Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Neues Elektroauto

Ford Focus Electric - Start 2013

12.11.2012 | 10:46 Uhr

Essen. Ford stellt 2013 sein erstes rein elektronisch betriebenes Modell auf dem deutschen Automarkt vor: den Ford Focus Electric. Der Kompaktwagen verfügt über ein System, das dem Fahrer helfen soll, möglichst energieeffizient zu fahren.

Angetrieben wird der Ford Focus Electric von einem 146 PS starken Elektromotor des Zulieferers Magna. Maximal 135 Stundenkilometer erreicht das Elektroauto damit. Nach einem Test von "Spiegel Online" benötigt der Akku, der eine Speicherkapazität von 23 kWh aufweist, rund 8 Stunden, um an einer normalen Steckdose komplett zu laden, und 5 bis 6 Stunden an öffentlichen Stromtankstellen. Bei Ausnutzung aller technischer Möglichkeiten, zum Beispiel mit speziellem Ladesystem, dauert das Laden des Elektroautos rund drei Stunden.

160 Kilometer sollen Autofahrer im neuen Ford Focus Electric mit einer Akkuladung zurücklegen können - wenn sie energieeffizient fahren, sogar mehr. Nötig ist dafür die optimale Einstellung der Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation). In diesem Modus bremst das Elektroauto wesentlich stärker ab, sobald der Fahrer den Fuß vom Gas nimmt. Durch die Rückgewinnung kinetischer Energie erhöht sich die Reichweite um einige Kilometer.

Gebaut wird der Ford Focus Electric im deutschen Ford-Werk in Saarlouis, wo auch andere Focus-Modelle entstehen. In den USA ist er bereits seit einigen Monaten auf dem Markt. Nach Herstellerangaben haben dort bisher einige Hundert Exemplare des neuen Elektroautos einen Käufer gefunden. Rund 40.000 Euro soll der Ford Focus Electric ab 2013 in Deutschland kosten.

sw

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kanzlerin Merkel in Essen
Bildgalerie
OB-Wahlkampf
Bloß nicht ins Aufnahmelager
Bildgalerie
Flüchtlingsdrama
7284602
Ford Focus Electric - Start 2013
Ford Focus Electric - Start 2013
$description$
http://www.derwesten.de/auto/auto-news/ford-focus-electric-start-2013-id7284602.html
2012-11-12 10:46
nicht definiert
Auto-News