einen besonderen Verkaufsvorteil hätten die japanischen Autos derzeit auf dem nordamerikanischen Markt , wo kraftstoffsparende Fahrzeuge angesichts der gestiegenen Spritpreise deutlich an Attraktivität gewonnen hätten, sagte der Analyst Koji Endo von Advance Research Japan. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Hybridantrieb und Retro-Look: Aktuelle Autotrends
Verkehr
Berlin (dpa/tmn) - Während einige Hersteller Innovation anstreben, besinnen sich andere auf alte Werte. Sowohl Mitsubishi als auch Audi setzen bei...
Neue Schlüsselerlebnisse für Autofahrer
Verkehr
Er ist schwer, beult die Taschen aus und wird schnell mal verlegt oder geht verloren: Der Autoschlüssel ist eigentlich nur ein Hindernis. Und deshalb...
Britische Sportwagenmarke Jensen meldet sich zurück
Verkehr
Die britische Sportwagenmarke Jensen steht - mal wieder - vor einem Comeback. Gerade wird ein Coupé im Retro-Look entwickelt. Danach steht ein neuer...
McLaren 675LT: Das neue Oberhaupt der Super-Series-Familie
Verkehr
McLaren baut seine Modellfamilie "Super Series" nach oben aus. Über dem Supersportwagen 650S als Coupé und Spider rangiert künftig der 675LT, kündigte...
Sportlimousine Quant F: Flusszellen-Flitzer fast fertig
Verkehr
Die Firma Nanoflowcell legt beeindruckende Zahlen für eine elektrische Sportlimousine vor. Ihr Prototyp bringt es auf bis zu 802 kW/1090 PS Leistung,...
article
6450905
Ein Jahr nach Fukushima - Japans Autoindustrie erholt sich
Ein Jahr nach Fukushima - Japans Autoindustrie erholt sich
$description$
http://www.derwesten.de/auto/ein-jahr-nach-fukushima-japans-autoindustrie-erholt-sich-id6450905.html
2012-03-12 14:56
Auto, Nissan, Japan, Tsunami, Autoindustrie, Automarkt, Umsatz, Wirtschaft, japanische Autoindustrie, Toyota,
Auto