Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Automesse

New York Auto Show 2013 - Muscle Cars im Fokus

26.03.2013 | 12:31 Uhr

Essen. Mit der New York Auto Show 2013 steht das nächste Mega-Event der Automobilindustrie bevor. Die Messe, die vom 29. März bis zum 7. April ihr Tore geöffnet hat, ist die drittgrößte und eine der wichtigsten in den USA. Ein Blick auf die amerikanischen Muscle Cars, die in New York ihre Premiere feiern.



Vergangenes Jahr im Mai verlor die amerikanische Automobilszene eine ihrer wichtigsten und einflussreichsten Leitfiguren: Carroll Shelby starb im Alter von 89 Jahren. Das Erbe des Rennfahrers und Konstrukteurs von modifizierten Ford-Modellen wird allerdings weiterleben. Auch auf der New York Auto Show 2013 werden die Besucher an das Werk von Shelby erinnert. Zu sehen ist im Big Apple der Shelby 1000 S/C - und der Name ist Programm.

Der Shelby 1000 S/C basiert auf dem ab Werk getunten Shelby 500GT und leistet mehr als 1.000 Pferdestärken. Verantwortlich für die Kraft zeichnen sich ein 5,8-Liter-V8-Motor sowie 4-Liter-Kompressor. Manko: Der Kraftprotz ist nicht für die Straße zugelassen, sondern darf lediglich auf der Rennstrecke zum Einsatz kommen. Limitiert ist das brachiale Muscle Car auf lediglich 100 Exemplare. Der Preis für den Shelby 1000 S/C liegt bei umgerechnet rund 162.000 Euro.

Ein weiteres Muscle Car, das auf der New York Auto Show 2013 zu sehen sein wird, ist die SRT Viper TA – eine besondere Variante der neuen Viper, die ebenfalls speziell für die Piste konzipiert wurde. Im Gegensatz zum Shelby verfügt die Viper jedoch über eine Straßenzulassung. Angetrieben wird die Viper, deren Namenszusatz TA für Time Attack steht, von einem 8,4 Liter großen V10-Motor, der 640 PS und mehr als 800 Newtonmeter Drehmoment an die Antriebsräder schickt. Neu an der auf 33 Einheiten limitierten Sonderedition sind etwa das speziell abgestimmte Fahrwerk, ein Aerodynamik-Paket für die Karosserie und eine verbesserte Bremsanlage. Was den Preis für die SRT Viper TA anbelangt, sind mit mehr als 75.000 Euro zu rechnen.

Chevrolet zeigt auf der New York Auto Show 2013 gleich zwei Neuheiten: den modellgepflegten Camaro, der erfolgreichste amerikanische Sportwagen der vergangenen drei Jahre, und die renntaugliche Version Camaro SS. Viele Details sind im Vorfeld der Messe noch nicht bekannt. Chevrolet selbst verspricht allerdings tiefgreifende optische Änderungen an den Modellen. Außerdem steht auf der New York Auto Show 2013 die bereits in Europa auf dem Genfer Autosalon präsentierte Cabrio-Version der neuen Chevrolet Corvette C7. Wie auch das Coupé ist das Cabrio mit einem 6,2-Liter-V8 ausgestattet, der 450 PS und 610 Nm leistet. Die genaueren Fahrwerte sind noch nicht bekannt.

Streng genommen ist der Cadillac CTS nicht der Sparte der Muscle Cars zuzuordnen, doch die Leistung der neuen Mittelklasselimousine von General Motors ist ebenfalls beindruckend. Der 3,6-Liter-Biturbo-Sechszylinder des CTS entfacht 420 PS und 583 Nm Drehmoment. Damit ist der Motor der kraftvollste Sechszylinder des Herstellers überhaupt. Tempo 100 erreicht der Cadillac nach fünf Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 274 km/h.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Aus dem Ressort
Warum ist der CO2-Ausstoß schwerer als der verbrannte Sprit?
Auto
Reine Chemie: Ein Motor verbraucht nicht nur Kraftstoff, er holt sich auch Bestandteile der Luft. Dadurch sind die Abgase schwerer als der eingesetzte Sprit.
Retro-Bikes und nackte Sportler: Die neuen Motorräder für 2014
Auto
Für die kommende Zweiradsaison bringen die Motorradhersteller rund vier Dutzend neue Modelle auf den Markt. Von bildhübschen Retro-Maschinen, über klassische Chopper, bis hin zu extrem leistungsstarken Naked Bikes ist alles dabei.
Ein Sportauspuff bringt kaum mehr Leistung
Auto
Schickere Optik, besserer Klang: Das erhoffen sich Autofahrer von einem nachgerüsteten Sportauspuff. Wer durch die neue Abgasanlage einen Leistungszuwachs erzielen möchte, muss viel Geld in die Hand nehmen.
Bewegliche Mittelkonsole und Rundumblick: Autodetails aus Detroit
Auto
Faszinierende Formen und starke Motoren - auf einer Automesse muss der erste Eindruck überzeugen. Wer sich die Neuheiten der North American International Auto Show anschaut, entdeckt überraschende Details. Und das nicht nur in abgedrehten Studien.
Exotisches bei Lack und Leder: Porsche-Klientel mag es ausgefallen
Auto
Andere Länder, andere Porsches: Die Stuttgarter erfüllen ihrer weltweiten Kundschaft zunehmend extravagante Wünsche, die im Westen nicht so gut ankommen. Beim Design hört das Entgegenkommen aber auf.