Das aktuelle Wetter NRW 17°C

Kraftstoffe

Benzinpreis-Meldestelle soll auch Autofahrern Daten liefern

17.06.2012 | 05:45 Uhr

Tankstellen, Händler und Raffinerien sollen ihre Preise künftig zeitnah an eine neue Markttransparenzstelle melden. Die Daten sollen auch den Autofahrern zur Verfügung gestellt werden, so dass diese sich besser über die Preisentwicklungen informieren können. Das Konzept stößt auf Ablehnung.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Eine Mehrheit der Griechen hat den harten Kurs ihrer Regierung bestätigt. Wie soll es nach dem Referendum weitergehen?

Eine Mehrheit der Griechen hat den harten Kurs ihrer Regierung bestätigt. Wie soll es nach dem Referendum weitergehen?

 
Aus dem Ressort
Für die geteilte Freude - Fünf Fallen beim Carsharing
Verkehr
Es gibt immer mehr Carsharing-Nutzer in Deutschland. Nutzer sollten allerdings einige Regeln kennen, damit es keine unangenehmen Überraschungen gibt.
Fahrzeug-News: Frischer Look und ein Comeback
Verkehr
Mercedes A-Klasse startet bei 23 746 Euro
Renault Talisman ersetzt Laguna
Verkehr
Renault schickt ein neues Modell in die Mittelklasse: Als Ersatz für den Laguna hat der französische Hersteller für die Internationale...
Hitze kann Elektronik im Auto stören
Verkehr
Auch die Bordelektronik kann im Hochsommer streiken. Sobald eine Kontrollleuchte im Cockpit ein Problem signalisiert, sollten Autofahrer den Wagen...
Risiko Fahrzeugmängel: Bei Schäden drohen Bußgelder
Verkehr
Abblendlicht defekt, Reifenprofil abgefahren, Bremsanlage undicht: All das sind Schäden, die die Polizei bei ihren Kontrollen häufig entdeckt. In...
article
6769617
Benzinpreis-Meldestelle soll auch Autofahrern Daten liefern
Benzinpreis-Meldestelle soll auch Autofahrern Daten liefern
$description$
http://www.derwesten.de/auto/benzinpreis-meldestelle-soll-auch-autofahrern-daten-liefern-id6769617.html
2012-06-17 05:45
ADAC, Auto, Meldestelle, Markttransparenzstelle, Philipp Rösler, Preise,
Auto