Verhandeln für den Frieden

Angela Merkel diskutiert mit Russlands Präsident Putin und dem französischen Präsidenten Francois Hollande (rechts).
Angela Merkel diskutiert mit Russlands Präsident Putin und dem französischen Präsidenten Francois Hollande (rechts).
Foto: imago/Xinhua
Was wir bereits wissen
Zwischen Russland und der Ukraine gibt es seit vielen Monaten heftigen Streit. Es gibt auch Kämpfe mit Toten. Am Mittwoch wollen Politiker eine friedliche Lösung finden

Wenn Menschen miteinander telefonieren, ist das nichts Besonderes. Anders sieht es aus, wenn es wichtige Politiker sind. Am Sonntag telefonierte unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel mit drei anderen wichtigen Politikern: den Länderchefs von Frankreich, Russland und der Ukraine. Die Vier vereinbarten, dass sie sich morgen treffen wollen.

Zwischen der Ukraine und Russland gibt es großen Streit. Russische Soldaten haben die Halbinsel Krim im Schwarzen Meer besetzt. Und im Osten der Ukraine, rund um die Städte Lugansk und Donezk, wollen viele Menschen lieber zu Russland gehören. Die Regierung der Ukraine in der Hauptstadt Minsk sagt: Das verstößt gegen das Gesetz. Seit Monaten gibt es heftige Kämpfe. Tausende Menschen sind dabei schon gestorben.

Es ist einen Versuch wert

Viele Leute haben Angst, dass sich die Lage noch verschlimmert. Politiker wie Kanzlerin Angela Merkel wollen das verhindern. Deshalb sprechen sie viel von Diplomatie und einer diplomatischen Lösung des Konflikts. Was ist gemeint?

Zur Diplomatie gehört geschicktes Verhandeln. Fachleute dafür nennt man Diplomaten. Sie verhandeln im Auftrag ihrer Regierung mit Vertretern anderer Länder. Sie sprechen viel miteinander, um eine Lösung zu finden. Dafür muss meist jeder etwas nachgeben.

Manchmal übernehmen auch Länderchefs selbst solche diplomatischen Gespräche. Im Fall der Ukraine sind es nun Angela Merkel und der Länderchef von Frankreich. Sie arbeiten an einem neuen Friedensplan. Ob sie die Situation zwischen Russland und der Ukraine verbessern können, weiß keiner. Doch einen Versuch ist es wert.