Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fotostrecke

Der neue Bußgeldkatalog

Zur Zoomansicht 19.03.2009 | 14:11 Uhr
Mit unangepasster Geschwindigkeit zu fahren kostet jetzt 100 statt 50 Euro.
Mit unangepasster Geschwindigkeit zu fahren kostet jetzt 100 statt 50 Euro.

Seit Februar müssen Verkehrssünder tiefer in die Tasche greifen. Wir geben einen Überblick über die neuen Bußgelder für Verkehrssünden.

Wenn der Führerschein weg ist, stellt sich zwar eher die Frage nach dem Busgeld als dem Bußgeld, DerWesten zeigt trotzdem, was Autofahrer für welchen Verstoß zahlen müssen.

Hier eine Übersicht über den neuen Bußgeldkatalog nach den Angaben des Bundesverkehrsministeriums:

VerkehrsverstoßBußgeld seit dem 01.02.2009 in EuroBußgeld bis 31.01.2009 in Euro
unangepasste Geschwindigkeit 100 50
Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot8040
Fehlverhalten auf Autobahnen  70 bis 200 40 bis 150
zu geringer Abstand 75 bis 400 (gestaffelt nach Geschwindigkeit und Abstand)40 bis 250 (gestaffelt nach Geschwindigkeit und Abstand)
Tempolimit missachtet (innerorts) 80 bis 760 (nach Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung)50 bis 425 (nach Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung)
Tempolimit missachtet (außerorts)70 bis 600 (nach Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung)40 bis 375 (nach Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung)
keine Rücksichtnahme auf schwache Verkehrsteilnehmer 80 60
Fehlverhalten an Fußgängerüberwegen8050
Fehlverhalten an Bahnübergängen 80 bis 700 50 bis 450
gefährliche Überholmanöver80 bis 25040 bis 125
Vorfahrt missachtet 100 50
Drogen und Alkohol am Steuer500 (erster Verstoß), 1000 (zweiter Versuch), 1500 (dritter Verstoß)250 (erster Verstoß), 500 (zweiter Verstoß), 750 (dritter Verstoß)
Null-Promille-Regel für Fahranfänger nicht eingehalten 250 125
Rote Ampel missachtet90 bis 36050 bis 200
Durchführung illegaler Kfz-Rennen 500 (Veranstalter), 400 (Teilnehmer) 200 (Veranstalter), 150 (Teilnehmer)
Fahren mit nicht verkehrssicheren Kfz80 bis 27050 bis 150
Überladung um mehr als 5 Prozent (Lkw) bzw. Überladung 20 Prozent (Pkw) 80 bis 380 (Fahrzeugführer Lkw)140 bis 425 Euro (Fahrzeughalter Lkw)95 bis 235 (Pkw) 50 bis 200 (Fahrzeugführer Lkw)75 bis 225 (Fahrzeughalter Lkw)50 bis 125 (Pkw)
Lkw-Sonntagsfahrverbot nicht eingehalten75 (Fahrer), 380 (Halter)40 (Fahrer), 200 (Halter) 
Fehlverhalten beim Rechtsabbiegen mit Grünpfeil 70 bis 150
HandyverbotPkw-Fahrer 40, Fahrradfahrer 25 
Nichtbefolgen der Vorschriften zur Gurtanlege- und Kindersicherungspflicht 30 bis 50  
Fristüberschreitung der Hauptuntersuchung15 bis 75 

   

Mehr zum Thema:

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Käfertreff am Töppersee
Bildgalerie
Käfertreffen
A57-Decke durch Hitze geplatzt
Bildgalerie
Blow-Up
Alte Enten unter sich
Bildgalerie
Kultauto
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Zugunglück in Mannheim
Bildgalerie
Fotostrecke
Heino rockt die Cranger Kirmes
Bildgalerie
Fotostrecke
"Genuss pur" ist eröffnet
Bildgalerie
Fotostrecke
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Tödliche Explosionen in Taiwan
Bildgalerie
Katastrophe
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Moto GP 14
Bildgalerie
Rennsimulation
Industriedenkmal Halbachhammer
Bildgalerie
Industriegeschichte
RWE startet mit Remis
Bildgalerie
Fußball
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Stille hören mitten in der Großstadt
Bildgalerie
Spaziergang
Facebook
Kommentare
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Aus dem Ressort
Fiat nimmt letzte Hürde für Fusion mit Chrysler
Autoindustrie
Es ist der letzte Schritt auf dem Weg zur italienisch-amerikanischen Auto-Ehe: Die Fiat-Aktionäre haben dem Zusammenschluss mit Chrysler zugestimmt. Es war gleichzeitig ihre letzte Sitzung in Turin.
Zeitschrift: VW E-Golf schlägt BMW i3
Verkehr
E-Golf gegen i3: Diesen Vergleichstest hat eine Autozeitschrift angestellt. Dabei erwies sich der VW als praxistauglicher als der BMW - auch, weil sich Fahrer im E-Golf aus Sicht der Tester weniger umstellen müssen.
Anderes Fahrverhalten: An neues Pedelec erstmal gewöhnen
Verkehr
Das gibt Schub: Fahrräder mit elektrischem Hilfsmotor (Pedelecs) entwickeln ungeahnte Kräfte. Deshalb sollte man sich mit dem neuen Fahrverhalten erstmal vertraut machen.
Schneller oder stressfreier? - Tipps fürs Stauwochenende
Verkehr
Am Wochenende wird es voll auf den Autobahnen: Die letzten Bundesländer starten in die Sommerferien. Um Staus zu entgehen, stehen Urlauber besser früh auf - oder bleiben länger liegen als die anderen.
Die mächtigsten Lichter der Welt: Die Ampel wird 100
Verkehr
Alle Räder stehen still, wenn ihr rotes Licht es will. Die Ampel regelt die Wege von Milliarden Menschen. Jetzt wird sie 100 - aber wird es sie auch noch in Zukunft geben?