Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Trends und Neuheiten

Moskauer Automobilsalon eröffnet - Skoda ambitioniert

27.08.2012 | 14:19 Uhr

Moskau. Die Autobranche richtet ihren Blick in diesen Tagen auf die russische Hauptstadt, wo der Moskauer Automobilsalon 2012 stattfinden wird. Der tschechische Hersteller Skoda nutzt die Gunst der Stunde, um ein Sondermodell, den Yeti Sochi, vorzustellen.

Russland stellt den zweitgrößten Automarkt in Europa - nach Deutschland. Deshalb bietet der Moskauer Automobilsalon, der vom 29. August bis zum 9. September 2012 stattfinden wird, für viele Hersteller die Gelegenheit, ihre Autoneuheiten und Trends einem großen Publikum zu präsentieren. Neben Hunderten Ausstellern aus zahlreichen Ländern, unter ihnen auch deutsche Hersteller, möchte auch das aufstrebende Unternehmen Skoda aus Tschechien mit neuen Fahrzeugen auf sich aufmerksam machen.

Als einer der Sponsoren der Olympischen Winterspiele 2014 am Schwarzen Meer nutzt Skoda die Messe, um ein Sondermodell, den Yeti Sochi, vorzustellen. Das 152 PS starke Auto in Candy-Weiß orientiert sich im Design thematisch an den in zwei Jahren ausgerichteten Winterspielen in Russland, deren Austragungsort Sochi Namensgeber für das allradgetriebene Sondermodell ist. Die Markteinführung des in Moskau erstmals präsentierten Skoda Yeti Sochi ist den Herstellerangaben zufolge für 2013 geplant.

Nach einem wirtschaftlichen Einbruch im Krisenjahr 2010 gilt Russland wieder als profitabler Wachstumsmarkt. Die russische Autobranche verfolgt das Ziel, Deutschland als bislang wichtigsten Markt Europas zu überholen.

sw

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
7031144
Moskauer Automobilsalon eröffnet - Skoda ambitioniert
Moskauer Automobilsalon eröffnet - Skoda ambitioniert
$description$
http://www.derwesten.de/auto/auto-news/moskauer-automobilsalon-eroeffnet-skoda-ambitioniert-id7031144.html
2012-08-27 14:19
nicht definiert
Auto-News