US-Präsident ist im Kinofilm „Big Game“ in Gefahr

Oskari (Onni Tommila) geht in der Nacht zu seinem 13. Geburtstag auf die Jagd.
Oskari (Onni Tommila) geht in der Nacht zu seinem 13. Geburtstag auf die Jagd.
Foto: Ascot Elite Filmverleih GmbH
„Big Game - Die Jagd beginnt“ handelt von dem Jungen Oskari, der nachts einen schwierigen Auftrag erledigen muss. Da trifft er den US-Präsidenten.

Der Film „Big Game – Die Jagd beginnt“ handelt von dem Jungen Oskari. Er lebt in einem Dorf in Finnland. Dort gibt es eine besondere Tradition. Oskari muss die letzte Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag allein in einem abgelegenen Waldstück verbringen.

Dort soll er mit Pfeil und Bogen ein Tier erlegen. Obwohl Oskari bis zur letzten Minute geübt hat, kann er nicht besonders gut mit Pfeil und Bogen umgehen. Und der Jagdbogen, der seit Jahrhunderten für diese Tradition benutzt wird, ist viel zu groß für ihn. Das macht es ihm nicht leichter. Selbst sein Vater traut ihm diese Aufgabe nicht zu.

Ein Flugzeug stürzt ab

Im Wald beobachtet Oskari eine Explosion und findet bald darauf eine Rettungskapsel. Als er sie öffnet, trifft er auf den amerikanischen Präsidenten. Der ist nur knapp einem Anschlag entkommen. Angreifer haben auf sein Flugzeug geschossen.

Um zu überleben, schließt der Präsident sich Oskari an. Der kennt sich sehr gut in der Umgebung aus und kann dem Präsidenten Überlebenstipps geben. Er zeigt ihm zum Beispiel, wie er leise laufen kann und keine Spuren hinterlässt. Oskari selbst beherrscht einen nützlichen Trick: Er kann seine Augen unscharf stellen. So kann er Bewegungen leichter erkennen und zum Beispiel Angreifer früh bemerken.

Oskari und der Präsident werden von den Angreifern verfolgt. Die wollen den Präsidenten um jeden Preis finden. Oskari will ihn beschützen. Gleichzeitig darf er aber seine Aufgabe nicht vergessen: Bis zum nächsten Morgen muss er ein Tier erlegt haben. Für die beiden beginnt ein Kampf ums Überleben.

Onni Tommila spielt Oskari. Der Präsident wird von Samuel L. Jackson gespielt. Der hat schon in vielen Actionfilmen mitgespielt. Obwohl der Film in Finnland spielt, wurde er ganz in Bayern gedreht. Viele Szenen sind an der Zugspitze – dem höchsten Berg Deutschlands – entstanden. Der spannende Kinofilm ist für Kinder ab zwölf Jahren freigegeben. In Begleitung der Eltern dürfen ihn auch jüngere Kinder ab sechs Jahren sehen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE