Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Neues Elektroauto

Ford Focus Electric - Start 2013

12.11.2012 | 10:46 Uhr

Essen. Ford stellt 2013 sein erstes rein elektronisch betriebenes Modell auf dem deutschen Automarkt vor: den Ford Focus Electric. Der Kompaktwagen verfügt über ein System, das dem Fahrer helfen soll, möglichst energieeffizient zu fahren.



Angetrieben wird der Ford Focus Electric von einem 146 PS starken Elektromotor des Zulieferers Magna. Maximal 135 Stundenkilometer erreicht das Elektroauto damit. Nach einem Test von "Spiegel Online" benötigt der Akku, der eine Speicherkapazität von 23 kWh aufweist, rund 8 Stunden, um an einer normalen Steckdose komplett zu laden, und 5 bis 6 Stunden an öffentlichen Stromtankstellen. Bei Ausnutzung aller technischer Möglichkeiten, zum Beispiel mit speziellem Ladesystem, dauert das Laden des Elektroautos rund drei Stunden.

160 Kilometer sollen Autofahrer im neuen Ford Focus Electric mit einer Akkuladung zurücklegen können - wenn sie energieeffizient fahren, sogar mehr. Nötig ist dafür die optimale Einstellung der Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation). In diesem Modus bremst das Elektroauto wesentlich stärker ab, sobald der Fahrer den Fuß vom Gas nimmt. Durch die Rückgewinnung kinetischer Energie erhöht sich die Reichweite um einige Kilometer.

Gebaut wird der Ford Focus Electric im deutschen Ford-Werk in Saarlouis, wo auch andere Focus-Modelle entstehen. In den USA ist er bereits seit einigen Monaten auf dem Markt. Nach Herstellerangaben haben dort bisher einige Hundert Exemplare des neuen Elektroautos einen Käufer gefunden. Rund 40.000 Euro soll der Ford Focus Electric ab 2013 in Deutschland kosten.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Warum ist der CO2-Ausstoß schwerer als der verbrannte Sprit?
Auto
Reine Chemie: Ein Motor verbraucht nicht nur Kraftstoff, er holt sich auch Bestandteile der Luft. Dadurch sind die Abgase schwerer als der eingesetzte Sprit.
Retro-Bikes und nackte Sportler: Die neuen Motorräder für 2014
Auto
Für die kommende Zweiradsaison bringen die Motorradhersteller rund vier Dutzend neue Modelle auf den Markt. Von bildhübschen Retro-Maschinen, über klassische Chopper, bis hin zu extrem leistungsstarken Naked Bikes ist alles dabei.
Ein Sportauspuff bringt kaum mehr Leistung
Auto
Schickere Optik, besserer Klang: Das erhoffen sich Autofahrer von einem nachgerüsteten Sportauspuff. Wer durch die neue Abgasanlage einen Leistungszuwachs erzielen möchte, muss viel Geld in die Hand nehmen.
Bewegliche Mittelkonsole und Rundumblick: Autodetails aus Detroit
Auto
Faszinierende Formen und starke Motoren - auf einer Automesse muss der erste Eindruck überzeugen. Wer sich die Neuheiten der North American International Auto Show anschaut, entdeckt überraschende Details. Und das nicht nur in abgedrehten Studien.
Exotisches bei Lack und Leder: Porsche-Klientel mag es ausgefallen
Auto
Andere Länder, andere Porsches: Die Stuttgarter erfüllen ihrer weltweiten Kundschaft zunehmend extravagante Wünsche, die im Westen nicht so gut ankommen. Beim Design hört das Entgegenkommen aber auf.