Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Elektroauto

Audi R8 e-tron - Doch kein Turboelektro

09.11.2012 | 11:32 Uhr

Ingolstadt. Das Turboelektroauto Audi R8 e-tron kommt doch nicht wie geplant in den kommenden Monaten auf den Markt: Aus Kostengründen hat der Autohersteller aus Ingolstadt das Projekt vorerst bis 2013 auf Eis gelegt.

Ursprünglich sollte der Audi R8 e-tron Ende 2012 bei der Audi-Tochterfirma Quattro GmbH in Heilbronn-Biberach in die Serienproduktion gehen. Noch im Juni hatte Audi das Elektroauto öffentlichkeitswirksam auf der Nordschleife des Nürburgrings getestet: Der Rennfahrer Markus Winkelhock stellte damals eine neue Rekordzeit für Serienfahrzeuge mit Elektroantrieb auf. Zehn Exemplare des Audi R8 e-tron sind bisher vom Band gelaufen.

Grund für den überraschenden Stopp des Projekts Audi R8 e-tron sind nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" die zu hohen Kosten für die für das Elektroauto benötigten Lithium-Ionen-Batterien des Zulieferers Sanyo.

Das endgültige Aus für den Audi R8 e-tron ist das jedoch noch nicht: Beim Automobilhersteller selbst heißt es, das Elektroauto-Projekt stehe auf dem Prüfstand. Audi-Sprecher Christian Bangemann sagte gegenüber der "Heilbronner Stimme": "Wir werden uns im ersten Quartal 2013 die Rahmenbedingungen für das Fahrzeug noch einmal ganz genau anschauen, bevor entschieden wird, wie es weitergeht."

sw

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kräne stürzen auf Wohnhäuser
Bildgalerie
Kranunfall
Starke Unwetter in Asien
Bildgalerie
Monsunregen
7274863
Audi R8 e-tron - Doch kein Turboelektro
Audi R8 e-tron - Doch kein Turboelektro
$description$
http://www.derwesten.de/auto/auto-news/audi-r8-e-tron-doch-kein-turboelektro-id7274863.html
2012-11-09 11:32
nicht definiert
Auto-News