Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Stau

ADAC warnt vor dem "schlimmsten Reisewochenende der Saison"

30.07.2012 | 14:55 Uhr
ADAC warnt vor dem "schlimmsten Reisewochenende der Saison"
ADAC warnt vor vollen Strassen zum Ferienbeginn in Hessen.Foto: dapd

München.  Die Sommerferien in Bayern beginnen, in sieben anderen Bundesländern enden sie in Kürze: Das ist laut dem ADAC der Grund, dass uns das "schlimmste Reisewochenende der Saison" bevorsteht. Auch auf mehreren Autobahnen in NRW wird es laut der Experten am Wochenende wieder eng.

Mit dem Ferienbeginn in Bayern müssen sich Autofahrer auf erhebliche Staus und Behinderungen auf den Straßen einstellen. Der ADAC warnte am Montag in München vor dem "schlimmsten Reisewochenende der Saison", einen schlechteren Reise-Zeitpunkt gebe es kaum. Dichten Verkehr prognostizierten die Experten für Freitag- und Sonntagnachmittag sowie den gesamten Samstag sowohl für die Fernstraßen in Richtung Süden als auch auf den Heimreiserouten. In sieben Bundesländern enden die Ferien in Kürze bereits wieder.

Auf der A1 von Köln über Bremen nach Lübeck und Puttgarden und auf der A2 von Köln über Dortmund nach Hannover und Berlin erwarten die ADAC-Experten die größte Ballung.

Größte Ballung auf der A1

In Bayern sind ADAC-Angaben zufolge die Autobahnen A 3 Frankfurt-Würzburg-Nürnberg, A 6 Heilbronn-Nürnberg, A 7 Würzburg- Füssen, A 8 Stuttgart-München-Salzburg , A 9 München- Nürnberg-Berlin, A 93 Inntaldreieck-Kufstein sowie die München-Umfahrung A 99 besonders betroffen. (mit dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Strafzettelignoranten können großen Ärger bekommen
Verkehr
Strafzettel nerven viele Autofahrer. Das Knöllchen einfach wegzuwerfen ist aber riskant. Die Konsequenzen können drastisch sein. Dazu gehören der Besuch durch die Vollstreckungsbehörde und im Extremfall eine Haftstraße zwischen 1 und 14 Tagen.
Renovo Coupé: Elektrischer Retro-Flitzer für reiche Autofans
Auto
Das Design ist von gestern und die Technik von morgen: Das Start-up-Unternehmen Renovo aus dem Silicon Valley in Kalifornien hat einen Retro-Flitzer auf die Räder gestellt, der mit einem Elektroantrieb bestückt ist.
Die Mischung macht's teuer - Das Geschäft mit Auto-Extras
Verkehr
Kaum ein Auto läuft heute noch in der Basisausstattung vom Band, entsprechend gut lassen sich die Hersteller die Extra-Wünsche der Kunden bezahlen. Trotzdem bieten Hersteller Autos in der Grundversion oft relativ "nackt" an - ein Marketingtrick.
Weinsberg CaraCompact: Schlankes Reisemobil für Einsteiger
Verkehr
Die Reisemobil-Marke Weinsberg hat eine neue Van-Baureihe eingeführt. Der teilintegrierte CaraCompact basiert auf dem Fiat Ducato, ist 6,73 Meter lang und mit einer Breite von 2,20 Metern sehr schlank.
Motorrad-Luftpumpen im Test - Worauf es ankommt
Verkehr
Die Zeitschrift "Motorrad" hat 14 Luftpumpen genauer betrachtet: Fast alle bekamen im Test die Noten "sehr gut" bis "befriedigend". Nur ein Modell fiel durch.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?