Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Pariser Autosalon 2012

Abarth 695 Fuori Series - Auf Basis des Fiat 500

19.09.2012 | 15:20 Uhr

Paris. Der Abarth 695 Fuori Series basiert auf einem der beliebtesten Modelle aus Italien: dem Fiat 500. Der Fiat-Werkstuner Abarth hat den Kleinwagen mit sämtlichen Extras versehen und möchte damit die Besucher auf dem Pariser Autosalon 2012 und später auch die Kundschaft aus aller Welt locken.

Der Abarth 695 Fuori Series wird schon vor dem Start des Pariser Autosalons, der vom 29. September bis zum 14. Oktober in der französischen Hauptstadt stattfindet, als eine der spektakulärsten Neuerscheinungen gehandelt, die auf der Messe zu sehen sein werden. Auf dem Fiat 500 basierend gibt Abarth seinen Kunden mit dem neuen Modell jede Menge Freiheiten bezüglich der Konfiguration des Wagens: Die Tuning-Maßnahmen sollen kundenindividuell entschieden werden - dies hat der Hersteller in Aussicht gestellt.

Der Abarth 695 Fuori Series wird auf dem Pariser Autosalon 2012 mit einem 180 PS starken 1,4-Liter-Motor präsentiert. Die Höchstgeschwindigkeit des getunten Fiat 500 soll bei 225 km/h liegen, den Sprint auf Tempo 100 soll der kleine Italiener in knapp sieben Sekunden schaffen. Zur üppigen Ausstattung des Abarth 695 Fuori Series gehören Kriegsbemalung, 17-Zoll-Räder, eine Brembo-Bremsanlage sowie im Innenraum Schalensitze, ein Sportlenkrad und viel Carbon-Dekor.

sw

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Das ist Manuel Charr
Bildgalerie
Box-Prominenz
Boxer Charr niedergeschossen
Bildgalerie
Essen-Altendorf
7113845
Abarth 695 Fuori Series - Auf Basis des Fiat 500
Abarth 695 Fuori Series - Auf Basis des Fiat 500
$description$
http://www.derwesten.de/auto/auto-news/abarth-695-fuori-series-auf-basis-des-fiat-500-id7113845.html
2012-09-19 15:20
nicht definiert
Auto-News