Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Kleinwagen

Baut Opel Kleinstwagen als Konkurenz zum VW Up?

07.02.2011 | 07:00 Uhr
Baut Opel Kleinstwagen als Konkurenz zum VW Up?
Opel könnte Ende 2012 mit einem Mini-Auto gegen den VW up antreten.

Stuttgart.  Nach Informationen eines Fachportals will Opel Ende des Jahres 2012 einen dreitürigen Kleinstwagen basierend auf der Studie "Trixx" anbieten. Damit könnten die Rüsselsheimer gegen den VW Up antreten.

Einen dreitürigen Kleinstwagen will Opel nach Informationen des Onlineportals von "Auto, Motor und Sport" Ende des Jahres 2012 zum Preis von 8.000 Euro anbieten. Mit dem Mini-Auto auf Basis der vor einigen Jahren auf dem Genfer Salon präsentierten Studie "Trixx" könnten die Rüsselsheimer gegen den VW Up antreten. Die Wolfsburger bringen ihren Lupo-Nachfolger zum Jahreswechsel 2011/2012 auf den Markt. Als Antriebsoption für den kleinen Opel mit dem Arbeitstitel "Allegra" könnte neben kleinvolumigen sparsamen Verbrennungsmotoren auch ein Elektro- oder Hybridantrieb in Frage kommen. (mid)


Kommentare
Aus dem Ressort
Aston Martin feiert Lagonda-Comeback mit Luxus-Limousine
Verkehr
Frankfurt (dpa/tmn) – Die britische Luxusmarke Lagonda feiert ein Comeback: Demnächst will der Markeninhaber Aston Martin unter diesem Namen eine luxuriöse Limousine anbieten.
Porsche Cayenne künftig auch als Plug-in-Hybrid
Verkehr
Stuttgart (dpa/tmn) – Den neuen Porsche Cayenne gibt es fünf Varianten. Eine davon ist der Cayenne SE Hybrid. Dieser schafft es allein mit dem Elektromotor auf 125 km/h. Der Verkauf startet im Oktober.
E-Autos: Solarzellen in der Straße lösen Ladeproblem
Verkehr
Ladehemmung passé? US-Tüftler wollen das lange, stationäre Laden von E-Autos umgehen und dafür Straßen in den USA mit Solarzellen pflastern. Per Crowdfunding scheint der Produktionsstart nun gesichert.
"Riesenschnitzel reicht nicht mehr" - Rasthöfe wandeln sich
Verkehr
Currywurst-Pommes oder Buletten mit Senf - das war das Wichtigste im Rasthof. Heute sind auch an Autobahnen eher leichte Gerichte gefragt. Aber schnell muss es gehen, immer schneller.
Erst Sorgenkind, jetzt Musterknabe - Opel neuer GM-Liebling
Opel
Es ist noch nicht allzu lange her, da galten Opel als spießige Altherren-Autos. Die Verkäufe fielen, die Verluste stiegen. Der Mutterkonzern GM wollte die Rüsselsheimer sogar loswerden. Diese Zeiten sind vorüber. Heute ist Opel der Liebling der Konzernführung.
Umfrage
Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?