Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Brunft

Brunftzeit hat begonnen - Autofahrer sollten auf Rehe achten

13.08.2012 | 09:33 Uhr
Brunftzeit hat begonnen - Autofahrer sollten auf Rehe achten
In der Brunftzeit sind Rehe besonders stark von Wildunfällen gefährdet.Foto: dapd.

Hamburg.  Jedes Jahr sterben etwa 200.000 Rehe im Straßenverkehr. Besonders gefährdet sind sie in der Brunftzeit, die nun begonnen hat und in der die Tiere, blind vor Liebe, achtlos die Straße kreuzen können. Autofahrer bittet die Deutsche Wildtier Stiftung um erhöhte Aufmerksamkeit im Straßenverkehr.

Die Deutsche Wildtier Stiftung mahnt Autofahrer zu Vorsicht wegen der jetzt begonnenen Brunftzeit von Rehen. "Blind vor Liebe riskieren Bock und Ricke dann oft ihr Leben, wenn sie im Verkehr die Straßen kreuzen", sagt Andreas Kinser von der Stiftung in Hamburg.

"Verliebte Rehe kommen an schwülen Tagen erst so richtig in Fahrt." Autofahrer sollten deshalb besonders aufmerksam fahren und stets bremsbereit sein. Wer vorsichtig fahre, schütze sich vor Wildunfällen.

Kinser verweist darauf, dass allein in Niedersachsen innerhalb von fünf Jahren mehr als 130.000 Rehe an Verkehrsunfällen beteiligt waren. Bundesweit sterben danach jährlich mehr als 200.000 Rehe im Straßenverkehr. Fachleute gehen zudem von einer hohen Dunkelziffer aus . (dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
Wenn neue Reifen nicht rund laufen - Das Problem Höhenschlag
Verkehr
Wer beim Reifenkauf Pech hat, erwischt ein Exemplar mit Höhenschlag. So ein Reifen ist nicht richtig rund. Das kann an einem Produktionsfehler oder falscher Lagerung liegen - und zur Nervenprobe für betroffene Autofahrer werden.
Mercedes V-Klasse: Ein Van für Muttis, Monteure und Manager
Auto
Der Top-Manager fährt S-Klasse, der Monteur einen Citan und die Mutti vielleicht ein T-Modell der C-Klasse. Doch jetzt bringt Mercedes ein Auto, das so vielseitig ist, dass sich jeder Kunde darin wiederfinden kann: die neue V-Klasse.
Die schärfsten Sportwagen fahren virtuell
Auto
Staus und teurer Sprit sorgen dafür, dass es auf unseren Straßen immer langsamer vorangeht. Nur auf den Spielkonsolen wird weiter gerast. Und auch die Autohersteller schicken ihre schärfsten Sportwagen ins virtuelle Rennen.
Neue Sondermodelle: Von jedem ein bisschen mehr
Auto
Mehr Leistung, neue Extras, Farben und Technik sowie ein mit Gold veredelter Wagen: Die Autohersteller haben sich wieder einiges einfallen lassen. Viele der neuen Sondermodelle gibt es auf dem Autosalon in Genf zu sehen.
Teilkasko kommt für Hagelschaden am Auto auf
Verkehr
Prasselndes Eis, Beulen im Blech: Hagelschäden am Auto sind keine schöne Sache. Immerhin müssen sich Halter keine Gedanken zum Schadenersatz machen: Die Teilkasko übernimmt. Das gilt auch für Schäden durch Blitz.
Umfrage
Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?