Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Geländewagen

Neuer Range Rover 2013 feiert Premiere in London

07.09.2012 | 10:32 Uhr

London. Mit einer großen Show hat der britische Automobilhersteller Land Rover den neuen Range Rover 2013 präsentiert. Der luxuriöse Geländewagen wird auch auf dem Pariser Autosalon 2012 zu sehen sein.



In der Königlichen Ballettschule von London hat Land Rover die neue Version seines Flaggschiffs Range Rover vorgestellt. Der erheblich modifizierte Geländewagen ist mit einem Gesamtgewicht von 2.160 Kilogramm rund 420 Kilogramm leichter als sein Vorgängermodell - das sind umgerechnet 39 Prozent Gewichtsersparnis.

Ist das Fahrzeug mit dem Basis-3,0-Liter-Dieselmotor TDV6 ausgestattet, stehen 258 PS zur Verfügung. In der Spitze kommt der Range Rover mit dieser Motorisierung laut Hersteller auf 209 Kilometer pro Stunde, den Sprint schafft der Geländewagen in 7,9 Sekunden. Kunden dürfen zusätzlich zwischen einem aufgeladenen V8-Benziner mit 510 PS mit und einem TDV8-Diesel mit 339 PS wählen.

Land Rover zufolge habe der Hersteller unter anderem mit dem geringeren Gewicht, der neuen Vollaluminium-Karosse, dem Start-Stopp-System und auch durch die Verbesserung des Luftwiderstandsbeiwertes den Verbrauch um 22 Prozent senken können. Der Range Rover 2013 in der TDV6-Dieselversion soll lediglich 7,5 Liter Sprit auf 100 Kilometer verbrauchen. Auch an Luxus darf es beim neuen SUV des britischen Herstellers traditionell nicht fehlen: Das Panorama-Glasdach ist überdimensional groß, die Materialien und die Verarbeitung edel.

Den ersten offiziellen Auftritt bei einer Messe wird der Range Rover auf dem Pariser Autosalon 2012 abliefern, der Ende September beginnt. Der Einstiegspreis für das Anfang 2013 auf dem Markt erscheinende SUV liegt laut Land Rover für die TDV6-Dieselversion bei 89.100 Euro.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Gladbach verliert 2:4 in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
Passionsspiel in Essen
Bildgalerie
Karfreitag
Aus dem Ressort
Warum ist der CO2-Ausstoß schwerer als der verbrannte Sprit?
Auto
Reine Chemie: Ein Motor verbraucht nicht nur Kraftstoff, er holt sich auch Bestandteile der Luft. Dadurch sind die Abgase schwerer als der eingesetzte Sprit.
Retro-Bikes und nackte Sportler: Die neuen Motorräder für 2014
Auto
Für die kommende Zweiradsaison bringen die Motorradhersteller rund vier Dutzend neue Modelle auf den Markt. Von bildhübschen Retro-Maschinen, über klassische Chopper, bis hin zu extrem leistungsstarken Naked Bikes ist alles dabei.
Ein Sportauspuff bringt kaum mehr Leistung
Auto
Schickere Optik, besserer Klang: Das erhoffen sich Autofahrer von einem nachgerüsteten Sportauspuff. Wer durch die neue Abgasanlage einen Leistungszuwachs erzielen möchte, muss viel Geld in die Hand nehmen.
Bewegliche Mittelkonsole und Rundumblick: Autodetails aus Detroit
Auto
Faszinierende Formen und starke Motoren - auf einer Automesse muss der erste Eindruck überzeugen. Wer sich die Neuheiten der North American International Auto Show anschaut, entdeckt überraschende Details. Und das nicht nur in abgedrehten Studien.
Exotisches bei Lack und Leder: Porsche-Klientel mag es ausgefallen
Auto
Andere Länder, andere Porsches: Die Stuttgarter erfüllen ihrer weltweiten Kundschaft zunehmend extravagante Wünsche, die im Westen nicht so gut ankommen. Beim Design hört das Entgegenkommen aber auf.