Über 100 Dinosaurier im neuen Dino-Park Teufelsschlucht

Das Modell eines Tyrannosaurus Rex steht in dem neuen Dino-Park Teufelsschlucht in der Eifel.
Das Modell eines Tyrannosaurus Rex steht in dem neuen Dino-Park Teufelsschlucht in der Eifel.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
In der Eifel hat ein Dinosaurierpark eröffnet. Der Tyrannosaurus Rex ist das größte Modell im Park. Für Kinder gibt es viele Aktionen.

Der mächtige Tyrannosaurus Rex ist schon von weitem zu sehen. Der 14 Meter lange Saurier hat sein Maul weit aufgerissen und thront auf einer Steinmauer. Er ist das größte Modell im neuen Dinosaurierpark Teufelsschlucht in der Eifel. Diese Region liegt im Süden unseres Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

In dem Dino-Park könnt ihr euch auf einem 1,5 Kilometer langen Rundweg über 100 lebensgroße Dinosauriermodelle ansehen, darunter auch Flugsaurier. Ein Teil des Rundwegs verläuft durch ein Waldstück.

Elke Wagner vom Dino-Park empfiehlt Kindern, bei den verschiedenen Mitmachaktionen des Forschercamps anzuhalten. Sie sagt: „Hier könnt ihr Dinosaurierskelette ausgraben, Dino-Figuren kneten und bemalen und vieles mehr. Das Forschercamp hat jeden Tag für euch geöffnet.“

Pflanzen- und Fleischfresser

Die letzten Dinosaurier verschwanden vor etwa 65 Millionen Jahren von der Erde. Besonders gefürchtet war der Tyrannosaurus Rex. Der große Fleischfresser wog bis zu 9,5 Tonnen. Wie das Modell im Park konnte der T-Rex, wie er auch genannt wird, bis zu 14 Meter lang werden. Auch wegen seiner Größe ist er für viele Besucher der Höhepunkt im Park.

Im Sommer sollen allerdings zwei noch größere Dino-Modelle im Park aufgestellt werden: Der Apatosaurus wurde von der Schwanzspitze bis zum Kopf bis zu 26 Meter lang, der Diplodocus sogar bis zu 27 Meter. Beide waren riesige Pflanzenfresser.

Doch nicht nur Dinosaurier haben im Park ein Zuhause gefunden. Auch ihre Vorfahren, die seinerzeit aus dem Wasser an Land gingen, sind zu bestaunen. So auch der ein Meter kurze Eifelosaurus, der im Moment noch im Eingangsbereich des Parks steht.

Ihr wollt gerne ein Erinnerungsfoto von eurem Tag im Dinosaurierpark? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Foto aus dem Maul eines Dinosauriers? Ihr habt die Möglichkeit, in einen Dino-Kopf zu klettern und mit einem Erinnerungsfoto der ganz anderen Art euren (Groß-)Eltern einen gehörigen Schrecken einzujagen.