Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Elektromobilität

Renault Zoe - Vollelektrischer Kleinwagen

23.03.2013 | 12:03 Uhr

Boulogne-Billancourt. Der rein elektrische betriebene Renault Zoe ist ab sofort erhältlich. Die Preise für den umweltbewussten Franzosen beginnen bei 21.700 Euro.



Der Renault Zoe wird von einem 65 kW / 88 PS starken Elektromotor angetrieben, der seine Energie von einer Lithium-Ionen-Batterie bezieht. Die Kraft wird über eine konstante Untersetzung auf die Vorderräder übertragen. Die Höchstgeschwindigkeit beziffert der Hersteller auf elektronisch abgeregelte 135 km/h. Die Reichweite des Elektroautos soll bei 210 Kilometern liegen.

Der Renault Zoe ist 4,08 Meter lang, 1,73 Meter breit und 1,56 Meter hoch. Bei einem Radstand von 2,59 Metern entspricht das Modell den Durchschnittswerten der Kompaktklasse. Serienmäßig ist der Renault Zoe in der Basisversion mit dem multifunktionalen Renault R-Link-System, einer Klimaautomatik, einem Tempopiloten, einem Geschwindigkeitsbegrenzer sowie einer Berganfahrhilfe ausgestattet. Mindestens 21.700 Euro sind für den neuen Elektrowagen zu zahlen. Hinzu kommt eine Akku-Miete, die sich auf 79 Euro im Monat beläuft.

sw

Facebook
Kommentare
24.03.2013
00:18
Renault Zoe - Vollelektrischer Kleinwagen
von prorevier | #2

Die Akkutechnik ist am Ende ihrer Entwicklungsmöglichkeiten. Es wird auch in 100 Jahren keine andere Physik geben und auch keine nenneswert anderen Akkus. Die Energie wird chemisch durch einen Elektronengefälle gespeichert und das ist nur begrenzt realisierbar. Was das E-Auto heute nicht kann, kann es auch in Zukunft nicht. Vor 100 Jahren hat man es als nicht mehr zeitgemäß ausgemustert. Daran hätte man ncht rütteln sollen, es war und ist technisch veraltet.

23.03.2013
16:39
Renault Zoe - Vollelektrischer Kleinwagen
von VolkherausGladbeckZweckel | #1

Elektroautos sind eine gute Sache.
Sie werden sich aber aus folgenden Gründen nicht so schnell wie gewünscht
durchsetzen :
1.) Zu hoher Anschaffungspreis - hier 21.700 Euro
2.) Geringe Reichweite des Elektroautos
- 210 Kilometer
3,) Akku-Miete - 79 Euro pro Monat

Alleine die Akku-Miete verteuert den Kaufpreis enorm und ist für manche unmöglich monatlich als Sonderausgabe zu bezahlen.

Man sollte das Konzept überdenken. Halber Kaufpreis,Reichweite von mindestens 600 Kilometern und ein Akku Tauschservice (Alt gegen Neu) an Tankstellen und Servicestellen.
Das bedeutet nämlich : Keine extra Wartezeiten, Akku wird dadurch nicht überlastet und man hat immer einen frisch gewarteten Akku,

Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Warum ist der CO2-Ausstoß schwerer als der verbrannte Sprit?
Auto
Reine Chemie: Ein Motor verbraucht nicht nur Kraftstoff, er holt sich auch Bestandteile der Luft. Dadurch sind die Abgase schwerer als der eingesetzte Sprit.
Retro-Bikes und nackte Sportler: Die neuen Motorräder für 2014
Auto
Für die kommende Zweiradsaison bringen die Motorradhersteller rund vier Dutzend neue Modelle auf den Markt. Von bildhübschen Retro-Maschinen, über klassische Chopper, bis hin zu extrem leistungsstarken Naked Bikes ist alles dabei.
Ein Sportauspuff bringt kaum mehr Leistung
Auto
Schickere Optik, besserer Klang: Das erhoffen sich Autofahrer von einem nachgerüsteten Sportauspuff. Wer durch die neue Abgasanlage einen Leistungszuwachs erzielen möchte, muss viel Geld in die Hand nehmen.
Bewegliche Mittelkonsole und Rundumblick: Autodetails aus Detroit
Auto
Faszinierende Formen und starke Motoren - auf einer Automesse muss der erste Eindruck überzeugen. Wer sich die Neuheiten der North American International Auto Show anschaut, entdeckt überraschende Details. Und das nicht nur in abgedrehten Studien.
Exotisches bei Lack und Leder: Porsche-Klientel mag es ausgefallen
Auto
Andere Länder, andere Porsches: Die Stuttgarter erfüllen ihrer weltweiten Kundschaft zunehmend extravagante Wünsche, die im Westen nicht so gut ankommen. Beim Design hört das Entgegenkommen aber auf.