Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Auto

Bereits geringer Eigenanteil reduziert Preise für Kaskoschutz

11.03.2013 | 06:22 Uhr

Um Geld bei der Kfz-Versicherung zu sparen, setzen die meisten Autofahrer beim Kaskoschutz auf Tarifmodelle mit Selbstbeteiligung. Das ermittelte das Verbraucherportal toptarif.de in Berlin. Wie ein Blick auf die verschiedenen Angebote am Markt zeige, könnten die Kosten für den Kaskoschutz über eine Selbstbeteiligung tatsächlich deutlich reduziert werden.

Berlin (dapd). Um Geld bei der Kfz-Versicherung zu sparen, setzen die meisten Autofahrer beim Kaskoschutz auf Tarifmodelle mit Selbstbeteiligung. Das ermittelte das Verbraucherportal toptarif.de in Berlin. Wie ein Blick auf die verschiedenen Angebote am Markt zeige, könnten die Kosten für den Kaskoschutz über eine Selbstbeteiligung tatsächlich deutlich reduziert werden.

Im Bereich der Teilkasko (TK) belaufe sich das Einsparpotenzial meist auf eine Größenordnung zwischen 40 und 50 Prozent, wenn ein Eigenanteil von 150 Euro vereinbart werde. Beim Vollkaskoschutz (VK) ließen sich in der am häufigsten gewählten Variante (300 Euro VK/150 Euro TK) oft 35 bis 45 Prozent der Kaskoprämie sparen.

"Je nach Versicherungsgesellschaft und Fahrerprofil kann die Kfz-Police durch einen Selbstbehalt um mehrere Hundert Euro im Jahr günstiger werden", sagt Tariffachmann Daniel Dodt.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
Die Spannung steigt: Das 48-Volt-Bordnetz für Autos kommt
Verkehr
Seit über 40 Jahren ist im Bordnetz von Autos zwölf Volt die Spannung der Wahl. Doch bei immer mehr stromhungrigen Systemen gerät ein solches Netz an seine Grenzen. Erste Systeme setzen bald auf 48 Volt.
Suzukis neuer Kleinwagen: Aus Alto und Splash wird Celerio
Verkehr
Suzuki bringt Ende November den Celerio auf den Markt. Der neue Kleinwagen kostet laut dem Hersteller mindestens 9690 Euro und soll die Modelle Alto und Splash ersetzen. Beide laufen im nächsten Jahr aus.
Airbag-Probleme - 850 000 Audi A4 müssen in die Werkstatt
Auto
Audi ruft weltweit 850.000 Autos vom Modell A4 wegen Problemen mit den Airbags in die Werkstätten zurück. Durch einen Softwarefehler könne es vorkommen, dass Airbags bei Unfällen nicht auslösen, sagte ein Audi-Sprecher.
Rückruf für den Audi A4: Frontairbags können streiken
Verkehr
Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück. In Deutschland seien 150 000 Autos betroffen, sagte ein Unternehmen-Sprecher.
Vertauschte Särge und Co.: Berichte aus dem ADAC-Notruf
Auto
Wenn sich die Mitarbeiter des ADAC-Notrufs an die letzten 50 Jahre erinnern, kommt einiges an Geschichten zusammen. Skurriles, Ungewöhnliches aber auch viel Trauriges.