Das aktuelle Wetter NRW 34°C
Sprit

Benzinpreis ist so hoch wie nie zuvor

20.08.2012 | 12:58 Uhr
Die Benzinpreise in Deutschland sind so hoch wie noch nie.Foto: Michael Korte/WAZ FotoPool

Hamburg.  Die Benzinpreise in Deutschland sind so hoch wie noch nie. Der ADAC sieht die hohen Rohölpreise und den schwachen Euro als Ursache. Trotzdem seien die Preise überteuert. Der Hauptgrund für die Preissteigerung ist laut ADAC nämlich ein anderer: das Schulferienende in Nordrhein-Westfalen.

Benzin ist in Deutschland so teuer wie noch nie : Ein Liter der wichtigsten Sorte Super E5 kostete 1,76 Euro, wie eine Sprecherin der Mineralölindustrie am Montag mitteilte. Das bei vielen Autofahrern unbeliebte Öko-Benzin Super E10 lag bei 1,72 Euro pro Liter. Diesel kam auf 1,56 Euro.

Die Sprecherin begründete das hohe Preisniveau mit dem anhaltend hohen Ölpreis, der am Montag auf 114,24 Dollar pro Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent stieg. Außerdem trifft der schwache Eurokurs nun die Autofahrer: Öl und Ölprodukte werden weltweit in Dollar gehandelt. Wenn der Euro gegen den Dollar fällt - wie es dieses Jahr wegen der Schuldenkrise kräftig passiert ist - wird Benzin für deutsche Kunden teurer.

In der letzten Zeit hoher Benzinpreise im Frühjahr war Rohöl noch deutlich teurer. Allerdings war der Euro zu der Zeit auch noch wesentlich stärker.

ADAC hält Benzinpreise für überteuert

Die hohen Benzinpreise treffen auch die Urlaubsheimkehrer spürbar: In großen Bundesländern wie Bayern, Niedersachsen oder Sachsen laufen noch die Sommerferien. Die letzte Rückreisewelle steht noch aus.

Video
Viele Autofahrer ärgern sich über die hohen Spritpreise an den Tankstellen und fühlen sich abgezockt.

Mit den Zahlen bestätigte die Mineralölindustrie Angaben des ADAC: Nach einer Erhebung des Autoclubs kostete E10 schon am Samstag im bundesweiten Schnitt 1,69 Euro. Diesel verteuerte sich auf 1,54 Euro am Samstag. Die Zahlen von Club und Ölindustrie weichen immer leicht voneinander ab, weil der ADAC auch die billigen freien Tankstellen in den Durchschnittspreis einrechnet.

Der ADAC erinnert bei der Suche nach Ursachen der Rekordpreise neben Rohöl und Euro auch an das Schulferienende im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dennoch hält der ADAC die Preise für überteuert. Montags und dienstags werde Sprit sicher günstiger. Außerdem seien meistens die Preise abends billiger als morgens, sagte ein Sprecher. (dapd)

Kommentare
20.08.2012
21:53
Benzinpreis ist mir egal ...
von machtlos | #7

... ich tanke immer für 50 €uro.

1 Antwort
Benzinpreis ist so hoch wie nie zuvor
von scouti | #7-1

Irgendwann reicht das nur noch für eine Füllung des Benzinfeuerzeuges.

Funktionen
Aus dem Ressort
Erfolgsmodelle mit Klimaproblem - Kritik an Geländewagen
Umweltschutz
Viele Kunden kaufen Autos mit hohem Verbrauch. Um den Schadstoff-Ausstoß zu drosseln, soll die Automobil-Industrie demnächst Maßnahmen ergreifen.
Ohne Rad, ohne Rast - Neuheiten der Autowelt
Verkehr
Ford Ecosport ohne Rad am Heck
Preisvergleich - Tanken am frühen Abend ist am günstigsten
Tankstellen
Kraftstoff wird abends an Tankstellen drastisch teurer - aber nicht gleichzeitig. Der ADAC hat die Statagie großer Ketten verglichen - und einen Tipp.
BMW 2er Active Tourer: Plug-in-Hybrid soll 2016 kommen
Verkehr
BMW setzt auf neue Antriebstechnologien, um den flottenweiten Benzinverbrauch weiter zu senken. Greifbarstes Projekt ist der Plug-in-Hybrid für den...
80 Jahre Käfer - Vom Flop zum Verkaufsschlager
Auto
Stuttgart (dpa) - Es war ein großer Tag in der Porsche-Villa: Granden des Reichsverbands der Automobilindustrie (RDA) waren in den Feuerbacherweg in...
article
7003871
Benzinpreis ist so hoch wie nie zuvor
Benzinpreis ist so hoch wie nie zuvor
$description$
http://www.derwesten.de/auto/benzinpreis-ist-so-hoch-wie-nie-zuvor-id7003871.html
2012-08-20 12:58
Benzin,ADAC,E5,Öko-Benzin,Benzinpreise
Auto