Das aktuelle Wetter NRW 13°C
KfZ-Kennzeichen

Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen

21.09.2012 | 17:05 Uhr
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
Der Bundesrat billigt die Wiederzulassung alter Kfz-Kennzeichen für Städte und Kreise. Foto: dapd

Berlin.  Am Freitag hat der Bundesrat die Wiederzulassung alter KfZ-Kennzeichen für Städte und Kreise gebilligt. Damit stimmte er einer entsprechenden Verordnung von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zu. Gänzlich neue Kennzeichen sollen jedoch nicht eingeführt werden.

Auf Deutschlands Straßen werden wohl bald wieder alte Auto-Kennzeichen zu finden sein, die im Zuge vieler Gebietsreformen verschwunden waren: Der Bundesrat billigte am Freitag eine Verordnung von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), mit der den Kommunen die Rückkehr zu früheren Abkürzungen für Städte und Kreise wieder erlaubt wird. Das weitergehende Vorhaben, auch völlig neue Kennzeichen zuzulassen, stoppte die Länderkammer allerdings.

"Damit können die Menschen Ihrer Verbundenheit zu Ihrer Region auch auf Autokennzeichen Ausdruck geben", erklärte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Jan Mücke (FDP). Die Länder könnten nun entsprechende Wünsche der Landkreise umsetzen und an den Bund weiterleiten."

Keine jährliche TÜV-Pflicht

Die Länderkammer stellte sich außerdem gegen das Vorhaben der Europäischen Kommission, Kraftfahrzeuge ab dem siebten Jahr jährlich zur Hauptuntersuchung zu schicken. Eine jährliche Untersuchung brächte zumindest für Deutschland keinen Gewinn an Verkehrssicherheit, hieß es zur Begründung. Die Regelung sei damit unverhältnismäßig. (dapd)


Kommentare
22.09.2012
23:22
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von Juelicher | #9

Was es bringen soll, eine derartige Kleinstaaterei bei den Autokennzeichen zu erlauben, ist mir schleicherhaft. Es nützt allenfalls den Schilderverkäufern!
Nach vierzig Jahren kann man langsam mal akzeptieren, dass Klein- u. Mittelstädte wie Wattenscheid, Wanne-Eickel od. Kettwig nicht mehr selbstständig sind. Soll es das Selbstbewusstsein eines Wattenscheiders ernsthaft erhöhen, wieder mit WAT herumzufahren. Traurig, dass man im Verkehrsministerium u. bei den Ländern Zeit für derart nebensächliche Dinge hat!

22.09.2012
11:53
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von trickflyer | #8

was für ein schwachsinn.wieviel verdient ramsauer da mit??

22.09.2012
09:06
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von Pucky2 | #7

@#1 Welche Lobbyisten werden denn da bedient? Egal was drauf steht, ein KFZ. hat immer ein Kennzeichen.
Was soll an der Regelung so schwer sein, Wunschkennzeichen gibt es jetzt auch schon, die Auswahl wurde nur etwas ausgeweitet.

Die einzige Kritik, die ich bisher als begründet empfand, ist die von der Polizeigewerkschaft. Aber da gilt halt der Spruch "Augen auf im Straßenverkehr" eben jetzt noch mehr.

@#4 Egal welche gesetzliche Regelung der Staat einführt, man kann immer ein Thema finden, welches "wichtiger" und "bedeutender" ist.

@ ## 5 - 6 ich kann ihnen nur zustimmen

22.09.2012
08:20
Form und Inhalt...
von mspoetnik | #6

...lassen vermuten,daß sie eine ansteckende
Krankheit haben.

21.09.2012
19:47
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von calibraturbo | #5

Form und Inhalt der Kommentare lässt vermuten, dass die Mehrzahl der Verfasser noch gar kein Auto haben kann.

1 Antwort
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von 1932 | #5-1

Und Sie fahren Porsche oder Mercedes,denn man merkt direkt das Sie den Durchblick haben.

21.09.2012
17:59
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von DerMerkerNRW | #4

So unnütz wie ein Pickel am A.sch! Passt aber zur degenerierten Bundesverwaltungspolitik!

21.09.2012
17:54
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von erwin7 | #3

Suuuuuuuuper! Ich weiß nicht wann ich mich das letzte mal so gefreut habe. Ich schmeiß heute noch ne Party!!!!

21.09.2012
17:42
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von wohlzufrieden | #2

Wohl dem Lande, das solche Probleme hat...

21.09.2012
17:35
Bundesrat billigt Rückkehr zu alten Auto-Kennzeichen
von 1932 | #1

So ein Schwachsinn,da werden nur wieder einmal die Lobbyisten bedient.

Aus dem Ressort
Vom Spießer zum Schönling: VW zeigt Jetta als Coupé-Studie
Verkehr
Einst galt der Jetta als spießig. Das dürfte sich jetzt ändern: Volkswagen will in Peking eine Coupé-Studie mit fließenden Linien präsentieren.
BMW peppt die X-Familie auf - Neues Flaggschiff geplant
Verkehr
BMW bringt seine X-Familie auf Vordermann: Die Geländewagen-Reihe wird erneuert und erweitert, teilte der bayerische Hersteller mit. Los geht es mit dem X3.
Protzen statt kleckern: Autopremieren in New York und Peking
Verkehr
Kleiner soll feiner sein? Nicht auf den Motorshows in New York und Peking. Rund um das Osterwochenende feiert die Autobranche dort PS-Partys, bei denen Vernunft weit hinter Vergnügen kommt. Vor allem dicke Wagen stehen im Blickpunkt.
C5 Crosstourer - Schlecht-Wege-Kombi von Citroën
Verkehr
Citroën bietet das Kombi-Modell C5 Tourer jetzt auch als Schlecht-Wege-Variante an. Dazu gehören unter anderem eine spezielle Federung und eine höhenverstellbare Karosserie.
Modellpflege: VW Touareg wird sparsamer
Verkehr
VW will im Lauf des Sommers den überarbeiteten Touareg auf den Markt bringen. Er ist nicht nur sparsamer, sondern auch mit mehr Assistenz-Systemen ausgestattet. Zu sehen ist Geländewagen erstmals auf der Messe Auto China in Peking.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?