Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Agenturmeldungen

Probleme mit dem Lesen und Schreiben

05.04.2012 | 16:55 Uhr
Foto: /dapd/Daniel Samanns

"Vo-gel", "Fuß-ball", "Trin-ken": Nicht allen Kindern fällt das Lesenlernen und Schreibenlernen leicht. Forscher sagen, dass schon im Kindergarten festgestellt werden kann, ob Mädchen und Jungs Probleme damit haben werden. Sie haben das getestet.

Cambridge (dapd-kid). "Vo-gel", "Fuß-ball", "Trin-ken": Nicht allen Kindern fällt das Lesenlernen und Schreibenlernen leicht. Forscher sagen, dass schon im Kindergarten festgestellt werden kann, ob Mädchen und Jungs Probleme damit haben werden. Sie haben das getestet.

Die Forscher kommen aus dem Land Italien. Sie haben mit Kindern gearbeitet, um mehr über das Lesenlernen und Schreibenlernen herauszukriegen. Dabei haben sie erkannt: Mit Tests lässt sich schon im Kindergarten erkennen, ob ein Kind später gut Lesen und Schreiben lernt oder nicht. Manche Kinder haben eine Lese-Rechtschreib-Schwäche. Das bedeutet, dass sie zum Beispiel im Diktat Probleme haben. Sie bringen die gehörten Wörter nicht richtig aufs Papier. Auch das Lesen ist für sie ein Problem.

Die Forscher sagen, dass Kinder, bei denen so eine Lese-Rechtschreib-Schwäche festgestellt wird, schon zuvor im Kindergarten bei manchen Aufgaben Schwierigkeiten haben. Werden ihnen beispielsweise kurz verschiedene Muster gezeigt, dann haben die Kinder danach Probleme, diese wiederzuerkennen, wenn es mehrere ähnliche gibt. Auch Suchspiele, bei denen sie beispielsweise auf einer Seite mit Bildern alle Herzen finden und herausstreichen müssen, fallen ihnen schwerer. Die Forscher können das für Tests nutzen. Sie können so herausfinden, was bei den Kindern zu erwarten ist.

Bisher haben Forscher gedacht, dass die Lese-Rechtschreib-Schwäche vor allem damit zu tun hat, dass Kinder Schwierigkeiten mit dem Hören und dem Verstehen von Sprache haben. Jetzt wissen sie, dass es auf das Sehen auch ankommt. Es sind also mehrere Punkte, die zusammen auftreten.

Die Forscher glauben, dass sie mit ihrer Arbeit betroffenen Kindern helfen können. Wenn klar ist, dass ein Kind Probleme mit dem Lesen oder Schreiben haben wird, dann kann es vor der Schule anders gefördert werden. Wissenschaftler haben festgestellt, dass sie mit bestimmten Programmen vor dem Lesenlernen die Lese-Rechtschreib-Schwäche mildern können. Dafür muss aber klar sein, dass ein Kind so eine Unterstützung braucht. Mit den Tests im Kindergarten kann das nun herausgefunden werden.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Top Artikel aus der Rubrik
Fotos und Videos