Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Active Tourer Outdoor

BMW-Van mit Frontantrieb ist technisch ein Bruder des Mini

10.07.2013 | 10:34 Uhr

Essen.   Mit der nächsten Version des gerade erst vorgestellten Van gibt BMW einen Ausblick auf die kommende Plug-In-Technik des Herstellers. Der Active Tourer Outdoor hat eine Systemleistung von 200 PS. Die an der Steckdose wieder aufladbare Batterie ermöglicht eine rein elektrische Reichweite von 30 Kilometer.

Das Active Tourer Outdoor Concept-Car wird passend auf der jetzt stattfindenden Outdoor-Messe in Friedrichshafen gezeigt. Der Van, der bei BMW nicht so heißen darf, startet voraussichtlich 2014 auf Basis des nächsten Einsers. Der wird gemeinsam mit dem Mini entwickelt und wechselt deshalb von Heck- auf Frontantrieb.

Das Outdoor-Conceptfahrzeug trägt einen hoch aufgeladenen Dreizylinder-Benziner mit 1,5 Liter Hubraum. BMW hält einen halben Liter für die optimale Zylindergröße. 30 Kilometer Reichweite im rein elektrischen Modus spricht für eine Kapazität der Lithium-Ionen-Batterie von rund sieben Kilowattstunden, die sich an jeder Haushaltssteckdose aufladen lässt. Der Outdoor Concept ist also ein Hybrid. Die Gesamtleistung von Benzin- und Elektromotor beträgt 190 PS. 200 km/h soll der 4,35 Meter lange Van schaffen, sicher auch ohne Unterstützung aus der Batterie.

Ein Normverbrauch von 2,5 Liter auf 100 km/h soll möglich sein, entsprechend einem Kohlendioxidausstoss von 60 Gramm pro Kilometer. Dabei wird jedoch der auf den Stromverbrauch zurückgehende CO2-Ausstoss nicht berücksichtigt - ein Mogelpackungswert also.

Gerd Heidecke



Kommentare
10.07.2013
13:12
BMW-Van mit Frontantrieb ist technisch ein Bruder des Mini
von mansgruf | #1

"Ein Normverbrauch von 2,5 Liter auf 100 km/h soll möglich sein"..welch lächerliche Prognose...

Aus dem Ressort
Suzukis neuer Kleinwagen: Aus Alto und Splash wird Celerio
Verkehr
Suzuki bringt Ende November den Celerio auf den Markt. Der neue Kleinwagen kostet laut dem Hersteller mindestens 9690 Euro und soll die Modelle Alto und Splash ersetzen. Beide laufen im nächsten Jahr aus.
Die Spannung steigt: Das 48-Volt-Bordnetz für Autos kommt
Verkehr
Seit über 40 Jahren ist im Bordnetz von Autos zwölf Volt die Spannung der Wahl. Doch bei immer mehr stromhungrigen Systemen gerät ein solches Netz an seine Grenzen. Erste Systeme setzen bald auf 48 Volt.
Airbag-Probleme - 850 000 Audi A4 müssen in die Werkstatt
Auto
Audi ruft weltweit 850.000 Autos vom Modell A4 wegen Problemen mit den Airbags in die Werkstätten zurück. Durch einen Softwarefehler könne es vorkommen, dass Airbags bei Unfällen nicht auslösen, sagte ein Audi-Sprecher.
Rückruf für den Audi A4: Frontairbags können streiken
Verkehr
Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück. In Deutschland seien 150 000 Autos betroffen, sagte ein Unternehmen-Sprecher.
Vertauschte Särge und Co.: Berichte aus dem ADAC-Notruf
Auto
Wenn sich die Mitarbeiter des ADAC-Notrufs an die letzten 50 Jahre erinnern, kommt einiges an Geschichten zusammen. Skurriles, Ungewöhnliches aber auch viel Trauriges.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?